2,99 €
2,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
2,99 €
2,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
Als Download kaufen
2,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
Jetzt verschenken
2,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
  • Format: ePub

Wie war sie denn wirklich, die Deutsche Demokratische Republik, jenseits aller Klischees über Trabbis, Sandmännchen und Goldbroiler? Fritz-Dieter Doenitz wirft mit seinen Geschichten aus einer versunkenen Welt Schlaglichter auf den ganz normalen Wahnsinn des DDR-Alltags. Aus der Sicht eines parteilosen Wissenschaftlers - eines Vertreters jener Gattung, die Lenin einst als nützliche Idioten bezeichnete - beschreibt der Autor das Leben in der DDR bis zu deren Untergang. 27 humorvolle, teils skurrile, aber auch beängstigende Innenansichten eines totalitären Staates.…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 0.73MB
  • FamilySharing(5)
Produktbeschreibung
Wie war sie denn wirklich, die Deutsche Demokratische Republik, jenseits aller Klischees über Trabbis, Sandmännchen und Goldbroiler? Fritz-Dieter Doenitz wirft mit seinen Geschichten aus einer versunkenen Welt Schlaglichter auf den ganz normalen Wahnsinn des DDR-Alltags. Aus der Sicht eines parteilosen Wissenschaftlers - eines Vertreters jener Gattung, die Lenin einst als nützliche Idioten bezeichnete - beschreibt der Autor das Leben in der DDR bis zu deren Untergang. 27 humorvolle, teils skurrile, aber auch beängstigende Innenansichten eines totalitären Staates.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

Autorenporträt
Fritz-Dieter Doenitz, Jahrgang 1939, ist in Thüringen aufgewachsen und hat als Physiker an den Universitäten von Jena und Karl-Marx-Stadt/Chemnitz studiert und gelehrt. 1988 verließ er mit seiner Familie nach langem Kampf die DDR und startete in Bayern eine neue Karriere in der Glasindustrie. Für die Entwicklung des Schlüsselelements der Solarthermischen Kraftwerkstechnik erhielt er 2004 den Deutschen Solarpreis. Heute ist er als Berater für die Solarindustrie und als Honorarprofessor für Glas und Solarthermie an der Universität Bayreuth tätig.