82,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

Charakteristisch für entwickelte Marktwirtschaften ist ihre ausgeprägte Fähigkeit zur Flexibilität. Angetrieben durch Konsumentenbedürfnisse und Produktinnovationen ändern sich permanent sowohl die verfügbaren Güter als auch die Struktur der Marktteilnehmer. Wettbewerblich organisierte Ökonomien zeichnen sich deshalb durch Wandel einerseits und Anpassungsverhalten andererseits aus. Dabei finden verschiedene ökonomische Transformationsprozesse statt: einzel- oder gesamtwirtschaftlich, strukturell oder regional, verhaltensbedingt oder regelbezogen. Dieser Band widmet sich dem Themenkreis…mehr

Produktbeschreibung
Charakteristisch für entwickelte Marktwirtschaften ist ihre ausgeprägte Fähigkeit zur Flexibilität. Angetrieben durch Konsumentenbedürfnisse und Produktinnovationen ändern sich permanent sowohl die verfügbaren Güter als auch die Struktur der Marktteilnehmer. Wettbewerblich organisierte Ökonomien zeichnen sich deshalb durch Wandel einerseits und Anpassungsverhalten andererseits aus. Dabei finden verschiedene ökonomische Transformationsprozesse statt: einzel- oder gesamtwirtschaftlich, strukturell oder regional, verhaltensbedingt oder regelbezogen. Dieser Band widmet sich dem Themenkreis Transformationsprozesse aus vier Perspektiven:? Gestaltung von Arbeitsmärkten und Qualifizierung im Hinblick auf das Wachstumspotential von Volkswirtschaften;? Ökonomisches (Anpassungs-) Verhalten und Verhalten von Ökonomen;? Volkswirtschaftliche Transformationsprozesse und Reaktionen auf Kapitalmärkten;? Herleitung umsetzbarer Handlungsempfehlungen.
  • Produktdetails
  • Verlag: Gabler
  • Erscheinungstermin: 27. Mai 2008
  • Deutsch
  • Abmessung: 216mm x 153mm x 26mm
  • Gewicht: 584g
  • ISBN-13: 9783834910585
  • ISBN-10: 3834910589
  • Artikelnr.: 23881943
Autorenporträt
Prof. Dr. H. Gischer ist Inhaber der Professur für Geld und Kredit, Prof. Dr. P. Reichling hat den Lehrstuhl für Finanzierung und Banken, Prof. Dr. Th. Spengler den Lehrstuhl für Unternehmensführung und Organisation - jeweils an der Universität Magdeburg - inne. Sie sind zudem Direktoren des Forschungszentrums für Sparkassenentwicklung (FZSE). Prof. Dr. A. Wenig ist emeritierter Professor für Volkswirtschaftslehre an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.
Inhaltsangabe
Mit Beiträgen von: H. Albach
S. Arkhiiereiev
L. von Auer
B. Bental
J. Brosig
A. Chwolka
D. Demougin
S. Felder
P. Flaschel
H. Gischer
A. Greiner
M. Gunkel
H. Haußner
T. Heinrich
J. Knauel
S. Luchtenberg
A. Luhmer
V. Matovic
E. Moskalenko
K.-H.Paqué
P. Pererva
O. D. Prozenko
M. Raith
P. Reichling
J. P. Reiß
E. Reshetnyak
T. Riechmann
T. Ryabova
A. Sadrieh
R. Schöb
J. R. Schöndube
B. Schöndube-Pirchegger
T. Spengler
M. Stefanova
H. Steiner
L. Tovazhnyanskyy
B. Vogt
G. Wäscher
J. Weimann
A.Wenig
S. Wenzke
B. Wolff und A. Wörgötter