Sexualität im Alter - Grond, Erich
12,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Sexualität im Alter ist die intensive Begegnung mit einem "Du", einem Gegenüber. Es ist Sehnsucht nach menschlicher Nähe, nach Zuwendung, Zärtlichkeit und Zeit. Doch oft wird die Alterssexualität in Pflegeeinrichtungen totgeschwiegen, weil sie nicht den Moralvorstellungen der Träger entspricht. In Pflegelehrbüchern wird Alterssexualität nur kurz erwähnt. Da verwundert es nicht, dass sich Pflegekräfte überfordert fühlen, wenn sie mit der Sexualität älterer Menschen konfrontiert werden. Häufig sind sie auch Formen sexueller Belästigung durch Bewohner ausgesetzt, was zu Enttäuschungen und sogar…mehr

Produktbeschreibung
Sexualität im Alter ist die intensive Begegnung mit einem "Du", einem Gegenüber. Es ist Sehnsucht nach menschlicher Nähe, nach Zuwendung, Zärtlichkeit und Zeit.
Doch oft wird die Alterssexualität in Pflegeeinrichtungen totgeschwiegen, weil sie nicht den Moralvorstellungen der Träger entspricht. In Pflegelehrbüchern wird Alterssexualität nur kurz erwähnt. Da verwundert es nicht, dass sich Pflegekräfte überfordert fühlen, wenn sie mit der Sexualität älterer Menschen konfrontiert werden. Häufig sind sie auch Formen sexueller Belästigung durch Bewohner ausgesetzt, was zu Enttäuschungen und sogar zum Burn-out beitragen kann.
Dieses Buch hilft Pflegekräften, ältere Menschen und ihr Verhältnis zur Sexualität besser zu verstehen. Es ermutigt zu Gesprächen über Alterssexualität und trägt dazu bei, die sexuelle Lust kranker Menschen ernst zu nehmen.
  • Produktdetails
  • Verlag: Kunz / Schlütersche
  • Artikelnr. des Verlages: 1768
  • 2., aktualis. Aufl.
  • Seitenzahl: 136
  • Erscheinungstermin: Juli 2011
  • Deutsch
  • Abmessung: 213mm x 149mm x 13mm
  • Gewicht: 186g
  • ISBN-13: 9783899937688
  • ISBN-10: 3899937686
  • Artikelnr.: 33370684
Autorenporträt
Der Autor Dr. Erich Grond ist emeritierter Professor für Sozialmedizin und Psychopathologie, Internist und Psychotherapeut. Er arbeitet heute als Psychotherapeut und Dozent für Gerontopsychiatrie in Altenpflegeseminaren und an der Universität Dortmund.