Fast ein Meisterwerk - Pflicht, Stephan
17,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Der Komponist Adolphe Adam betätigte sich auch als Musikkritiker. Als er einmal über die Uraufführung der Oper eines Kollegen schreiben musste, den er nicht kränken wollte, formulierte er seine Vorbehalte diplomatisch. Er sparte nicht mit Lob, schränkte aber zum Schluss ein: "Es ist fast ein Meisterwerk." Darauf schrieb ihm der in seiner Eitelkeit verletzte Komponistenkollege: "Ich danke Ihnen für Ihre vortreffliche Rezension. Leider ist darin ein Wort zuviel!" Die Anekdote als prägnante Wiedergabe einer wahren oder erfundenen Begebenheit erhellt schlaglichtartig den Charakter eines Menschen,…mehr

Produktbeschreibung
Der Komponist Adolphe Adam betätigte sich auch als Musikkritiker. Als er einmal über die Uraufführung der Oper eines Kollegen schreiben musste, den er nicht kränken wollte, formulierte er seine Vorbehalte diplomatisch. Er sparte nicht mit Lob, schränkte aber zum Schluss ein: "Es ist fast ein Meisterwerk."
Darauf schrieb ihm der in seiner Eitelkeit verletzte Komponistenkollege: "Ich danke Ihnen für Ihre vortreffliche Rezension. Leider ist darin ein Wort zuviel!"
Die Anekdote als prägnante Wiedergabe einer wahren oder erfundenen Begebenheit erhellt schlaglichtartig den Charakter eines Menschen, eine Situation oder einen Zustand. Es gibt Anekdotenbücher der verschiedensten Art, diesen Sammlungen wird hier jedoch nicht einfach eine weitere hinzugestellt: Vielmehr sollen in diesem Buch über Witz und Pointe hinaus gesellschaftliche Zusammenhänge und Hintergründe veranschaulicht werden. Die Wechselwirkung zwischen der Welt der Musik und Musiker und den jeweiligen sozialen Verhältnissen bildet das übergeordnete Thema. Damit erschließt sich lebendiges Anschauungsmaterial für ein Verständnis psychologischer, soziologischer und kulturhistorischer Aspekte des Musiklebens.
  • Produktdetails
  • Serie Musik, Atlantis Schott
  • Verlag: Atlantis Musikbuch
  • Artikelnr. des Verlages: SEM8350
  • 3. Aufl.
  • Seitenzahl: 206
  • Erscheinungstermin: Juni 2003
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 121mm x 15mm
  • Gewicht: 175g
  • ISBN-13: 9783254083500
  • ISBN-10: 3254083504
  • Artikelnr.: 03232635
Autorenporträt
Stephan Pflicht, geb. 1936 in Danzig, Studium der Theaterwissenschaft, Germanistik, Geschichte, Musikwissenschaft und Soziologie in München, Mainz und Köln; Promotion. Lebt als freischaffender Autor in München. Zahlreiche Veröffentlichungen und Rundfunksendungen zur Geschichte von Theater, Film, Kabarett, Chanson und Unterhaltungsmusik
Inhaltsangabe
Einführung
Musik und Gesellschaft
Der Musiker in der Gesellschaft
Der Musiker und seine Arbeitswelt
Personenregister
Werkregister