62,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Gerade bei seltenen primär somatischen Krankheitsbildern werden Symptome oft vorschnell als psychisch bedingt aufgefasst. Dadurch kommen die Patienten auf die "falsche Schiene", werden manchmal langjährig diagnostisch verkannt und erhalten nicht die eigentlich notwendige Therapie. Anhand von realen Fällen aus der klinischen Praxis wird in diesem Handbuch das notwendige Wissen zu somatischen Differenzialdiagnosen vermittelt.
- Hilft im klinischen Alltag: Alle Krankheitsbilder mit typischen Kasuistiken - Schafft einen Überblick: Gut strukturiertes und kompaktes Wissen zur Ausschlussdiagnostik
…mehr

Produktbeschreibung
Gerade bei seltenen primär somatischen Krankheitsbildern werden Symptome oft vorschnell als psychisch bedingt aufgefasst. Dadurch kommen die Patienten auf die "falsche Schiene", werden manchmal langjährig diagnostisch verkannt und erhalten nicht die eigentlich notwendige Therapie. Anhand von realen Fällen aus der klinischen Praxis wird in diesem Handbuch das notwendige Wissen zu somatischen Differenzialdiagnosen vermittelt.

- Hilft im klinischen Alltag: Alle Krankheitsbilder mit typischen Kasuistiken
- Schafft einen Überblick: Gut strukturiertes und kompaktes Wissen zur Ausschlussdiagnostik
- Schließt die Lücke: Ergänzt die einschlägigen Lehrbücher zur psychotherapeutischen Versorgung, Aus- und Weiterbildung

Themen
- Welche körperlichen Krankheiten können das psychogen anmutende Symptom des Patienten ebenfalls erklären?
- Welche notwendigen und ökonomisch vertretbaren Maßnahmen zur Ausschlussdiagnostik dieser Krankheiten gibt es?
- Wann ist eine Überweisung zu einem Spezialisten notwendig?
- Wie kann es zur Fehldiagnose "psychisch bedingt" kommen?

Psychologische und ärztliche Psychotherapeuten in Weiterbildung und Praxis, aber auch Studierende und Ärzte der Fachrichtungen Allgemeinmedizin, Innere Medizin und Neurologie finden in diesem Praxisbuch eine wertvolle Hilfe für eine korrekte und sinnvolle somato-psychische Diagnostik.

Dieses Buch richtet sich an:
- Ärzte und Psychologen in der psychotherapetischen Weiterbildung
- psychologische Psychotherapeuten
- Fachärzte für Psychosomatische Medizin
- Fachärzte für Psychiatrie und Psychotherapie
- Studierende, Ärzte und Fachärzte für Allgemeinmedizin
- Ärzte und Fachärzte für Innere Medizin
- Ärzte und Fachärzte für Neurologie

Aus dem Inhalt
- Allgemeiner Teil: u.a. Differenzialdiagnostik psychogen - organogen Problem des "somatischen
Kerns" und der "psychischen Überlagerung" Probleme der Komorbidität
- Spezieller Teil: Symptome, hinter denen sich organische Krankheiten verbergen können
- Krankheitsbilder, die bei psychischen Symptomen ebenfalls bedacht werden sollten: anatomisch gegliedert von Kopf bis Fuß zusätzlich u. a. Infektionserkrankungen, Stoffwechselerkrankungen, medikamentöse Ursachen, seltene Diagnosen
- Für jedes Krankheitsbild: Somatische und psychische Symptome, Diagnostik mit Fallstricken, Therapeutische Optionen, Fallbeispiel
  • Produktdetails
  • Verlag: Klett-Cotta; Schattauer
  • 1. Aufl.
  • Erscheinungstermin: 31. Mai 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 246mm x 169mm x 39mm
  • Gewicht: 1138g
  • ISBN-13: 9783608431353
  • ISBN-10: 3608431357
  • Artikelnr.: 50323329
Autorenporträt
Priv.-Doz. Dr. med. Dipl.-Psych.Ulrich Lamparter; nach langjähriger Tätigkeit in der Psychosomatischen Abteilung des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf niedergelassen als Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie; Psychoanalytiker (DPV), Leiter des Adolf-Ernst-Meyer-Instituts für Psychotherapie. Hans-Ulrich Schmidt, Prof. Dr. med., Facharzt für Psychotherapeutische Medizin, Ärztliche Bereichsleitung Psychosomatik im Ambulanzzentrum des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf; Professor für Musiktherapie, stellvertretender Studiengangsleiter des Masterstudiengangs Musiktherapie, Leopold-Mozart-Zentrum, Universität Augsburg.
Inhaltsangabe
Aus dem Inhalt: - Allgemeiner Teil: - u.a. Prinzipien der Differenzialdiagnostik psychogen - organogen - Problem des "somatischen Kerns" und der "psychischen Überlagerung" - Probleme der Komorbidität, Fehler im diagnostischen System, Fehler und Qualitätssicherung - Spezieller Teil: - Symptome und Syndrome, hinter denen sich organische Krankheiten verbergen können, z.B. Schmerzen, Erschöpfung, Depression, Schwindel, Übelkeit, Sinnesstörungen, kardiale Beschwerden, Lähmungen, Fieber usw. - Krankheitsbilder, die bei psychischen Symptomen ebenfalls bedacht werden sollten: anatomisch gegliedert von Kopf bis Fuß - zusätzlich u.a. Infektionserkrankungen, Autoimmunerkrankungen, Stoffwechselerkrankungen, endokrine Störungen, medikamentöse Ursachen, seltene Diagnosen, z.B. Bleivergiftung - Für jedes Krankheitsbild: Somatische und psychische Symptome, Diagnostik mit Fallstricken, Therapeutische Optionen, Fallbeispiel Aus dem Inhalt: - Allgemeiner Teil: - u.a. Prinzipien der Differenzialdiagnostik psychogen - organogen - Problem des "somatischen Kerns" und der "psychischen Überlagerung" - Probleme der Komorbidität, Fehler im diagnostischen System, Fehler und Qualitätssicherung - Spezieller Teil: - Symptome und Syndrome, hinter denen sich organische Krankheiten verbergen können, z.B. Schmerzen, Erschöpfung, Depression, Schwindel, Übelkeit, Sinnesstörungen, kardiale Beschwerden, Lähmungen, Fieber usw. - Krankheitsbilder, die bei psychischen Symptomen ebenfalls bedacht werden sollten: anatomisch gegliedert von Kopf bis Fuß - zusätzlich u.a. Infektionserkrankungen, Autoimmunerkrankungen, Stoffwechselerkrankungen, endokrine Störungen, medikamentöse Ursachen, seltene Diagnosen, z.B. Bleivergiftung - Für jedes Krankheitsbild: Somatische und psychische Symptome, Diagnostik mit Fallstricken, Therapeutische Optionen, Fallbeispiel
Rezensionen
"Eindrucksvolles Lehrbuch über die Grenzbeziehungen seelischer und körperlicher Erkrankung [...] Es ist inhaltsreich, ausgesprochen lesenswert und kurzweilig, spannende Falldarstellungen, aber auch sehr differenzierte diagnostische Überlegungen machen es zur Bereicherung der Literatursammlung im Fachgebiet Psychosomatik/Psychotherapie."
Prof. Dr. Dr. Stephan Ahrens, Hamburger Ärzteblatt, Januar 2019