39,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Wer rastet, der rostet! Doch wissenschaftliche Studien belegen, dass ein hohes Maß an geistig anregenden Freizeitaktivitäten wie Lesen oder Musizieren und produktive Tätigkeiten wie Malen oder Gartenarbeit das Risiko für kognitiven Abbau und Demenz im Alter reduzieren kann.
Hier setzt das seit 2009 bewährte interaktive Gruppenprogramm AKTIVA als Anleitung für einen gesundheitsdienlichen, demenzpräventiven Lebensstil für ältere Menschen an.
Das zugehörige Manual richtet sich an Personen, die beruflich oder ehrenamtlich mit der Generation 50+ zu tun haben und als Trainer das
…mehr

Produktbeschreibung
Wer rastet, der rostet! Doch wissenschaftliche Studien belegen, dass ein hohes Maß an geistig anregenden Freizeitaktivitäten wie Lesen oder Musizieren und produktive Tätigkeiten wie Malen oder Gartenarbeit das Risiko für kognitiven Abbau und Demenz im Alter reduzieren kann.

Hier setzt das seit 2009 bewährte interaktive Gruppenprogramm AKTIVA als Anleitung für einen gesundheitsdienlichen, demenzpräventiven Lebensstil für ältere Menschen an.

Das zugehörige Manual richtet sich an Personen, die beruflich oder ehrenamtlich mit der Generation 50+ zu tun haben und als Trainer das AKTIVA-Programm durchführen, wie Pflegekräfte oder Übungsleiter in der Seniorenarbeit, z.B. Psychologen, Pädagogen, Gerontologen oder Sozialarbeiter. Es unterstützt sie, die Gruppenstunden kompetent zu leiten und den Teilnehmern Wissen über einen demenzpräventiven Lebensstil zu vermitteln, der mit Freude umgesetzt werden kann.

Für die einfache, schnelle Vorbereitung der Gruppenstunden stehen die Schulungsmaterialien zum Download bereit.
  • Produktdetails
  • Verlag: Springer, Wien
  • Artikelnr. des Verlages: 86163804
  • 2013
  • Erscheinungstermin: Juni 2013
  • Deutsch
  • Abmessung: 260mm x 193mm x 7mm
  • Gewicht: 280g
  • ISBN-13: 9783709114452
  • ISBN-10: 3709114454
  • Artikelnr.: 36831247
Autorenporträt
Dr. Valentina A. Tesky, Prof. Dr. Johannes Pantel

Zentrum für Gesundheitswissenschaften, Institut für Allgemeinmedizin, Arbeitsbereich Altersmedzin mit Schwerpunkt Psychogeriatrie und klinische Gerontologie, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt
Inhaltsangabe
1. Sitzung 1: Basissitzung und Kennenlernen.- 2. Sitzung 2: Informationen über Demenz.- 3. Sitzung 3: Ziele setzen.- 4. Sitzung 4: Freizeitaktivitäten wiederbeleben.- 5. Sitzung 5: Motivation.- 6. Sitzung 6: Veränderungen im Alter.- 7. Sitzung 7: Selbstbeobachtung und Bewertung.- 8. Sitzung 8: Auffrischung.- 9. Sitzung 9: Auffrischung.- 10. Literaturverzeichnis