Die Bagdadbahn (eBook, PDF) - Yilmazata, Mehmet
-20%
19,99 €
Statt 24,90 €**
19,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Versandkostenfrei*
0 °P sammeln
-20%
19,99 €
Statt 24,90 €**
19,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Versandkostenfrei*

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
Als Download kaufen
Statt 24,90 €**
-20%
19,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
Jetzt verschenken
Statt 24,90 €**
-20%
19,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
  • Format: PDF


Mit der Eisenbahn von Berlin nach Bagdad - dieser Slogan erhitzte die Gemüter in Europa vor nunmehr 100 Jahren. Die Bagdadbahn war weitaus mehr als nur ein technisches Großprojekt im Osmanischen Reich der Jahrhundertwende. Kühne Ingenieursleistung verband sich mit Grossmachtpolitik, Machtstreben und kommerzielle Interessen waren untrennbar miteinander verknüpft. Vor dem Hintergrund von diplomatischen Intrigen und dem Ringen der europäischen Großmächte um die Vorherrschaft im Mittleren Osten war die Bagdadbahn ein Politikum ersten Ranges. Das wilhelminische Deutschland unterstützte den Bau nach…mehr

  • Geräte: PC
  • mit Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 4.52MB
  • FamilySharing(5)
Produktbeschreibung
Mit der Eisenbahn von Berlin nach Bagdad - dieser Slogan erhitzte die Gemüter in Europa vor nunmehr 100 Jahren. Die Bagdadbahn war weitaus mehr als nur ein technisches Großprojekt im Osmanischen Reich der Jahrhundertwende. Kühne Ingenieursleistung verband sich mit Grossmachtpolitik, Machtstreben und kommerzielle Interessen waren untrennbar miteinander verknüpft. Vor dem Hintergrund von diplomatischen Intrigen und dem Ringen der europäischen Großmächte um die Vorherrschaft im Mittleren Osten war die Bagdadbahn ein Politikum ersten Ranges. Das wilhelminische Deutschland unterstützte den Bau nach Kräften als nationales Prestigeprojekt. Für das Osmanische Reich jedoch war die Eisenbahn vor allem ein Garant von Fortschritt und Entwicklung. Basierend auf erstmals veröffentlichten Dokumenten aus den osmanischen Archiven zeichnet der Autor ein faszinierendes Bild der Eisenbahnpolitik im späten Osmanischen Reich. Ergänzt durch Bildmaterial und Akten aus deutschen Archiven zeigt er neue Perspektiven zur Bewertung der Bagdadbahn und der Politik des kaiserlichen Deutschland im Vorderen Orient auf.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Tectum Verlag
  • Seitenzahl: 105
  • Erscheinungstermin: 11.12.2013
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783828856899
  • Artikelnr.: 40148244
Inhaltsangabe
Einleitung
1. Großmachtpolitik und Fortschritt im frühen 20. Jahrhundert
2. Der Faktor Öl in der Rivalität der Großmächte
3. Die Beziehungen zwischen Deutschem und Osmanischen Reich
4. Eisenbahnpolitik und Wirtschaft im Osmanischen Reich
5. Imperiale Rivalität und Konzessionsfrage
6. Kurze Betriebs- und Baugeschichte der Bagdadbahn
7. Die Bagdadbahn und die deutsche Wirtschaft
8. Die Bagdadbahn: Wirtschaft und Politik im Osmanischen Reich
9. Die Bagdadbahn unter dem Gesichtspunkt der Multipolarität
10. Nachwirkungen der Bagdadbahn
Fazit: Die Bagdadbahn in geopolitischer Bewertung
Quellen- und Literaturverzeichnis