Bisher 74,99 €**
72,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
**Früherer Preis
Versandfertig in 2-4 Wochen
36 °P sammeln
    Gebundenes Buch

Das zweibändige Werk behandelt die Mathematik und ihre Geschichte. Die sorgfältige Analyse dessen, was die Alten bewiesen, führt zu einem besseren Verständnis und größerer Motivation im Umgang mit heutiger Mathematik. Der 2. Band beginnt mit der Arbeit von Lagrange (1770/71) und endet mit dem Beweis der Transzendenz von Pi. Mit seiner Nähe zu den historischen Quellen ist das Buch einzigartig, es begleitet viele Vorlesungen in Algebra und Zahlentheorie und eignet sich auch als Nachschlagewerk.…mehr

Produktbeschreibung
Das zweibändige Werk behandelt die Mathematik und ihre Geschichte. Die sorgfältige Analyse dessen, was die Alten bewiesen, führt zu einem besseren Verständnis und größerer Motivation im Umgang mit heutiger Mathematik. Der 2. Band beginnt mit der Arbeit von Lagrange (1770/71) und endet mit dem Beweis der Transzendenz von Pi. Mit seiner Nähe zu den historischen Quellen ist das Buch einzigartig, es begleitet viele Vorlesungen in Algebra und Zahlentheorie und eignet sich auch als Nachschlagewerk.
  • Produktdetails
  • Verlag: Birkhäuser Basel / Springer, Basel
  • Artikelnr. des Verlages: 12220656
  • 2008
  • Seitenzahl: 636
  • Erscheinungstermin: 16. Mai 2008
  • Deutsch
  • Abmessung: 250mm x 175mm x 39mm
  • Gewicht: 1286g
  • ISBN-13: 9783764387785
  • ISBN-10: 3764387785
  • Artikelnr.: 23422131
Autorenporträt
Dieses Buch handelt von Mathematik und ihrer Geschichte. Die sorgfältige Analyse dessen, was "die Alten" bewiesen, führt zu einem besseren Verständnis der Geschichte und der heutigen Mathematik sowie zu einer guten Motivation. Band 2 beginnt mit der großen Arbeit von Lagrange von 1770/71, die später Galois inspirierte. Um sie zu verstehen, benötigt man den Begriff der Resultanten von Polynomen. Dieser wird bereitgestellt zusammen mit Algorithmen zu ihrer Berechnung aus dem 20. Jahrhundert. Zentral sind dann Arbeiten von Steinitz und Galois. Der Autor widmet transfiniten Methoden und Gruppen, der Geschichte beider Themen und Kreisteilungspolynomen entsprechenden Raum. Um die Transzendenz von Pi zu beweisen, behandelt er topologische Methoden.
Inhaltsangabe
Resultanten.- Lagrange.- Der abstrakte Körperbegriff.- Steinitz.- Transfinite Methoden.- Geometrie lebt von der Algebra.- Galois.- Miszellen.- Transzendente Zahlen.
Rezensionen
Aus den Rezensionen:

"... An vielen Stellen ermöglicht der Autor einen tiefen Einblick in seine Forschungstätigkeit, wenn er verschiedene Übersetzungen untereinander und mit dem Originaltext vergleicht; ein sehr anschauliches Beispiel von Quellenkritik. Bei solchen Gelegenheiten werden auch die Ursprünge von Wörtern und Begriffen erklärt ... Der Autor bringt auch Anekdoten ... Damit empfindet man die Lektüre dieses Buches als kurzweilig ..." (M. Kronfellner, in: IMN Internationale Mathematische Nachrichten, December/2011, Issue 218, S. 55)