Asmus Jakob Carstens - Zeichengenie und Künstlerrebell (eBook, PDF) - Johannsen, Hans-Werner
-18%
27,99 €
Statt 34,00 €**
27,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Versandkostenfrei*
0 °P sammeln
-18%
27,99 €
Statt 34,00 €**
27,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Versandkostenfrei*

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
Als Download kaufen
Statt 34,00 €**
-18%
27,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
Jetzt verschenken
Statt 34,00 €**
-18%
27,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
  • Format: PDF


"Übrigens muss ich Eurer Exzellenz sagen, dass ich nicht der Berliner Akademie, sondern der Menschheit angehöre." Mit diesen fast beiläufigen und heute legendären Worten bricht Asmus Jakob Carstens 1796 in einem Brief mit seinem Berliner Förderer von Heinitz und gründet in Rom eine Zeichenschule. Bereits 15 Jahre zuvor war er in Kopenhagen von der dortigen Akademie verwiesen worden, weil er sich weigerte, eine in seinen Augen ungerechte Auszeichnung entgegenzunehmen. Carstens war nicht nur ein begnadeter Zeichner, der dem Klassizismus in der deutschen Malerei zu einer kurzen Blütezeit verhalf,…mehr

  • Geräte: PC
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 17.74MB
Produktbeschreibung
"Übrigens muss ich Eurer Exzellenz sagen, dass ich nicht der Berliner Akademie, sondern der Menschheit angehöre." Mit diesen fast beiläufigen und heute legendären Worten bricht Asmus Jakob Carstens 1796 in einem Brief mit seinem Berliner Förderer von Heinitz und gründet in Rom eine Zeichenschule. Bereits 15 Jahre zuvor war er in Kopenhagen von der dortigen Akademie verwiesen worden, weil er sich weigerte, eine in seinen Augen ungerechte Auszeichnung entgegenzunehmen. Carstens war nicht nur ein begnadeter Zeichner, der dem Klassizismus in der deutschen Malerei zu einer kurzen Blütezeit verhalf, sondern auch ein Künstlerrebell, der im Zeitalter der Aufklärung neue Wege beschritt. Hans-Werner Johannsen beleuchtet die Biografie des Freigeists, der heute nur noch in der Kunstwelt eine gewisse Bedeutung erfährt und trägt in diesem Band Zeichnungen, Portraits und aktuelle Fotos zusammen.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Wissenschaftl.Buchgesell.
  • Seitenzahl: 140
  • Erscheinungstermin: 7. Oktober 2020
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783534403981
  • Artikelnr.: 60372002
Autorenporträt
Hans-Werner Johannsen ist Rektor a.D. und Kommunalpolitiker. Er veröffentlicht Texte zu pädagogischen, kunsthistorischen und heimatpolitischen Themen.