PflegeWissen Recht
12,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2020
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Bestmöglicher Schutz für Patienten und Pflegende
In der Pflege gibt es keine rechtsfreien Räume: Aus juristischer Sicht lässt sich nahezu immer eindeutig bestimmen, welche Handlungen Pflegender als rechtskonform anzusehen sind. Vor allem in Bereichen wie z.B. dem Betreuungsrecht oder der Frage freiheitsentziehender Maßnahmen, besteht aber häufig mangelnde Kenntnis darüber, was der Gesetzgeber eigentlich genau festgelegt hat.
PflegeWissen Recht erklärt verständlich und prägnant, wie sich die gesetzlichen Regelungen in praktisches Handeln umsetzen lassen. So können Pflegende sicher
…mehr

Produktbeschreibung
Bestmöglicher Schutz für Patienten und Pflegende

In der Pflege gibt es keine rechtsfreien Räume: Aus juristischer Sicht lässt sich nahezu immer eindeutig bestimmen, welche Handlungen Pflegender als rechtskonform anzusehen sind. Vor allem in Bereichen wie z.B. dem Betreuungsrecht oder der Frage freiheitsentziehender Maßnahmen, besteht aber häufig mangelnde Kenntnis darüber, was der Gesetzgeber eigentlich genau festgelegt hat.

PflegeWissen Recht erklärt verständlich und prägnant, wie sich die gesetzlichen Regelungen in praktisches Handeln umsetzen lassen. So können Pflegende sicher arbeiten und die ihnen anvertrauten Menschen sowie sich selbst vor Schaden bewahren.
Aus dem Inhalt:

- Rechtliche Stellung des Pflegebedürftigen

- Rechtliche Stellung der Pflegekraft

- Arbeitsrecht

- Arzneimittelrecht

- System der sozialen Sicherung

- Heimrecht
  • Produktdetails
  • PflegeWissen
  • Verlag: Elsevier, München; Urban & Fischer
  • Erscheinungstermin: 21. November 2014
  • Deutsch
  • Abmessung: 188mm x 111mm x 15mm
  • Gewicht: 196g
  • ISBN-13: 9783437251252
  • ISBN-10: 3437251252
  • Artikelnr.: 41354907
Autorenporträt
Redaktionelle Zusammenstellung der Texte durch Bernd Hein (Krankenpfleger, Redakteur, Journalist, Autor).

Mit Texbeiträgen von: Peter Bergen, Hildesheim; Svenja Ehlers, Kassel; Sigrid Fleischer, Germing; Prof. Dr. phil. Wolfgang-Matthias Heffels, Köln; Heidi Heinhold, Overarth; Sandra Herrgesell, Drensteinfurt; Manfred Mürbe, Memmingen; Anja Palesch, Coesfeld; Bernd Sauerbrey, Poing; Daniela Weis-Krebs, Elsenfeld.
Inhaltsangabe
1 Rechtliche Stellung des Pflegebedürftigen

2 Rechtliche Stellung der Pflegekraft

3 Weitere berufsbezogene Rechtsbereiche

Literaturnachweis

Register