24,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Grundlegende Orientierung für StudienanfängerinnenDer Band bietet sämtliche Basisinformationen zum Studium der Alten Geschichte. Behandelt werden Gegenstand und Fragestellungen des Faches sowie die Quellenkunde einschließlich der Hilfs- und Nachbardisziplinen und spezieller Zugangsweisen. Das Buch führt in die grundlegenden Arbeitstechniken und Darstellungsformen (Materialerschließung, Materialbewältigung, Darstellung) ein und gibt nützliche Hinweise zur Orientierung in der Universität, zur sinnvollen Anlage des Fachstudiums bis hin zu möglichen Berufsfeldern und Perspektiven.…mehr

Produktbeschreibung
Grundlegende Orientierung für StudienanfängerinnenDer Band bietet sämtliche Basisinformationen zum Studium der Alten Geschichte. Behandelt werden Gegenstand und Fragestellungen des Faches sowie die Quellenkunde einschließlich der Hilfs- und Nachbardisziplinen und spezieller Zugangsweisen. Das Buch führt in die grundlegenden Arbeitstechniken und Darstellungsformen (Materialerschließung, Materialbewältigung, Darstellung) ein und gibt nützliche Hinweise zur Orientierung in der Universität, zur sinnvollen Anlage des Fachstudiums bis hin zu möglichen Berufsfeldern und Perspektiven.
  • Produktdetails
  • utb basics
  • Verlag: UTB / UVK
  • 3., überarb. Aufl., erw. Aufl.
  • Seitenzahl: 285
  • Erscheinungstermin: 10. Juni 2021
  • Deutsch
  • Abmessung: 212mm x 149mm x 19mm
  • Gewicht: 425g
  • ISBN-13: 9783825252816
  • ISBN-10: 3825252817
  • Artikelnr.: 60087559
Autorenporträt
Dr. Hartmut Blum lehrt Alte Geschichte an der Universität Tübingen.
Inhaltsangabe
Vorwort1 Alte Geschichte in Vergangenheit und Gegenwart1.1 Was ist ,Geschichte'?1.1.1 Begriffsbestimmung1.1.2 Periodisierungen1.2 Der Gegenstand des Fachs ,Alte Geschichte'1.2.1 Zeit1.2.2 Raum1.3 Der ,Sinn' der Alten Geschichte1.3.1 Alte Geschichte als Teil der Geschichte1.3.2 Zunahme der Quellen1.3.3 Beantwortung neuer Fragestellungen.1.3.4 Die Antike als das ,nächste Fremde'1.3.5 Relative Einfachheit und Abgeschlossenheit1.3.6 Methodische Dichte1.3.7 Tendenz zur Universalgeschichte1.3.8 Ästhetischer Reiz1.4 Die Geschichte des Fachs1.4.1 Zwischen Philologie und Universalgeschichte1.4.2 Forschungsfelder1.4.3 Die Alte Geschichte in der Gegenwart2 Die Quellen der Alten Geschichte und ihre Hilfs- und Nachbardisziplinen2.1 Einleitung: Quellen und Quellengattungen2.1.1 Quellen und Sekundärliteratur2.1.2 Tradition und Überreste2.1.3 Schriftquellen und Geschichte2.1.4 Quellengattungen und Hilfswissenschaften2.2 Literarische Quellen - die Philologien2.2.1 Die Handschriftenüberlieferung2.2.2 Die wissenschaftliche Textkritik.2.2.3 Die kritische Edition2.2.4 Literaturgattungen und Topik2.2.5 Die antike Geschichtsschreibung2.2.6 Formen der Geschichtsschreibung und Quellenkritik2.2.7 Quellenkritik und 'Quellenforschung'2.2.8 Die antike Biographie2.2.9 Andere Literaturgattungen: Fachschriften, Dichtung, Reden und Briefe2.2.10 Einzelstelle und gesamtes Werk2.3 Inschriften - die Epigraphik2.3.1 Gegenstand und Geschichte2.3.2 Die Geburtsstunde der großen Inschriftencorpora2.3.3 Die wichtigsten Inschriftenpublikationen heute.2.3.4 Die Arbeit der Epigraphiker2.3.5 Aufnahme und Dokumentation2.3.6 Lesung und Textherstellung2.3.7 Diakritische Zeichen2.3.8 Datierungsmöglichkeiten.2.3.9 Inschriftengattungen und Aussagemöglichkeiten2.3.10 Die Bedeutung von Neufunden2.4 Die Papyrologie2.4.1 Der Gegenstand des Faches2.4.2 Regionale und soziale Verbreitung2.4.3 Zeitrahmen und Repräsentativität2.4.4 Gliederung des Materials2.4.5 Aufgaben der Papyrologie.2.4.6 Aufbewahrung und ,Archive'.2.4.7 Editionen und Zitierweise2.5 Münzen - die Numismatik2.5.1 Der Gegenstand der Numismatik2.5.2 Eigenschaften der Münzen.2.5.3 Münzgeschichte .2.5.4 Forschungsgebiete.2.5.5 Bereitstellung des Materials: Zitierwerke2.6 Materielle Überreste - die Archäologie2.6.1 Archäologie als Grabungswissenschaft2.6.2 Archäologie als Bildwissenschaft2.6.3 New Archaelogy und Experimentelle Archäologie2.6.4 Archäologie und Alte Geschichte3 Arbeitstechniken und Darstellungsformen.3.1 Einleitung: die historische Untersuchung.3.1.1 Wie es eigentlich gewesen3.1.2 Fakten und (Be)deutung3.1.3 Material und Interpretation.3.1.4 Die Zeitgebundenheit von Fragestellungen.3.1.5 Interpretation und Wissenschaftlichkeit.3.1.6 Die wissenschaftliche Methode.3.2 Quellenrecherche3.2.1 Digitale Quellenrecherche3.2.2 Handbücher und Quellensammlungen3.2.3 Spezialliteratur und Lexikonartikel3.2.4 Vom Quellenbeleg zur Quelle: die Abkürzungen3.2.5 Das Auffinden von Quellenpublikationen3.3 Literaturrecherche3.3.1 Unterschiedliche Literatur3.3.2 ... und unterschiedliche Recherche3.3.3 Unsystematisches Bibliographieren: das 'Schneeballsystem'3.3.4 Systematisches Bibliographieren3.3.5 Digitale Literatursuche3.3.6 Rezensionen und Recherche3.4 Die Materialbewältigung3.4.1 Quellenbearbeitung3.4.2 Literaturbearbeitung3.5 Darstellungsformen3.5.1 Der mündliche Vortrag: das Referat3.5.2 Protokolle und Rezensionen3.5.3 Die schriftliche Darstellung: die wissenschaftliche Arbeit3.5.4 Bibliographische Angaben und Zitierweisen4 Spezielle Zugangsweisen4.1 Die Chronologie4.1.1 Jahreszählungen4.1.2 Der Kalender4.1.3 Synchronismen und Symbole, Rundzahlen und Berechnungsformen4.1.4 Naturwissenschaftliche Methoden.4.2 Die Historische Geographie4.2.1 Geographie und Historische Geographie4.2.2 Die Geographie in der Antike4.2.3 Arbeitsweise der Hi