36,99 €
36,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
36,99 €
36,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
Als Download kaufen
36,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
Jetzt verschenken
36,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
  • Format: PDF


Die Therapie und Beratung von Kindern und Jugendlichen erfordert an sich schon besonderes Einfühlungsvermögen und Geschick im Umgang mit den jungen Klienten. Oftmals kommen jedoch noch zusätzliche Schwierigkeiten im Umfeld der Behandlung hinzu, die den Erfolg erheblich behindern können. Die Autoren zeigen in 25 typischen Problemsituationen und ihren Lösungen anschaulich, was zu tun ist, wenn z.B. Kinder und Jugendliche sich weigern, ohne die Eltern in die Therapie zu kommen, oder wenn Gewalt in der Familie juristische Schritte erforderlich macht. Konkrete Interventionsmöglichkeiten und die…mehr

  • Geräte: PC
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 12.62MB
  • FamilySharing(5)
Produktbeschreibung
Die Therapie und Beratung von Kindern und Jugendlichen erfordert an sich schon besonderes Einfühlungsvermögen und Geschick im Umgang mit den jungen Klienten. Oftmals kommen jedoch noch zusätzliche Schwierigkeiten im Umfeld der Behandlung hinzu, die den Erfolg erheblich behindern können. Die Autoren zeigen in 25 typischen Problemsituationen und ihren Lösungen anschaulich, was zu tun ist, wenn z.B. Kinder und Jugendliche sich weigern, ohne die Eltern in die Therapie zu kommen, oder wenn Gewalt in der Familie juristische Schritte erforderlich macht. Konkrete Interventionsmöglichkeiten und die Gegenüberstellung von Dos und Don'ts runden das Buch ab. Bei der Therapie mit Kindern und Jugendlichen ist ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen und Geschick gefragt. Immer wieder gibt es Stolperfallen, scheinbar unlösbare Situationen in der Interaktion mit den jungen Patienten selbst, ihren Eltern oder auch zusätzliche Schwierigkeiten im sozialen Umfeld. Praxisnah stellen die Autoren 30 typische Problemsituationen dar (darunter neue Kapitel zu Traumata, selbstverletzendem Verhalten, stark konfliktreicher Elternschaft, Fragen der sexuellen Orientierung, abweichenden Wertvorstellungen) und bieten anschaulich Lösungswege an. Jedes Kapitel endet mit einer Gegenüberstellung der Dos und Don'ts. Die zweite Auflage ist überarbeitet und erweitert, Arbeitsmaterial unterstützt die praktische Durchführung im Therapiealltag. Aus dem Inhalt Rechtliche Aspekte . Ungünstige Rahmenbedingungen . Interaktion mit den Eltern . Interaktion mit dem Kind/Jugendlichen . Besondere Problemkonstellationen in der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Beltz GmbH, Julius
  • Seitenzahl: 300
  • Erscheinungstermin: 8. Oktober 2018
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783621286176
  • Artikelnr.: 52921498
Autorenporträt
Prof. Dr. Michael Borg-Laufs, Studiendekan Fachbereich Sozialwesen, Hochschule Niederrhein, Mönchengladbach
Rezensionen
»Zweifellos ist das Buch eine Empfehlung für alle Anfänger: Früher oder später tauchen die behandelten Probleme auf und wollen gelöst werden. Auch erfahrene Therapeuten können von der Lektüre profitieren: es kann ihre Spielräume erweitern.« Verhaltenstherapie mit Kindern & Jugendlichen »Das Buch ist dazu geeignet, in schwierigen Situationen schnell wieder den erforderlichen Überblick zu finden, die eigenen Handlungsweisen einzuordnen, und Ideen für die nächsten Schritte zu erhalten.« Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie »Dieses Buch ist vor allem Berufseinsteiger:innen im Bereich der Beratung und der Therapie von Kindern und Jugendlichen brandheiß zu empfehlen. Erfahrene Therapeuten und Therapeutinnen werden die meisten Inhalte implizit oder explizit bereits kennen und anwenden. Aber auch hier gibt es immer noch einiges zu entdecken.« Dr. Alexander Tewes, socialnet.de, 08.03.2021