Strafrecht Besonderer Teil 2 - Mitsch, Wolfgang

Bisher 22,99**
20,99
versandkostenfrei*
Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
**Früherer Preis
Sofort lieferbar
10 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Dieser Teilband ergänzt den 1998 erschienenen "Kernbereichs"-Band des Strafrechtslehrbuchs zu den Vermögensdelikten. Er umfasst Straftatbestände, die erfahrungsgemäß nicht im Zentrum von Studium und Examen im Strafrecht stehen, dennoch nicht ganz vernachlässigt werden dürfen. Die Darstellung stellt vielfältige Verbindungen zu den Kernbereichs-Tatbeständen her und ermöglicht so eine effiziente Verwertung vorhandener Strafrechtskenntnisse bei der Einarbeitung in den Randbereich. Neben der ausführlichen Erörterung der objektiven und subjektiven Tatbestandsmerkmale werden immer wieder dogmatische…mehr

Produktbeschreibung
Dieser Teilband ergänzt den 1998 erschienenen "Kernbereichs"-Band des Strafrechtslehrbuchs zu den Vermögensdelikten. Er umfasst Straftatbestände, die erfahrungsgemäß nicht im Zentrum von Studium und Examen im Strafrecht stehen, dennoch nicht ganz vernachlässigt werden dürfen. Die Darstellung stellt vielfältige Verbindungen zu den Kernbereichs-Tatbeständen her und ermöglicht so eine effiziente Verwertung vorhandener Strafrechtskenntnisse bei der Einarbeitung in den Randbereich. Neben der ausführlichen Erörterung der objektiven und subjektiven Tatbestandsmerkmale werden immer wieder dogmatische Versatzstücke des Allgemeinen Strafrechts (z.B. Fragen der Täterschaft und Teilnahme) thematisiert. In den Text eingestreute Fallbeispiele sollen die gedankliche Erfassung der Rechtsprobleme erleichtern und zur aktiven Arbeit mit dem Buch anregen.
  • Produktdetails
  • Springer-Lehrbuch
  • Verlag: Springer, Berlin
  • 2001
  • Seitenzahl: 476
  • Erscheinungstermin: 20. Juni 2001
  • Deutsch
  • Abmessung: 236mm x 156mm x 28mm
  • Gewicht: 710g
  • ISBN-13: 9783540412663
  • ISBN-10: 3540412662
  • Artikelnr.: 09505387
Inhaltsangabe
1 Diebstahlsähnliche Delikte.- A. Vorbemerkung.- B. Unbefugter Gebrauch eines Fahrzeugs,
248 b StGB.- I. Allgemeines.- 1. Rechtsgut.- 2. Abgrenzung zu Diebstahl und Unterschlagung.- II. Strafbarkeitsvoraussetzungen.- 1. Objektiver Tatbestand.- 2. Subjektiver Tatbestand.- 3. Rechtswidrigkeit.- III. Täterschaft und Teilnahme.- 1. Täterschaft.- 2. Teilnahme.- IV. Konkurrenzen.- 1. Subsidiaritätsklausel.- 2. Konkurrenz zwischen Fahrzeugbenutzung und Benzinverbrauch.- V. Kontrollfragen.- VI. Literatur.- C. Entziehung elektrischer Energie,
248 c StGB.- I. Allgemeines.- 1. Rechtsgut.- 2. Abgrenzung zu Diebstahl und Unterschlagung.- 3. Systematik.- II. Grundtatbestand,
248 c I.- 1. Objektiver Tatbestand.- 2. Subjektiver Tatbestand.- III. Privilegierungstatbestand,
248 c IV 1.- IV. Kontrollfragen.- V. Literatur.- D. Wilderei,

292, 293 StGB.- I. Allgemeines.- 1. Diebstahlsähnlichkeit.- 2. Rechtsgut.- 3. Systematik.- II. Jagdwilderei.- 1. Strafbarkeitsvoraussetzungen.- 2. Besonders schwereFälle.- III. Fischwilderei.- 1. Allgemeines.- 2. Strafbarkeitsvoraussetzungen.- IV. Kontrollfragen.- V. Literatur.-
2 Raub-und erpressungsähnliche Delikte.- A. Einführung.- B. Räuberischer Angriff auf Kraftfahrer,
316 a StGB.- I. Allgemeines.- 1. Entstehungsgeschichte.- 2. Rechtsgut.- 3. Systematik.- 4. Verbrechen.- II. Grundtatbestand
316 a I.- 1. Objektiver Tatbestand.- 2. Subjektiver Tatbestand.- 3. Täterschaft und Teilnahme.- 4. Versuch und Rücktritt.- III. Qualifikationstatbestand
316 a III.- 1. Allgemeines.- 2. Objektiver Tatbestand.- 3. Subjektiver Tatbestand.- IV. Kontrollfragen.- V. Literatur.- C. Erpresserischer Menschenraub,
239 a StGB.- I. Allgemeines.- 1. Entstehungsgeschichte.- 2. Rechtsgut.- 3. Systematik.- 4. Verbrechen.- II. Erster Grundtatbestand,
239 a I 1. Alt.- 1. Objektiver Tatbestand.- 2. Subjektiver Tatbestand.- III. Zweiter Grundtatbestand,
239 a I 2. Alt.- 1. Allgemeines.- 2. Objektiver Tatbestand.- 3. Subjektiver Tatbestand.- IV. Qualifikationstatbestand
239 a III.- 1. Allgemeines.- 2. Objektiver Tatbestand.- 3. Subjektiver Tatbestand.- V. Tätige Reue,
239 a IV.- 1. Allgemeines.- 2. Anwendungsbereich des
239 a IV.- 3. Voraussetzungen.- VI. Kontrollfragen.- VII. Literatur.-
3 Betrugsähnliche Delikte.- A. Einführung.- I. Übersicht.- II. Betrugsähnlichkeit.- B. Computerbetrug,
263 a StGB.- I. Allgemeines.- 1. Betrugsähnlichkeit.- 2. Rechtsgut.- 3. Systematik.- II. Grundtatbestand
263 a I.- 1. Objektiver Tatbestand.- 2. Subjektiver Tatbestand.- III. Qualifikationstatbestand
263 a II i.V.m.
263 V.- 1. Allgemeines.- 2. Objektiver Tatbestand.- 3. Subjektiver Tatbestand.- IV. Kontrollfragen.- V. Literatur.- C. Subventionsbetrug,
264 StGB.- I. Allgemeines.- 1. Betrugsähnlichkeit.- 2. Rechtsgut.- 3. Systematik.- II. Grundtatbestand.- 1. Allgemeines.- 2. Grundbegriffe.- 3. Einzelheiten zu
264 I Nr. 1, IV.- 4. Einzelheiten zu
264 I Nr. 2, IV.- 5. Einzelheiten zu
264 I Nr. 3, IV.- 6. Einzelheiten zu
264 I Nr. 4.- III. Qualifikationstatbestand.- 1. Allgemeines.- 2. Tatbestandsmerkmale.- IV. Besonders schwere Fälle.- V. Tätige Reue.- 1. Allgemeines.- 2. Anwendungsbereich.- 3. Voraussetzungen der Straffreiheit.- VI. Kontrollfragen.- VII. Literatur.- D. Kapitalanlagebetrug,
264 a StGB.- I. Allgemeines.- 1. Betrugsähnlichkeit.- 2. Rechtsgut.- 3. Systematik.- II. Strafbarkeitsvoraussetzungen.- 1. Objektiver Tatbestand.- 2. Subjektiver Tatbestand.- 3. Tätige Reue.- III. Kontrollfragen.- IV. Literatur.- E. Versicherungsmißbrauch,
265 StGB.- I. Allgemeines.- 1. Entstehungsgeschichte.- 2. Betrugsähnlichkeit.- 3. Rechtsgut.- 4. Systematik.- II. Strafbarkeitsvoraussetzungen.- 1. Objektiver Tatbestand.- 2. Subjektiver Tatbestand.- III. Versuch.- IV. Subsidiaritätsklausel.- V. Kontrollfragen.- VI. Literatur.- F. Erschleichen von Leistungen,
265 a StGB.- I. Allgemeines.- 1. Betrugsähnlichkeit.- 2. Rechtsgut.- 3. Systematik.- II. Strafbarkeitsvoraussetzun