Positives Altern

23,80
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Versandfertig in 3-5 Tagen
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Ältere Menschen sind in Beratung und Psychotherapie deutlich unterrepräsentiert. Zurückzuführen ist dies weniger auf deren Vorbehalte als vielmehr auf Berührungsängste von Beratern und Therapeuten. Mit der Perspektive des "Positiven Alterns" lädt dieser Band zu einer Rekonstruktion unserer Altersbilder ein. Ausgehend von einem systemischen Ansatz werden Grundelemente der beraterischen und therapeutischen Arbeit mit älteren Menschen formuliert und in ergänzenden Beiträgen praxisnah dargestellt. Themen sind dabei u.a. Partnerschaftsberatung im Alter, Beratung homosexueller Senioren,…mehr

Produktbeschreibung
Ältere Menschen sind in Beratung und Psychotherapie deutlich unterrepräsentiert. Zurückzuführen ist dies weniger auf deren Vorbehalte als vielmehr auf Berührungsängste von Beratern und Therapeuten.
Mit der Perspektive des "Positiven Alterns" lädt dieser Band zu einer Rekonstruktion unserer Altersbilder ein. Ausgehend von einem systemischen Ansatz werden Grundelemente der beraterischen und therapeutischen Arbeit mit älteren Menschen formuliert und in ergänzenden Beiträgen praxisnah dargestellt. Themen sind dabei u.a. Partnerschaftsberatung im Alter, Beratung homosexueller Senioren, Schreibgruppen und erlebnistherapeutische Methoden, Empowerment-Coaching sowie feministische Seelsorge.
  • Produktdetails
  • DiskurSys, Ressourcen zur Beratungspraxis Bd.3
  • Verlag: Transcript
  • Seitenzahl: 230
  • Erscheinungstermin: 18. August 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 213mm x 132mm x 17mm
  • Gewicht: 295g
  • ISBN-13: 9783899427998
  • ISBN-10: 3899427998
  • Artikelnr.: 22810281
Autorenporträt
Thomas Friedrich-Hett (Dipl.-Psych. und exam. Krankenpfleger) ist seit über 20 Jahren in psychiatrischen Kontexten tätig. Er ist Lehrtherapeut für systemische Therapie und Beratung (viisa, SG) und arbeitet freiberuflich als Referent, Berater und Supervisor.
Rezensionen
"Das Buch spricht in lebendiger Weise direkt aus der therapeutischen Praxis und zeigt sowohl, wie allgemein therapeutische Haltungen und Interventionen spezifisch auf die Bedürfnisse älterer Personen abgestimmt werden können, als auch, welche Arbeitsformen sich besonders für diesen Kontext eignen." Jochen Schweitzer, KONTEXT, 40/1 (2009) "Der Leser bekommt wertvolle Anregungen und Orientierung für die eigene beratende oder therapeutische Praxis mit alten Menschen an die Hand." Johanna Schacht, Dr. med. Mabuse, 177 (2009) "'Positives Altern' trägt dazu bei, die Sicht auf das Altern entscheidend zu verändern, und ist somit ein wichtiger Beitrag für die Gerontopsychotherapie. Allen, die mit älteren KlientInnen arbeiten, ist es wärmstens zu empfehlen." Carmen Unterholzer, Familiendynamik, 4 (2008) "Das Buch sei Jung und Alt und insbesondere allen, die in Beratung und Therapie mit alten Menschen zu tun haben, zur Lektüre empfohlen." Tim Schramm, www.systemmagazin.de, 07.05.2008 "Es handelt sich insgesamt um einen wichtigen Beitrag zur Belebung und Bereicherung der beraterischen und therapeutischen Angebote für Senioren. Die Stärke liegt darin, die noch vorhandenen, häufig übersehenen Fähigkeiten älterer Menschen zur Problembewältigung effizient zu nutzen. Er ist Praktikern sehr zu empfehlen, die für ressourcenorientiertes Vorgehen empfänglich sind, sich aber auch bewusst machen, wo die Grenzen dieses Ansatzes liegen." Prof. Dr. Hans Goldbrunner, www.socialnet.de, 28.03.2008 Besprochen in: ZSTB, 1 (2008), Thomas Keller Psychotherapie im Dialog, 1 (2008) systeme, 22/1 (2008), Michael Scharmann systhema, 2 (2008), Jan-Cort Mensching Psychotherapie im Alter, 2/5 (2008), Johannes Kipp Forum SOZIAL, 1 (2009) Wege zum Menschen, 75 (2010), Martin Hurraß WDR 4, In unserem Alter, 28.09.2013…mehr