Zwischen individuellem und kollektivem Gedächtnis - Herlo, Bianca
37,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Die biografische Erzählung im Dokumentarfilm ist eine Spurensuche, aufgespannt zwischen den Koordinaten individuelle Erinnerung, Geschichte und Gedächtnis - und ihrer ästhetischen Verhandlung. Bianca Herlo zeichnet die Wechselwirkungen zwischen kollektivem und individuellem Gedächtnis und zeithistorischem biografischen Dokumentarfilm nach: Wie wird Vergangenheit dokumentarfilmisch verhandelt? Welche Auswirkungen hat dieses kraftvolle Erinnerungsmedium auf die Wahrnehmung historischer Vergangenheiten? Und nicht zuletzt: Welchen Einfluss hat diese Spielart des Dokumentarfilms auf eine aktive…mehr

Produktbeschreibung
Die biografische Erzählung im Dokumentarfilm ist eine Spurensuche, aufgespannt zwischen den Koordinaten individuelle Erinnerung, Geschichte und Gedächtnis - und ihrer ästhetischen Verhandlung. Bianca Herlo zeichnet die Wechselwirkungen zwischen kollektivem und individuellem Gedächtnis und zeithistorischem biografischen Dokumentarfilm nach: Wie wird Vergangenheit dokumentarfilmisch verhandelt? Welche Auswirkungen hat dieses kraftvolle Erinnerungsmedium auf die Wahrnehmung historischer Vergangenheiten? Und nicht zuletzt: Welchen Einfluss hat diese Spielart des Dokumentarfilms auf eine aktive Gestaltung gegenwärtiger und zukünftiger Vorstellungs- und Handlungsräume?
  • Produktdetails
  • Edition Kulturwissenschaft .175
  • Verlag: transcript
  • Seitenzahl: 292
  • Erscheinungstermin: September 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 226mm x 148mm x 22mm
  • Gewicht: 423g
  • ISBN-13: 9783837643442
  • ISBN-10: 3837643441
  • Artikelnr.: 52448386
Autorenporträt
Bianca Herlo (Dr. phil.), geb. 1975, lebt in Berlin. Sie ist Designforscherin an der Universität der Künste Berlin, Design Research Lab (Schwerpunkte Civic Design und Social Design), und leitet die Forschungsgruppe »Ungleichheit und digitale Souveränität« am Berliner Weizenbaum Institut für die vernetzte Gesellschaft. Sie lehrt Design und Designtheorie an unterschiedlichen Hochschulen und ist seit 2014 Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Designtheorie und -forschung (DGTF).
Rezensionen
O-Ton: »Eine spezifische Erfahrungsdimension von Geschichte« - Bianca Herlo im Interview bei L.I.S.A Wissenschaftsportal der Gerda Henkel Stiftung am 05.08.2019. Besprochen in: www.hhprinzler.de, 19.10.2018, Hans Helmut Prinzler