Biochemie - Müller-Esterl, Werner
59,99
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Die 3., korrigierte Auflage der bewährten Einführung in die Biochemie präsentiert erneut die Schlüsselkonzepte des Faches in verständlicher Form - kompakt, anschaulich, didaktisch durchdacht.
Das bestens eingeführte Lehrbuch richtet sich an Studierende der Medizin, Biologie und Chemie, die einen fundierten und leicht zugänglichen Überblick über das Gesamtgebiet der Biochemie suchen, ohne in der Fülle der modernen biochemisch-molekularbiologischen Erkenntnisse den Boden unter den Füßen zu verlieren. Dem Autor gelingt es, die Grundlagen, Leitmotive und Schlüsselkonzepte der Biochemie…mehr

Produktbeschreibung
Die 3., korrigierte Auflage der bewährten Einführung in die Biochemie präsentiert erneut die Schlüsselkonzepte des Faches in verständlicher Form - kompakt, anschaulich, didaktisch durchdacht.

Das bestens eingeführte Lehrbuch richtet sich an Studierende der Medizin, Biologie und Chemie, die einen fundierten und leicht zugänglichen Überblick über das Gesamtgebiet der Biochemie suchen, ohne in der Fülle der modernen biochemisch-molekularbiologischen Erkenntnisse den Boden unter den Füßen zu verlieren. Dem Autor gelingt es, die Grundlagen, Leitmotive und Schlüsselkonzepte der Biochemie herauszuarbeiten und dem Leser somit das Rüstzeug für erfolgreiche Prüfungen wie auch für die spätere Vertiefung in die weiterführende Literatur zu liefern. Konzeptionell durchdacht vermittelt das Buch in fünf Teilen

I: Molekulare Architektur des Lebens
II: Struktur und Funktion von Proteinen
III: Speicherung und Ausprägung von Erbinformation
IV: Signaltr ansduktion und zelluläre Funktion
V: Energiewandlung und Biosynthese nicht nur das Grundwissen der Biochemie, sondern veranschaulicht auch das Gedankengebäude dieser dynamischen Disziplin.

Schlüsselbegriffe und wichtige Biomoleküle sind im Text hervorgehoben.
Eine Fülle von Querverweisen schafft Zusammenhänge zwischen den Abschnitten und Kapiteln.
Ausformulierte Zwischenüberschriften können als Merksätze zur schnellen Rekapitulation dienen.
Maus-Symbole verweisen auf Websites, die in einer umfangreichen Link-Sammlung im Internet zur Verfügung stehen und weiterführende Informationen zu einzelnen Themen liefern.
Zahlreiche Exkurse werfen Schlaglichter auf interessante biochemische und pathobiochemische Phänomene - ob es sich um die molekulare Basis menschlicher Krankheiten, wichtige Untersuchungsmethoden, spezielle Molekülstrukturen oder zellbiologische Prozesse handelt.
Zur schnellen Orientierung sind die wichtigsten Biomoleküle nach Gruppen geordnet auf 15 ganzseitigen Tafeln dargestellt sowie sämtliche im Buch aufgeführtenHormone mit ihren Rezeptoren und Signalwegen als kompakte Übersicht im Tafelteil präsentiert.
Eine Besonderheit des Buches sind die mehr als tausend Grafiken, die eine unverwechselbare Handschrift - plakativ, klar, verständlich - tragen und in dichter Folge die im Text vorgestellten Phänomene und Prozesse veranschaulichen.
Die vorgegebenen Ausbildungsinhalte für Mediziner in der Biochemie sind durch das Buch nahezu vollständig abgedeckt. Auch das - in der neuen Approbationsordnung betonte - Zusammenwachsen von Biochemie und Molekularbiologie spiegelt sich im Buch wider.
Mit diesem klar gegliederten und verständlich geschriebenen Lehrbuch macht es einfach Spaß, Biochemie zu lernen!
  • Produktdetails
  • Verlag: Springer, Berlin; Springer Spektrum
  • Artikelnr. des Verlages: 978-3-662-54850-9
  • 3. Aufl.
  • Erscheinungstermin: 1. März 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 266mm x 197mm x 40mm
  • Gewicht: 2038g
  • ISBN-13: 9783662548509
  • ISBN-10: 366254850X
  • Artikelnr.: 48231124
Autorenporträt
Werner Müller-Esterl ist Seniorprofessor für Biochemie an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main. Von 2000 bis 2008 war er Direktor des Instituts für Biochemie II am Fachbereich Medizin und damit für die biochemische Lehre und Forschung in der Vorklinik verantwortlich. Seine Forschungsschwerpunkte sind die molekularen Mechanismen, die das kardiovaskuläre System steuern. Von 2009 bis 2016 war er Präsident der Goethe-Universität.

An der 1. bzw. 2. Auflage des Buches haben mitgewirkt: Ulrich Brandt, Professor am Institut für Biochemie I (Molekulare Bioenergetik), Oliver Anderka (Basel), Stefan Kerscher, Privatdozent am Institut für Biochemie I (Molekulare Bioenergetik), Stefan Kieß, Mitarbeiter am Dekanat des Fachbereichs Medizin, und Katrin Ridinger (Heidelberg) sowie Heike Angerer, Mitarbeiterin am Institut für Biochemie I (Molekulare Bioenergetik), Imke Greiner (Bad Camberg) und Georg Voelcker, Mitarbeiter am Institut für Biochemie II.
Inhaltsangabe
Teil I: Molekulare Architektur des Lebens 1. Chemie - Basis des Lebens 2. Biomoleküle - Bausteine des Lebens 3. Zellen - Organisation des Lebens Teil II: Struktur und Funktion von Proteinen 4. Proteine - Werkzeuge der Zelle 5. Ebenen der Proteinarchitektur 6. Proteine auf dem Prüfstand 7. Erforschung der Proteinstruktur 8. Proteine als Strukturträger 9. Proteine als molekulare Motoren 10. Dynamik sauerstoffbindender Proteine 11. Proteine als molekulare Katalysatoren 12. Mechanismen der Katalyse 13. Regulation der Enzymaktivität 14. Enzymkaskaden des Bluts 15. Evolution der Proteine Teil III: Speicherung und Ausprägung von Erbinformation 16. Nucleinsäuren - Struktur und Organisation 17. Transkription - Umschrift genetischer Information 18. Translation - Decodierung genetischer Information 19. Posttranslationale Prozessierung und Sortierung von Proteinen 20. Kontrolle der Genexpression 21. Replikation - Kopieren genetischer Information 22. Analyse und Manipulation von Nucleinsäuren 23. Veränderung genetischer Information Teil IV: Signaltransduktion und zelluläre Funktion 24. Struktur und Dynamik biologischer Membranen 25. Proteine als Funktionsträger von Biomembranen 26. Ionenpumpen und Membrankanäle 27. Prinzipien der interzellulären Kommunikation 28. Signaltransduktion über G-Protein-gekoppelte Rezeptoren 29. Signaltransduktion über enzymgekoppelte Rezeptoren 30. Hormonelle Steuerung komplexer Systeme 31. Molekulare Physiologie des Gastrointestinaltrakts 32. Neuronale Erregung und Transmission 33. Struktur und Dynamik des Cytoskeletts 34. Zellzyklus und programmierter Zelltod 35. Molekulare Basis von Krebsentstehung und Krebsbekämpfung 36. Angeborenes und erworbenes Immunsystem 37. Erforschung und E ntwicklung neuer Arzneistoffe Teil V: Energiewandlung und Biosynthese 38. Grundprinzipien des Metabolismus 39. Glykolyse - Prototyp eines Stoffwechselwegs 40. Citratzyklus - zentrale Drehscheibe des Metabolismus 41. Oxidative Phosphorylierung - Elektronentransport und ATP-Synthese 42. Pentosephosphatweg - ein adaptives Stoffwechselmodul 43. Gluconeogenese und Cori-Zyklus 44. Biosynthese und Abbau von Glykogen 45. Fettsäuresynthese und ß -Oxidation 46. Biosynthese von Cholesterin, Steroiden und Membranlipiden 47. Abbau von Aminosäuren und Harnstoffzyklus 48. Biosynthese von Aminosäuren und Häm 49. Bereitstellung und Verwertung von Nucleotiden 50. Koordination und Integration des Stoffwechsels

Teil I: Molekulare Architektur des Lebens

1. Chemie - Basis des Lebens

2. Biomoleküle - Bausteine des Lebens

3. Zellen - Organisation des Lebens

Teil II: Struktur und Funktion von Proteinen

4. Proteine - Werkzeuge der Zelle

5. Ebenen der Proteinarchitektur

6. Proteine auf dem Prüfstand

7. Erforschung der Proteinstruktur

8. Proteine als Strukturträger

9. Proteine als molekulare Motoren

10. Dynamik sauerstoffbindender Proteine

11. Proteine als molekulare Katalysatoren

12. Mechanismen der Katalyse

13. Regulation der Enzymaktivität

14. Enzymkaskaden des Bluts

15. Evolution der Proteine

Teil III: Speicherung und Ausprägung von Erbinformation

16. Nucleinsäuren - Struktur und Organisation

17. Transkription - Umschrift genetischer Information

18. Translation - Decodierung genetischer Information

19. Posttranslationale Prozessierung und Sortierung von Proteinen

20. Kontrolle der Genexpression

21. Replikation - Kopieren genetischer Information

22. Analyse und Manipulation von Nucleinsäuren

23. Veränderung genetischer Information

Teil IV: Signaltransduktion und zelluläre Funktion

24. Struktur und Dynamik biologischer Membranen

25. Proteine als Funktionsträger von Biomembranen

26. Ionenpumpen und Membrankanäle

27. Prinzipien der interzellulären Kommunikation

28. Signaltransduktion über G-Protein-gekoppelte Rezeptoren

29. Signaltransduktion über enzymgekoppelte Rezeptoren

30. Hormonelle Steuerung komplexer Systeme

31. Molekulare Physiologie des Gastrointestinaltrakts

32. Neuronale Erregung und Transmission

33. Struktur und Dynamik des Cytoskeletts

34. Zellzyklus und programmierter Zelltod

35. Molekulare Basis von Krebsentstehung und Krebsbekämpfung

36. Angeborenes und erworbenes Immunsystem

37. Erforschung und Entwicklung neuer Arzneistoffe

Teil V: Energiewandlung und Biosynthese

38. Grundprinzipien des Metabolismus

39. Glykolyse - Prototyp eines Stoffwechselwegs

40. Citratzyklus - zentrale Drehscheibe des Metabolismus

41. Oxidative Phosphorylierung - Elektronentransport und ATP-Synthese

42. Pentosephosphatweg - ein adaptives Stoffwechselmodul

43. Gluconeogenese und Cori-Zyklus

44. Biosynthese und Abbau von Glykogen

45. Fettsäuresynthese und ß-Oxidation

46. Biosynthese von Cholesterin, Steroiden und Membranlipiden

47. Abbau von Aminosäuren und Harnstoffzyklus

48. Biosynthese von Aminosäuren und Häm

49. Bereitstellung und Verwertung von Nucleotiden

50. Koordination und Integration des Stoffwechsels
Rezensionen
"Es gelingt dem Autor hervorragend, das große Themengebiet auf 600 Seiten vernünftig zu gliedern, um dem Studierenden einen hohen Lernerfolg zu ermöglichen. Eine große Stärke des Werkes sind die vielen neuen, schemenhaften Abbildungen, die Sachverhalte wie Reaktionsmechanismen auf erfrischende Art und Weise erläutern und zur Anschaulichkeit beitragen. Alles in allem ein Buch, in dem man mit Freude lernen kann." - www.fsmed.rub.de

"Dieses Buch richtet sich an alle Studenten der Vorklnik, die die Biochemie nicht nur Lernen sondern auch verstehen wollen. Es deckt alle prüfungs- und praktikumsrelevanten Inhalte der Biochemie ab und erklärt einfach besser als ein Kurzlehrbuch. "Biochemie" ist flüssig geschrieben und auch ohne Vorwissen leicht zu lesen. Selbst komplizierteste Reaktionsschritte werden ausführlich und sehr verständlich erklärt. Somit hilft diese Buch die Biochemie nicht nur zu lernen sondern auch tatsächlich zu verstehen. Hinweise auf klinische Zusammenhänge motivieren den Lernenden zusätzlich. Dieses Buch kann dem Leser wirklich die Freude und das Interesse vermitteln, die den Verfasser mit der Biochemie verbindet. Wer die Biochemie umfassend lernen und wirklich verstehen will, dem kann ich zu diesem Buch nur raten." - www.fs-medizin.uni-kiel.de

"Das vorliegende Buch ist mit seinem deutlich, übersichtlich und punktgenau vermittelnden Wissen ein Hybrid aus Kurzlehrbuch und Wälzer. Gegenüber anderen Werken der Biochemie besticht es durch seine Fähigkeit, die Tatsachen auf den Punkt zu bringen, nicht den Blick für das Wesentliche zu verlieren, (...). Es verleitet durch seine faszinierende und farbenfrohe Aufmachung, es einfach in die Hand zu nehmen, darin zu blättern und sich festzulesen." - Arzneimittel-Forschung

"Das Buch zeichnet sich durch eine Klarheit aus, die es von vielen anderen Lehrbüchern dieser Art abhebt." - Angewandte Chemie

"Eine wahre Freude sind in jedem Fall die vielen ausgezeichneten Illustrationen und mikroskopischen Aufnahmen, die das Verständnis erheblich befördern. (...) Dieses didaktisch neuartige Lehrbuch macht wirklich Lust auf das Thema und bietet damit Studierenden der Medizin, Biologie und Chemie einen motivierenden Einstieg in die Materie." - buecher.de/fachbuchvergleichstest

"(...) Das klar gegliederte und verständlich geschriebene Buch liefert das Rüstzeug für erfolgreiche Prüfungen und für die spätere Vertiefung in fortgeschrittener Literatur. (...)" - transkript

"Es gibt wirklich keinen Grund, dieses Buch nicht allen Studenten der Medizin und anderer Naturwissenschaften wärmstens ans Herz zu legen. Ein tolles, schön zu lesendes Buch zu einem unglaublichen Preis - wann hat man das schon mal? Und als besonderes Bonbon für die Dozenten gibt es eine CD-ROM mit den Abbildungen, um daraus eine ebenso ansprechende Vorlesung zu gestalten." - Pharmazie in unserer Zeit

"Dies ist ein gewaltiges Werk ... Man merkt, Müller-Esterl ging es nicht nur darum, ein Buch zu schreiben, er hatte auch pädagogischen Ehrgeiz. Er will, dass der Leser versteht, dass ihm das Thema eingeht, ja, dass es ihn begeistert. ... Hinter dem Buch steckt eine gewaltige Arbeitsleistung, der sich in den letzten Jahrzehnten kein deutscher Professor unterzogen hat. Die meisten begnügen sich, wenn sie sich überhaupt aufs Lehrbuchschreiben einlassen, mit der Übersetzung erprobter amerikanischer Werke ¿ Werner Müller-Esterl hat etwas Eigenes geschaffen. Es ist gut geraten, er kann stolz darauf sein." - Laborjournal

"Das neue Lehrbuch der Biochemie richtet sich an Studenten der Medizin, Biologie und Chemie, die einen fundierten Überblick über das Gesamtgebiet der Biochemie suchen, ohne in der Fülle der modernen biochemischen Erkenntnisse den Boden unter den Füßen zu verlieren." - transkript

"Didaktisch durchdacht vermittelt das Buch die Grundlagen, Leitmotive und Schlüsselkonzepte der Biochemie." - Labor Praxis

"Ein schönes, kluges und gediegenes Lehrbuch ... die Auswahl und Präsentation macht's, und die spricht für sich und den Lehrmeister aus Frankfurt, der Sache und Werkzeug beherrscht ... Hier zeigt sich dann das pädagogische und logistische Geschick - exemplarisch in diesem Lehrbuch der Biochemie als "Einführung für Mediziner und Naturwissenschaftler". Es ist nicht kopflastig, sondern das Theoretische kommt alles zu seiner Zeit, sodass es sich vorbereitet einfügt ... wirklich ein guter Kauf!" - BIOspektrum

"Müller-Esterl ist mit seinem Buch "Biochemie" ein erstklassiger Leitfaden durch die Biochemie und Molekularbiologie gelungen. Das Wesentliche aus den sogenannten Lebenswissenschaften ist didaktisch gut durchdacht und mit sehr schönen einprägsamen Grafiken kompakt und übersichtlich dargestellt." - ekz informationsdienst
…mehr
Stimmen zur 1. Auflage: Werner Müller-Esterl füllt mit seinem Lehrbuch Biochemie eine Lücke zwischen diesen beiden Typen von Lehrbüchern: DIe einen sind zu umfangreich, um tatsächlich aus ihnen zu lernen, die anderen bleiben zu stark an der Oberfläche. ... Damit ist Biochemie von Werner Müller-Esterl ein Erfolg versprechendes Lehrbuch, dem sowohl der Student im Nebenfach, als auch der "hauptamtliche Biochemiker" mehr als nur einen Blick widmen sollte. www.chemieonline.de In diesem neuartigen Lehrbuch, das sich an Studenten der Medizin, Biologie und Chemie richtet, gelingt es dem Autor aus dem enormen Wissensfundus der Biochemie die Grundlagen, Leitmotive und Schlüsselkonzepte zu destillieren, in die sich alle neueren oder spezielleren Erkenntnisse nahtlos einbetten lassen. Die Lektüre des klar gegliederten und verständlich geschriebenen Buches liefert dem Studenten das Rüstzeug für erfolgreiche Prüfungen und für spätere Vertiefungen gleichermaßen. Rund tausend Grafiken - plakativ, klar, verständlich - veranschaulichen die im Text vorgestellten Phänomene und Prozesse. Zahnarztwoche Es gelingt dem Autor hervorragend, das große Themengebiet auf 600 Seiten vernünftig zu gliedern, um dem Studierenden einen hohen Lernerfolg zu ermöglichen. Eine große Stärke des Werkes sind die vielen neuen, schemenhaften Abbildungen, die Sachverhalte wie Reaktionsmechanismen auf erfrischende Art und Weise erläutern und zur Anschaulichkeit beitragen. Alles in allem ein Buch, in dem man mit Freude lernen kann. www.fsmed.rub.de Dieses Buch richtet sich an alle Studenten der Vorklnik, die die Biochemie nicht nur Lernen sondern auch verstehen wollen. Es deckt alle prüfungs- und praktikumsrelevanten Inhalte der Biochemie ab und erklärt einfach besser als ein Kurzlehrbuch. "Biochemie" ist flüssig geschrieben und auch ohne Vorwissen leicht zu lesen. Selbst komplizierteste Reaktionsschritte werden ausführlich und sehr verständlich erklärt. Somit hilft diese Buch die Biochemie nicht nur zu lernen sondern auch tatsächlich zu verstehen. Hinweise auf klinische Zusammenhänge motivieren den Lernenden zusätzlich. Dieses Buch kann dem Leser wirklich die Freude und das Interesse vermitteln, die den Verfasser mit der Biochemie verbindet. Wer die Biochemie umfassend lernen und wirklich verstehen will, dem kann ich zu diesem Buch nur raten. www.fs-medizin.uni-kiel.de Das vorliegende Buch ist mit seinem deutlich, übersichtlich und punktgenau vermittelnden Wissen ein Hybrid aus Kurzlehrbuch und Wälzer. Gegenüber anderen Werken der Biochemie besticht es durch seine Fähigkeit, die Tatsachen auf den Punkt zu bringen, nicht den Blick für das Wesentliche zu verlieren, (...). Es verleitet durch seine faszinierende und farbenfrohe Aufmachung, es einfach in die Hand zu nehmen, darin zu blättern und sich festzulesen. Arzneimittel-Forschung Das Buch zeichnet sich durch eine Klarheit aus, die es von vielen anderen Lehrbüchern dieser Art abhebt. Angewandte Chemie Eine wahre Freude sind in jedem Fall die vielen ausgezeichneten Illustrationen und mikroskopischen Aufnahmen, die das Verständnis erheblich befördern. (...) Dieses didaktisch neuartige Lehrbuch macht wirklich Lust auf das Thema und bietet damit Studierenden der Medizin, Biologie und Chemie einen motivierenden Einstieg in die Materie. buecher.de/fachbuchvergleichstest (...) Das klar gegliederte und verständlich geschriebene Buch liefert das Rüstzeug für erfolgreiche Prüfungen und für die spätere Vertiefung in fortgeschrittener Literatur. (...) transkript Es gibt wirklich keinen Grund, dieses Buch nicht allen Studenten der Medizin und anderer Naturwissenschaften wärmstens ans Herz zu legen. Ein tolles, schön zu lesendes Buch zu einem unglaublichen Preis - wann hat man das schon mal? Und als besonderes Bonbon für die Dozenten gibt es eine CD-ROM mit den Abbildungen, um daraus eine ebenso ansprechende Vorlesung zu gestalten.…mehr