Literatur der Antike und Philologie der Neuzeit - Vogt, Ernst
149,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

This collection of papers contains some 60 articles selected from the works of the philologist Ernst Vogt. They dealwith a variety of very different aspects of the study of ancient languages, for example the history of literary forms and genres, Greek literature of the Hellenistic and Roman imperial periods, the history of transmission and reception, or the history of classical philology. All of the texts have been checked and additions or amendments made.
Dieser Sammelband enthält etwa 60 ausgewählte Beiträge aus dem Gesamtwerk des Philologen Ernst Vogt. Die Aufsätze behandeln dabei ganz
…mehr

Produktbeschreibung
This collection of papers contains some 60 articles selected from the works of the philologist Ernst Vogt. They dealwith a variety of very different aspects of the study of ancient languages, for example the history of literary forms and genres, Greek literature of the Hellenistic and Roman imperial periods, the history of transmission and reception, or the history of classical philology. All of the texts have been checked and additions or amendments made.
Dieser Sammelband enthält etwa 60 ausgewählte Beiträge aus dem Gesamtwerk des Philologen Ernst Vogt. Die Aufsätze behandeln dabei ganz unterschiedliche Schwerpunkte der Altphilologie, wie z. B. die Geschichte literarischer Formen und Gattungen, hellenistische und kaiserzeitliche griechische Literatur, Überlieferungs- und Rezeptionsgeschichte oder die Geschichte der Klassischen Philologie. Alle Texte sind erneut durchgesehen und annotiert.
  • Produktdetails
  • Beiträge zur Altertumskunde 313
  • Verlag: De Gruyter; De Gruyter
  • Seitenzahl: 627
  • Erscheinungstermin: 19. August 2013
  • Deutsch
  • Abmessung: 236mm x 160mm x 39mm
  • Gewicht: 1034g
  • ISBN-13: 9783110263909
  • ISBN-10: 3110263904
  • Artikelnr.: 33919929
Autorenporträt
Ernst Vogt, Ludwig-Maximilians-Universität München; Erich Lamberz, Bayerische Akademie der Wissenschaften, München.
Rezensionen
"Reich belehrt, aber auch zum Weiterdenken und -arbeiten angeregt, legt man den Band aus der Hand. Dem Herausgeber wird der Dank der Mitforschenden für die sorgfältige Betreuung gewiß sein [...]."Wilt Aden Schröder in: Gnomon 87,7/2015