Wissenschaftstheorie für Einsteiger - Schülein, Johann August;Reitze, Simon
19,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Diese Einführung bietet einen Überblick über Formen wissenschaftlichen Denkens von der Antike bis zur Gegenwart. Den größten Raum nehmen dabei die Darstellung und Diskussion heute akzeptierter Theorien von Wissenschaft ein. Die wichtigsten Vertreter der Erkenntnis- und Wissenschaftstheorie werden kurz vorgestellt und zentrale Begriffe ausführlich erläutert.Das Buch richtet sich an alle, die sich mit Theorien der Wissenschaft im Allgemeinen und den Methoden einzelner Wissenschaftsdisziplinen im Besonderen auseinandersetzen wollen. Studierenden liefert es die Grundlagen, das eigene wissenschaftliche Arbeiten zu reflektieren.…mehr

Produktbeschreibung
Diese Einführung bietet einen Überblick über Formen wissenschaftlichen Denkens von der Antike bis zur Gegenwart. Den größten Raum nehmen dabei die Darstellung und Diskussion heute akzeptierter Theorien von Wissenschaft ein. Die wichtigsten Vertreter der Erkenntnis- und Wissenschaftstheorie werden kurz vorgestellt und zentrale Begriffe ausführlich erläutert.Das Buch richtet sich an alle, die sich mit Theorien der Wissenschaft im Allgemeinen und den Methoden einzelner Wissenschaftsdisziplinen im Besonderen auseinandersetzen wollen. Studierenden liefert es die Grundlagen, das eigene wissenschaftliche Arbeiten zu reflektieren.
  • Produktdetails
  • Uni-Taschenbücher Nr.2351
  • Verlag: Facultas / UTB
  • 5., überarb. Aufl.
  • Seitenzahl: 286
  • Erscheinungstermin: 11. März 2021
  • Deutsch
  • Abmessung: 185mm x 119mm x 22mm
  • Gewicht: 303g
  • ISBN-13: 9783825256753
  • ISBN-10: 3825256758
  • Artikelnr.: 61245530
Autorenporträt
Schülein, Johann August§Prof. Dr. Johann Schülein (em.) lehrte am Institut für Soziologie und Empirische Sozialforschung der Wirtschaftsuniversität Wien.
Inhaltsangabe
1 Wieso Erkenntnis- und Wissenschaftstheorie? 13Leben - Handeln - Wissen 14Typen von Wissen und seiner Verwendung 22Institutionalisierung von Wissensproduktion 24Objektive Erkenntnis, Theorie und Wissenschaft 262 Die Anfänge von Erkenntnistheorie 33Mythos 33Religion 36Philosophie 383 Der Neubeginn unter veränderten Bedingungen 57Scholastik . 58Rationalismus 63Empirismus 69Methoden der Erkenntnis 75Deutscher Idealismus 884 Der Beginn der Wissenschaftstheorie: Positivismus und Positivismus-Kritik 107Positivismus 112Positivismus-Kritik 1175 Analytische Philosophie, Logischer Positivismus und Kritischer Rationalismus 141Analytische Philosophie 142Logischer Positivismus 152Kritischer Rationalismus 1576 Kritik des Kritischen Rationalismus 166Innerwissenschaftliche Entwicklungen 179Äußere Entwicklungen: Wirtschaft, Politik und Wissenschaft 1817 Alternativen zum Positivismus: Neo-Konstruktivismus 1868 Denotative und konnotative Theorien 206Logisch unterschiedliche Gegenstände 208Logisch unterschiedliche Theorien 210Konsequenzen 2209 Wozu also Wissenschaftstheorie? 228Theorie und Praxis 229Ein Blick zurück 235Wissensgesellschaft 246Wissenschaft, Politik und Moral 253Möglichkeiten und Grenzen von Erkenntnis und Wissenschaftstheorie 257Wissenschaft und Kreativität 259Glossar 262Literatur 277Primärliteratur 278Einführende Literatur 282Weiterführende Literatur 283Personenregister 285