Nachfolge Christi - Thomas von Kempen

14,95
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Die "Nachfolge Christi", das weltberühmte Trost- und Betrachtungsbuch des Thomas von Kempen, entstanden um die Mitte des 15. Jahrhunderts, hat auch nach 500 Jahren nichts von seiner spirituellen Ausstrahlungskraft verloren. In seiner sprachlichen Schlichtheit vermittelt es die Weisheit eines tiefen Lebens mit Gott, mit Jesus: in Nähe und Freude, aber auch in der Erfahrung von Ferne und trostloser Leere. Ein Buch, das wie kein zweites geeignet ist, auch dem heutigen Menschen angesichts medialer Reizüberflutung und steter Forderung nach Aktivismus und Leistung zu innerer Ruhe und Besinnung zu verhelfen.…mehr

Produktbeschreibung
Die "Nachfolge Christi", das weltberühmte
Trost- und Betrachtungsbuch
des Thomas von Kempen, entstanden
um die Mitte des 15. Jahrhunderts, hat
auch nach 500 Jahren nichts von seiner
spirituellen Ausstrahlungskraft verloren. In
seiner sprachlichen Schlichtheit vermittelt
es die Weisheit eines tiefen Lebens mit
Gott, mit Jesus: in Nähe und Freude, aber
auch in der Erfahrung von Ferne und trostloser
Leere.
Ein Buch, das wie kein zweites geeignet
ist, auch dem heutigen Menschen angesichts
medialer Reizüberflutung und
steter Forderung nach Aktivismus und Leistung
zu innerer Ruhe und Besinnung zu
verhelfen.
  • Produktdetails
  • Verlag: Butzon & Bercker
  • 3. Aufl.
  • Seitenzahl: 416
  • Erscheinungstermin: Juli 2007
  • Deutsch
  • Abmessung: 150mm x 105mm x 17mm
  • Gewicht: 180g
  • ISBN-13: 9783766608932
  • ISBN-10: 3766608932
  • Artikelnr.: 22917652
Autorenporträt
Thomas von Kempen (Thomas Hemerken oder Hämmerlein), geboren um 1380 als Handwerkerssohn in Kempen. Mitg 20 Eintritt ins Augustinerkloster Agnetenberg bei Zwolle, tätig als Seelsorger. Das bedeutendste ihm zugeschriebene Werk ist die um 1424 entstandene und 1470 veröffentlichte 'Nachfolge Christi'. (nach der Bibel das meistverbreitete christliche Erbauungsbuch). Der Autor verstarb 1471 als Subprior des Klosters, in dem er über 70 Jahre lang gewirkt hatte.