Broschiertes Buch

Leben mit Alzheimer - ein eindringlicher Bericht! Zuerst war da nur eine gewisse Schusseligkeit. Dann ertappte Gabriela Zander-Schneider ihre Mutter dabei, dass sie das schmutzige Geschirr wieder in den Schrank zurückstellte, in Hausschuhen zum Einkaufen ging und anfing, wildfremde Menschen im Supermarkt zu umarmen. Sie wurde zänkischer, aggressiver, um im nächsten Augenblick wieder überzusprudeln vor Charme. Gabriela Zander-Schneider berichtet von der allmählichen Persönlichkeitsveränderung ihrer Mutter, von ihren Erfahrungen mit Ärzten, von den Problemen im Alltag, die die Pflege einer Angehörigen mit Alzheimer mit sich bringt.…mehr

Produktbeschreibung
Leben mit Alzheimer - ein eindringlicher Bericht!
Zuerst war da nur eine gewisse Schusseligkeit. Dann ertappte Gabriela Zander-Schneider ihre Mutter dabei, dass sie das schmutzige Geschirr wieder in den Schrank zurückstellte, in Hausschuhen zum Einkaufen ging und anfing, wildfremde Menschen im Supermarkt zu umarmen. Sie wurde zänkischer, aggressiver, um im nächsten Augenblick wieder überzusprudeln vor Charme. Gabriela Zander-Schneider berichtet von der allmählichen Persönlichkeitsveränderung ihrer Mutter, von ihren Erfahrungen mit Ärzten, von den Problemen im Alltag, die die Pflege einer Angehörigen mit Alzheimer mit sich bringt.
  • Produktdetails
  • rororo Taschenbücher Nr.62189
  • Verlag: Rowohlt Tb.
  • 3. Aufl.
  • Seitenzahl: 221
  • Erscheinungstermin: Juli 2009
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm
  • Gewicht: 195g
  • ISBN-13: 9783499621895
  • ISBN-10: 3499621894
  • Artikelnr.: 20848218
Autorenporträt
Gabriela Zander-Schneider und Wolfgang Schneider setzen sich seit vielen Jahren sehr intensiv mit dem Thema Alzheimer Demenz auseinander. Hintergrund war das hautnahe Erleben in der eigenen Familie.
2002 gründeten sie die Alzheimer Selbsthilfe e.V., die sich heute deutschlandweit für die Belange der Erkrankten und ihrer Angehörigen stark macht.
2010 riefen sie das "Deutsche Institut für Information, Prävention und Weiterbildung im Gesundheitswesen" (DIPW) ins Leben, das sich gesellschaftspolitischen Gesundheitsthemen widmet und bestehende Weiterbildungs- und Informationslücken schließen will.
Für ihre engagierte Arbeit wurden Gabriela Zander-Schneider und Wolfgang J. Schneider mit zahlreichen Preisen und Auszeichnungen geehrt.
2010 erhielt Gabriela Zander-Schneider das Bundesverdienstkreuz.