12,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2021
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

1 Kundenbewertung

An Muttis 80. Geburtstag im "Waldesruher Hof" war noch alles okay - und nun? "Wie geht es dir, Mutti?" "Beschissen. Ich bin zuhause auf die Schnauze geflogen." Für Sohn Kester und seine Geschwister beginnt eine Odyssee durch Arztpraxen, Pflegekassen, Krankenhäuser und Altersheime. Traute Schlenz fühlt sich dort nicht wohl, "da wohnen ja nur alte Leute". Aber sie kämpft tapfer in der ihr eigenen, raubeinigen Art - und nach dem Motto "Fack ju, Pflegeheim!" kriegt sie mit ihrem Rollator tatsächlich noch einmal die Kurve! Das Mutmachbuch für alle Angehörigen, entwaffnend komisch und anrührend ehrlich!…mehr

Produktbeschreibung
An Muttis 80. Geburtstag im "Waldesruher Hof" war noch alles okay - und nun? "Wie geht es dir, Mutti?" "Beschissen. Ich bin zuhause auf die Schnauze geflogen." Für Sohn Kester und seine Geschwister beginnt eine Odyssee durch Arztpraxen, Pflegekassen, Krankenhäuser und Altersheime. Traute Schlenz fühlt sich dort nicht wohl, "da wohnen ja nur alte Leute". Aber sie kämpft tapfer in der ihr eigenen, raubeinigen Art - und nach dem Motto "Fack ju, Pflegeheim!" kriegt sie mit ihrem Rollator tatsächlich noch einmal die Kurve! Das Mutmachbuch für alle Angehörigen, entwaffnend komisch und anrührend ehrlich!

  • Produktdetails
  • Verlag: Mosaik
  • Seitenzahl: 222
  • Erscheinungstermin: 13. März 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 191mm x 126mm x 24mm
  • Gewicht: 299g
  • ISBN-13: 9783442393152
  • ISBN-10: 3442393159
  • Artikelnr.: 47030564
Autorenporträt
Schlenz, Kester§Kester Schlenz, Jahrgang 1958, ist Autor zahlreicher, erfolgreicher Bücher, allen voran "Mensch, Papa ! Vater werden - das letzte Abenteuer" und "Alter Sack, was nun?". Er studierte Sprachwissenschaften und Psychologie und arbeitet in der Redaktion des Magazins STERN als Autor. Schlenz ist verheiratet, hat zwei erwachsene Söhne und will später nicht ins Altersheim. Außer, wenn alle mitkommen.
Rezensionen
»Eigentlich ein Meide-Thema, aber nicht, wenn es so lustig und herzlich aufgeschrieben wird wie von Kester Schlenz.« Brigitte