13,99 €
versandkostenfrei*
inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Politik - Klima- und Umweltpolitik, Note: 1,7, Fachhochschule Lausitz in Cottbus, Sprache: Deutsch, Abstract: Von der Nische zum boomenden Markt. Immer mehr Menschen steigen um auf Bio-Produkte und das aus den unterschiedlichsten Gründen. Inzwischen ist die Vermarktung der Bioprodukte so erfolgreich, das man sie nicht mehr als Nischenprodukte bezeichnen kann. Der Umsatz von Bioprodukten wuchs laut dem Informationsportal www.Oekolandbau.de schon 2006 um 18%. Laut der "RP Online" betrug der Umsatz mit ökologischen Lebensmitteln 2006 in Deutschland…mehr

Produktbeschreibung
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Politik - Klima- und Umweltpolitik, Note: 1,7, Fachhochschule Lausitz in Cottbus, Sprache: Deutsch, Abstract: Von der Nische zum boomenden Markt. Immer mehr Menschen steigen um auf Bio-Produkte und das aus den unterschiedlichsten Gründen. Inzwischen ist die Vermarktung der Bioprodukte so erfolgreich, das man sie nicht mehr als Nischenprodukte bezeichnen kann. Der Umsatz von Bioprodukten wuchs laut dem Informationsportal www.Oekolandbau.de schon 2006 um 18%. Laut der "RP Online" betrug der Umsatz mit ökologischen Lebensmitteln 2006 in Deutschland rund 4,6 Milliarden Euro. Das sind ca. 3% am gesamten Lebensmittelmarkt. Am EU-Bio-Markt gemessen, waren die Deutschen mit rund 22% dabei.Rund 17.557 Betriebe wirtschaften Ende 2006 in Deutschland ökologisch auf einer Fläche von rund 826.000 Hektar. Immer mehr Discounter steigen in den Biomarkt ein und entwickeln ihre eigenen Bio-Sortimente. Insbesondere durch Discounter wurden neue Verbraucherschichten an Biologische Lebensmittel herangeführt, wodurch ein deutlicher Marktanteil hinzugewonnen wurde. Es scheint dass mehr und mehr Verbraucher, Qualität und Sicherheit bei Lebensmitteln bevorzugen. Da spielt der Preis nicht immer die wichtigste Rolle. Der Handel stellt sich langfristig darauf ein, wodurch der Bio-Markt langfristig weiter wachsen wird. Bioprodukte werden in Deutschland meist regional eingekauft, aber es ist eine zunehmende Internationalisierung zu beobachten. Das Wachstum als auch die Internationalisierung bringen jedoch die Gefahr mit sich, dass bei den Massen die produziert werden müssen, der Biostatus und die Qualitätsstandards nicht mehr kontrollierbar sind. Ist Bio dann noch Bio?Vor diesem Hintergrund möchte ich der Frage nachgehen, welche Chancen und Risiken mit dem Wachstum der Biobranche einhergehen. Im Folgenden erläutere ich Ihnen dazu was Bioprodukte ausmacht. Ausführlich werde ich auf die Gesetze und Anbauverbände eingehen sowie auf einige Statistiken.