20,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Münzen sind eine der wichtigsten Informationsquellen des Althistorikers. Christopher Howgego präsentiert in seinem dicht geschriebenen und gut lesbaren Buch die Ergebnisse der numismatischen Forschung der letzten Jahrzehnte und stellt sie in den großen Kontext der Alten Geschichte. Er demonstriert anschaulich, welche Bedeutung das Münzgeld nicht nur für die antike Wirtschaft, sondern auch für Politik, Kultur, Kunst und Religion hatte.…mehr

Produktbeschreibung
Münzen sind eine der wichtigsten Informationsquellen des Althistorikers. Christopher Howgego präsentiert in seinem dicht geschriebenen und gut lesbaren Buch die Ergebnisse der numismatischen Forschung der letzten Jahrzehnte und stellt sie in den großen Kontext der Alten Geschichte. Er demonstriert anschaulich, welche Bedeutung das Münzgeld nicht nur für die antike Wirtschaft, sondern auch für Politik, Kultur, Kunst und Religion hatte.
  • Produktdetails
  • Verlag: Wbg Academic
  • Originaltitel: Ancient History from Coins
  • 2., erw. Aufl.
  • Erscheinungstermin: Mai 2012
  • Deutsch
  • Abmessung: 226mm x 149mm x 22mm
  • Gewicht: 478g
  • ISBN-13: 9783534239405
  • ISBN-10: 3534239407
  • Artikelnr.: 35902723
Autorenporträt
Christopher Howgego ist wissenschaftlicher Leiter der Abteilung für römische Münzen am Ashmolean Museum in Oxford und gleichzeitig Dozent für römische Numismatik an der University of Oxford.
Inhaltsangabe
Vorwort
Dank
1. Geld
Zur Geschichte des Münzgeldes
Wie veränderte Münzgeld die Gesellschaft?
Der Gebrauch von Münzgeld: Athen
Der Gebrauch von Münzgeld: Rom
2. Das Prägen von Münzen
Woher kam das Metall?
Was ist eine Münzstätte?
Wie umfangreich waren Emissionen?
Warum wurden Münzen geprägt?
Münzprägung und Staatsausgaben
3. Großreiche
Münzprägung und Imperialismus
Athen
Persien
Philipp II. und Alexander
Seleukiden
Ptolemäer
Attaliden
Rom
Schlussfolgerungen
4. Politik
Münztypen und Politik
Formen politischer Repräsentation: Griechenland
Formen politischer Repräsentation: Rom
Typenwahl und Intentionen
Publikum und Rezeption
Bildrepertoire und Sprache
Themen der Macht
Schlussfolgerungen
5. Der Geldumlauf
Die Überlieferung und ihre Grenzen
Gründe für die Wanderungen von Münzgeld
Die archaische Zeit
Die spätklassische und hellenistische Zeit
Die römische Zeit
Schlussfolgerungen
6. Krise
Krisen in Athen und Rom
Währungen unter Druck (mit Ausnahme Roms)
Gründe für Geldmanipulationen in der römischen Welt
Gründe für Inflation
Die Krise des 3. Jahrhunderts
Abkürzungsverzeichnis
Literaturverzeichnis
Tafelverzeichnis
Tafeln
Register