Das Antike Athen - Goette, Hans R.; Hammerstaedt, Jürgen
Zur Bildergalerie
29,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Dieser Band lädt ein, Athen als kunst- und kulturgeschichtliches Zentrum und als lebendige Metropole der Antike kennenzulernen. Das gelungene Zusammenspiel von eindrucksvollen Abbildungen, anschaulichen antiken Texten und interessanten modernen Erläuterungen macht den Band zu einem Erlebnis für jeden, der sich für die älteste Kulturhauptstadt Europas interessiert.…mehr

Produktbeschreibung
Dieser Band lädt ein, Athen als kunst- und kulturgeschichtliches Zentrum und als lebendige Metropole der Antike kennenzulernen. Das gelungene Zusammenspiel von eindrucksvollen Abbildungen, anschaulichen antiken Texten und interessanten modernen Erläuterungen macht den Band zu einem Erlebnis für jeden, der sich für die älteste Kulturhauptstadt Europas interessiert.
  • Produktdetails
  • Verlag: Beck
  • 2. Aufl.
  • Seitenzahl: 324
  • Erscheinungstermin: März 2012
  • Deutsch
  • Abmessung: 214mm x 139mm x 38mm
  • Gewicht: 466g
  • ISBN-13: 9783406635021
  • ISBN-10: 3406635024
  • Artikelnr.: 35194417
Autorenporträt
Hans Rupprecht Goette ist Privatdozent für Klassische Archäologie. Er arbeitete von 1986 bis 2002 am Deutschen Archäologischen Institut in Athen, seit 2002 in der Zentrale des DAI in Berlin. Jürgen Hammerstaedt lehrt als Professor für Klassische Philologie an der Universität Jena.
Rezensionen

Frankfurter Allgemeine Zeitung - Rezension
Frankfurter Allgemeine Zeitung | Besprechung von 05.08.2004

Die Stadt der Antike

Der Reiseschriftsteller Herakleides Kritikos aus dem dritten vorchristlichen Jahrhundert war bitter enttäuscht beim ersten Anblick von Athen: "Die meisten Häuser sind schäbig, wenige brauchbar. Wenn Fremde sie unvermittelt sähen, würden sie wohl bezweifeln, ob dies denn die namhafte Stadt Athen sei." Wie es Herakleides bei seiner Stadtbesichtigung weiter erging und wie Athen überhaupt in der Antike war, zeigt dieses unterhaltsame Buch. Es unternimmt mit Hilfe Dutzender antiker Autoren von Diogenes und Platon bis Pausanias und Cicero eine Zeitreise für die gelehrten Stände in das klassische Athen und läßt Dichter und Philosophen die Akropolis, die Agora, allerhand Tempel, aber auch die Schulen, die Wohnverhältnisse und das Rotlichtviertel Kerameikos beschreiben. Das Bild, das dabei entsteht, ist so frisch und lebendig, als sei man selbst mit Herakleides unterwegs, der übrigens die Stadt "in tiefer Bewunderung" verließ.

str.

"Das antike Athen - Ein literarischer Stadtführer" von Hans Rupprecht Goette und Jürgen Hammerstaedt. C.H.Beck Verlag, München 2004. 325 Seiten, 57 Abbildungen. Gebunden, 24,90 Euro. ISBN 3-406-51665-3.

Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. GmbH, Frankfurt am Main