149,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

The demotic documents from the Soknopaiu Nesos area of Al Fayyum presented here provide insights into the economic, religious and private lives of the village population under Ptolemaic rule. The documents, which are now all located in the Papyrus Collection of the NationalLibrary in Vienna, contain property sales contracts, transfers of temple incomes and nuptial provisions.
Die hier vorgelegten demotischen Urkunden aus dem Fayumort Soknopaiu Nesos gewähren Einblicke in das ökonomische, religiöse und private Leben der Dorfbewohner während der zweiten Hälfte der Ptolemäerzeit. Die
…mehr

Produktbeschreibung
The demotic documents from the Soknopaiu Nesos area of Al Fayyum presented here provide insights into the economic, religious and private lives of the village population under Ptolemaic rule. The documents, which are now all located in the Papyrus Collection of the NationalLibrary in Vienna, contain property sales contracts, transfers of temple incomes and nuptial provisions.
Die hier vorgelegten demotischen Urkunden aus dem Fayumort Soknopaiu Nesos gewähren Einblicke in das ökonomische, religiöse und private Leben der Dorfbewohner während der zweiten Hälfte der Ptolemäerzeit. Die Dokumente, die sich heute sämtlich in der Wiener Papyrussammlung der Nationalbibliothek befinden, betreffen Immobilienverkäufe, Übertragungen von Tempeleinkünften sowie die Bestimmungen zwischen Brautleuten bei einer Eheschließung. Alle Quellen sind in Umschrift und Übersetzung wiedergegeben und mit einem Kommentar versehen. Ausführliche Indizes erschliessen den Textband. Im Tafelteil werden alle Urkunden in Originalgröße abgebildet.
  • Produktdetails
  • Corpus Papyrorum Raineri
  • Verlag: De Gruyter
  • Erscheinungstermin: 19. August 2009
  • Deutsch
  • Abmessung: 301mm x 220mm x 22mm
  • Gewicht: 970g
  • ISBN-13: 9783110207415
  • ISBN-10: 3110207419
  • Artikelnr.: 26153447
Autorenporträt
Maren Schentuleit, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg; Günter Vittmann, Julius-Maximilians-Universität Würzburg.