Neue Betrachtungen über Aufgaben und Ziele der Wissenschaftstheorie. Wahrscheinlichkeit-Theoretische Begriffe-Induktion. Das ABC der modernen Wahrscheinlichkeitstheorie und Statistik - Stegmüller, Wolfgang
44,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Verschiedene Griinde haben mich bewogen, den vorliegenden vierten Band dem urspriinglich geplanten dritten Band liber Induktivismus und Deduktivismus vorzuziehen. Das wichtigste Motiv ist dies, daB ich in diesem Band mehr Neues sagen zu konnen glaube als in den beiden vor angehenden und daB ich diese neuen Resultate zur Diskussion stellen will. Ein zweiter, ebenfalls wichtiger Grund liegt darin, daB ich im dritten Band den ,Deduktivismus' POPPERS eingehender erortern wollte, daB es mir aber ratsam erschien, dazu den bereits seit langerer Zeit angeklindigten Schilpp-Band liber POPPERS Philo…mehr

Produktbeschreibung
Verschiedene Griinde haben mich bewogen, den vorliegenden vierten Band dem urspriinglich geplanten dritten Band liber Induktivismus und Deduktivismus vorzuziehen. Das wichtigste Motiv ist dies, daB ich in diesem Band mehr Neues sagen zu konnen glaube als in den beiden vor angehenden und daB ich diese neuen Resultate zur Diskussion stellen will. Ein zweiter, ebenfalls wichtiger Grund liegt darin, daB ich im dritten Band den ,Deduktivismus' POPPERS eingehender erortern wollte, daB es mir aber ratsam erschien, dazu den bereits seit langerer Zeit angeklindigten Schilpp-Band liber POPPERS Philo sophie abzuwarten, der zweifellos viele wichtige Diskussionsbemerkungen und Erwiderungen enthalten wird, die zur weiteren Klarung der Popperschen Auffassung beitragen. Ein dritter Grund, daflir, diesen Band zunachst fertigzustellen, hangt mit der groBeren Schwierigkeit und Kompliziertheit der darin behandelten Materie zusammen. Bestimmend war dabei weniger die Furcht vor klinfti gem Nachlassen der Krafte als das Gefiihl, daB die Zeiten bald vorbei sein werden, in denen ich mich liber mahnende Stimmen, die mich auf Berge von nicht gelesener Literatur - insbesondere im Gebiet der mathemati schen Statistik - verweisen, mit ,jugendlicher Unbeklimmertheit' hinweg setzen kann.
  • Produktdetails
  • Verlag: Springer, Berlin
  • 1973.
  • Seitenzahl: 304
  • Erscheinungstermin: 16. März 1973
  • Deutsch
  • Abmessung: 235mm x 155mm x 16mm
  • Gewicht: 444g
  • ISBN-13: 9783540059899
  • ISBN-10: 354005989X
  • Artikelnr.: 23318757
Inhaltsangabe
1. Neue Betrachtungen über die Ziele und Aufgaben der Wissenschaftstheorie.- (I) Wissenschaftstheorie als Metatheorie.- (II) Wissenschaftstheorie, Wissenschaftlichkeit und Einzelwissenschaften.- (III) Wissenschaftstheorie: deskriptiv oder normativ?.- (IV) Wissenschaftstheorie und Wissenschaftswissenschaft, Wissenschaftskritik, Wissenschaftspolitik.- (V) Wissenschaftstheorie und Erkenntnistheorie.- (VI) Wissenschaftstheorie, 'philosophische Weltanschauung', Metaphysik und 'Positivismus'.- (VII) Wissenschaftstheorie, Analytische Philosophie und Transzendentalphilosophie.- (VIII) Wissenschaftliche Voraussetzungslosigkeit.- (IX) Wertfreiheit, Interessen und Objektivität. Das Wertfreiheitspostulat von Max Weber.- 2. Wahrscheinlichkeit.- 3. Theoretische Begriffe als wissenschaftstheoretisches Problem.- 3.a Die linguistische Theorie Carnaps und ihre Nachteile.- 3.b Vier andere Möglichkeiten der Definition von "theoretisch".Das Verfahren von J. D. Sneed.- 4. Induktion.- 5. Überblick über den Inhalt des ersten Halbbandes.- 0. Das ABC der modernen Wahrscheinlichkeitstheorie und Statistik.- A. Grundbegriffe.- 1. Präliminarien.- 1.a Intuitiver Zugang zum Wahrscheinlichkeitsbegriff.- 1.b Mengen und elementare Mengenalgebra.- 1.c Punktfunktionen und Mengenfunktionen.- 1.d Einige Grundbegriffe der Kombinatorik.- 2. Der Begriff des Wahrscheinlichkeitsraumes. Grundaxiome und elementare Theoreme der abstrakten Wahrscheinlichkeitstheorie.- 2.a Vorbemerkungen.- 2.b Körper und ?-Körper von Ereignissen.- 2.c Endlich additive und ?-additive Wahrscheinlichkeitsmaße. Zwei Typen von Wahrscheinlichkeitsräumen.- 2.d Bedingte Wahrscheinlichkeiten, allgemeines Multiplikationsprinzip und der Begriff der stochastischen Unabhängigkeit von Ereignissen.- 2.e Das allgemeine Multiplikationsprinzip, die Formel der totalen Wahrscheinlichkeit und die Regel von Bayes-Laplace.- B. Weiterführung der Theorie für den diskreten Fall.- 3. Verteilungen.- 3.a Zufallsfunktionen, Wahrscheinlichkeitsverteilungen und kumulative Verteilungen.- 3.b Einige spezielle Wahrscheinlichkeitsverteilungen: die Binomialverteilung (Bernoulli-Verteilung); die hypergeometrische Verteilung; die Gleichverteilung; die geometrische Verteilung; die Poisson-Verteilung.- 3.c Gemeinsame Wahrscheinlichkeitsverteilungen mehrerer Zufallsveränderlicher, Marginalverteilungen, bedingte Wahrscheinlichkeitsverteilungen und Unabhängigkeit von Zufallsfunktionen.- 4. Erwartungswert und Gesetz der großen Zahlen.- 4.a Momente über dem Ursprung und Momente über dem Mittel.- 4.b Momenterzeugende Funktionen.- 4.c Produktmomente. Kovarianz.- 4.d Das Theorem von Tschebyscheff.- 4.e Das schwache Gesetz der großen Zahlen.- C. Weiterführung der Theorie für den kontinuierlichen Fall.- 5. Einige Begriffe der Analysis.- 6. Verteilungen.- 6.a Wahrscheinlichkeitsdichten und Verteilungsfunktionen.- 6.b Einige spezielle Verteilungen: die uniforme Verteilung; die Exponential Verteilung; die Normal Verteilung.- 6.c Gemeinsame Verteilungen mehrerer Zufallsfunktionen, Mar-ginaldichten, bedingte Wahrscheinlichkeitsdichten und Unabhängigkeit von Zufallsfunktionen.- 7. Momente von Verteilungen.- 7.a Erwartungswerte und Momente.- 7.b Standardisierung von Zufallsfunktionen.- 7.c Momente spezieller Verteilungen. Nochmals die Normalverteilung.- 7.d Momenterzeugende Funktionen.- 7.e Produktmomente. Kovarianz.- 8. Der zentrale Grenzwertsatz.- D. Einige Blicke in höhere Gefilde.- 9. Der abstrakte Maßbegriff.- 9.a Prämaße, äußere Maße und Maße.- 9.b Borel-Mengen und Lebesguesches Maß.- 10. Meßbare Funktionen und ihre Integrale.- 10.a Meßbare und Borel-meßbare Funktionen. Bildmaße. Zufallsfunktionen als spezielle meßbare Funktionen.- 10.b Der allgemeine Integralbegriff.- 10.c Maße mit Dichten. Der Satz von Radon-Nikodym. Wahrscheinlichkeitsdichten.- 10.d Drei maßtheoretische Konvergenzbegriffe. Tabellarische Übersicht über alle Konvergenzbegriffe.- 11. Produkte von Maßräumen.- 11.a Endliche Produkte von