Kultmetaphorik und Christologie - Eberhart, Christian A.
109,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Buch mit Leinen-Einband

Welche christologischen und soteriologischen Vorstellungen wurden im Neuen Testament mit der Bezeichnung Jesu als Opfer und der Rede von Sühne vermittelt? Weit verbreitet ist derzeit die Auffassung, es gehe um Jesu stellvertretenden Sühnetod. Diese Motive bereiten heutzutage nicht nur Verständnisprobleme. Viele finden sie anstößig, da sich mit ihnen problematische Vorstellungen wie gewaltsame Tötung und das Bild eines strafenden Gottes zu verbinden scheinen. Christian A. Eberhart untersucht mittels detaillierter traditionsgeschichtlicher Studien kultische Metaphern und Redewendungen des Neuen…mehr

Produktbeschreibung
Welche christologischen und soteriologischen Vorstellungen wurden im Neuen Testament mit der Bezeichnung Jesu als Opfer und der Rede von Sühne vermittelt? Weit verbreitet ist derzeit die Auffassung, es gehe um Jesu stellvertretenden Sühnetod. Diese Motive bereiten heutzutage nicht nur Verständnisprobleme. Viele finden sie anstößig, da sich mit ihnen problematische Vorstellungen wie gewaltsame Tötung und das Bild eines strafenden Gottes zu verbinden scheinen. Christian A. Eberhart untersucht mittels detaillierter traditionsgeschichtlicher Studien kultische Metaphern und Redewendungen des Neuen Testaments vor dem Hintergrund alttestamentlicher und frühjüdischer Texte zu Opferritualen. Er zeigt unter anderem, dass sich das Opfermotiv im Neuen Testament nicht allein auf Jesu Tod, sondern auch auf dessen Leben und gesamte Mission bezieht. Außerdem ist kultische Sühne durch die Vorstellung eines stellvertretenden Todes nicht angemessen beschrieben; sie assoziiert vielmehr ein Heilsgeschehen auf der konzeptionellen Grundlage kultischer Reinigung und Weihe.
  • Produktdetails
  • Wissenschaftliche Untersuchungen zum Neuen Testament Bd.306
  • Verlag: Mohr Siebeck
  • Erscheinungstermin: Juli 2013
  • Deutsch
  • Abmessung: 236mm x 161mm x 30mm
  • Gewicht: 680g
  • ISBN-13: 9783161518829
  • ISBN-10: 3161518829
  • Artikelnr.: 36614343
Autorenporträt
Eberhart, Christian A.
Geboren 1964; Studium der Theologie, Religionswissenschaften und Judaistik u.a. an der Universität Heidelberg und an der Harvard University; 2000 Promotion, 2011 Habilitation; Begründer und Vorsitzender der Forschungsgruppe "Sacrifice, Cult, and Atonement" der Society of Biblical Literature (Atlanta, USA), Convener des "Hebrews" Seminars der Studiorum Novi Testamenti Societas (SNTS); 2004-10 Associate Professor für Neues Testament am Lutheran Theological Seminary der University of Saskatchewan (Kanada); 2008-14 Honorarprofessor am Department of Religion and Culture der University of Saskatchewan (Kanada); 2010-13 Professor für Neues Testament am Lutheran Theological Seminary der University of Saskatchewan (Kanada); 2012-14 Honorarprofessor am Horizon College and Seminary in Saskatoon (Kanada); Seit 2014 Professor und Fakultätsdekan für Religionswissenschaften an der University of Houston (USA).