Polen und Deutsche in EuropaPolacy i Niemcy w Europie
61,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

Dieses Buch versammelt Artikel, die in ihrer Ursprungsversion auf einer internationalen wissenschaftlichen Konferenz vorgestellt wurden, die vom Institut für Polnische Philologie der Adam-Mickiewicz-Universität Posen sowie vom Institut für Slavistik der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel in Posen organisiert wurde. Der Konferenzband trägt der Vielfältigkeit des deutsch-polnischen Beziehungsgeflechts Rechnung und vereint literaturwissenschaftliche, sprachwissenschaftliche und historische Beiträge. Unter den Autorinnen und Autoren sind Polonisten, Germanisten, Slawisten, Historiker sowie ein Vertreter aus der Philosophie. …mehr

Produktbeschreibung
Dieses Buch versammelt Artikel, die in ihrer Ursprungsversion auf einer internationalen wissenschaftlichen Konferenz vorgestellt wurden, die vom Institut für Polnische Philologie der Adam-Mickiewicz-Universität Posen sowie vom Institut für Slavistik der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel in Posen organisiert wurde. Der Konferenzband trägt der Vielfältigkeit des deutsch-polnischen Beziehungsgeflechts Rechnung und vereint literaturwissenschaftliche, sprachwissenschaftliche und historische Beiträge. Unter den Autorinnen und Autoren sind Polonisten, Germanisten, Slawisten, Historiker sowie ein Vertreter aus der Philosophie.
  • Produktdetails
  • Geschichte - Erinnerung - Politik. Studies in History, Memory and Politics .22
  • Verlag: Peter Lang Ltd. International Academic Publishers
  • Artikelnr. des Verlages: 273359
  • Neuausg.
  • Seitenzahl: 485
  • Erscheinungstermin: 31. August 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 216mm x 149mm x 38mm
  • Gewicht: 693g
  • ISBN-13: 9783631733592
  • ISBN-10: 3631733593
  • Artikelnr.: 53431005
Autorenporträt
Krzysztof Trybus ist Professor am Institut für Polnische Philologie der Adam-Mickiewicz-Universität Poznan (Polen) und Autor zahlreicher Veröffentlichungen zur polnischen Literatur, insbesondere zum Werk Cyprian Norwids.Michael Düring ist Professor am Institut für Slavistik der Universität zu Kiel und Autor zahlreicher Veröffentlichungen zur polnischen, russischen und tschechischen Literatur mit dem Schwerpunkt auf dem 20. Jahrhundert.Maciej Junkiert ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Polnische Philologie der Adam-Mickiewicz-Universität Poznan (Polen) und Autor zahlreicher Veröffentlichungen zur polnischen Literatur, insbesondere zur romantischen Antikerezeption.
Inhaltsangabe
Erinnerungskultur - Kulturelles Gedächtnis - Polnische Poesie - Zweiter Weltkrieg - Adam Mickiewicz - Bruno Schulz - Jerzy Pilch - Olga Tokarczuk - Kontakt- und Variationslinguistik - Polnische Sprache - Deutsche Slawistik - Sprachwissenschaftliche Polonistik in Deutschland - Deutsch-polnische kulturelle Kontakte - Osteuropa - Nationale Stereotype - Deutsch-polnische Beziehungen