9,98
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

In Deutschland steigt die Zahl zu pflegender Menschen. Pflegende Angehörige arbeiten in den meisten Fällen 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr. Ihnen bleibt keine freie Minute bei oft schwerer physischer sowie auch psychischer Arbeit. Vom Staat fühlen sich die Pflegenden Angehörigen im Stich gelassen. Wo bleibt die Unterstützung? Stundenweise zu helfen/entlasten durch professionelle Pflege wird so gering wie möglich gehalten. In meinen Augen ein Fauxpas unserer Regierung. Kritisch setzt sich die Autorin mit dem Thema Pflege, den Gesetzen, Schilderungen von Pflegenden Angehörigen und den…mehr

Produktbeschreibung
In Deutschland steigt die Zahl zu pflegender Menschen. Pflegende Angehörige arbeiten in den meisten Fällen 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr. Ihnen bleibt keine freie Minute bei oft schwerer physischer sowie auch psychischer Arbeit. Vom Staat fühlen sich die Pflegenden Angehörigen im Stich gelassen. Wo bleibt die Unterstützung? Stundenweise zu helfen/entlasten durch professionelle Pflege wird so gering wie möglich gehalten. In meinen Augen ein Fauxpas unserer Regierung.
Kritisch setzt sich die Autorin mit dem Thema Pflege, den Gesetzen, Schilderungen von Pflegenden Angehörigen und den Ergebnissen ihrer Fragebogen-Aktion auseinander. Man erkennt anschaulich und unmissverständlich, dass Defizite der Betreuung und Versorgung von PA und PE bestehen. Die Lobby für Pflegende Angehörige und Pflegende muss gestärkt werden, Gesetze mehr zu ihren Gunsten geändert werden.
"Mein Buch ist weder ein Affront an die jetzige Regierung, noch Verurteilung sämtlicher Gesetze und Verbände. ABER eine Aufforderung sich gemeinsam an den Tisch zu setzen."
  • Produktdetails
  • Verlag: Books On Demand
  • Seitenzahl: 176
  • Erscheinungstermin: 31. Januar 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 213mm x 151mm x 16mm
  • Gewicht: 262g
  • ISBN-13: 9783743181458
  • ISBN-10: 3743181452
  • Artikelnr.: 47524117
Autorenporträt
Régnard-Mayer, Caroline
Caroline Régnard-Mayer, geboren im Mai 1965, ist von Beruf MTLA. Berentet seit 2005 durch ihre Erkrankung Multiple Sklerose. Sie hat zwei Kinder und lebt in Landau in der Pfalz. Die Autorin schreibt Ratgeber für andere Betroffene zur Ermutigung und Information, ebenso zur eigenen Krankheits-bewältigung. Bekannt in Fachkreisen wurde sie mit ihrem ersten Buch "Frauenpower trotz MS". Das wichtigste Buch für die Autorin ist ihr Ratgeber "Wir haben MS und keiner sieht es!", erschienen 2015. Es beschreibt die unsichtbaren Symptome bei Multiple Sklerose und leistet einen wichtigen Beitrag zur Stärkung und Information der Betroffenen und ihren Angehörigen. Mittlerweile veröffentlichte sie 14 Bücher, unter anderem auch Kochbücher und drei Lyrik-Büchlein. Ihr erster belletristischer Roman erschien im Sommer 2016 unter dem Pseudonym Rachel Parker. Auch dort ist die MS ein Randthema. Frau Régnard-Mayer ist Delegierte der DMSG-Rheinland-Pfalz, Gruppenleiterin einer MS-Selbsthilfegruppe und hat einen eigenen Blog. Sie können Kontakt mit der Autorin aufnehmen unter: www.frauenpower-ms.jimdo.com www.caroregm.blogspot.de