39,99
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Die Etablierung der Sozialarbeitswissenschaft neben der Sozialpädagogik hat zu einer eigenständigen Theoriebildung geführt, die sich als emanzipatorische Bewegung aus der Erziehungswissenschaft entwickelt.
Ist diese Heterogenität und Diversität vor dem Hintergrund eines postmodernen Verständnisses nicht nur erklärbar, sondern begrüßenswert? Gibt es in dieser Heterogenität verbindende Paradigmen und Entwicklungstendenzen? Könnte der Entwicklung sich vereinigender Praxisbereiche im Feld der Profession Soziale Arbeit eine ähnliche im disziplinären Bereich folgen? Die Beiträge des Bandes…mehr

Produktbeschreibung
Die Etablierung der Sozialarbeitswissenschaft neben der Sozialpädagogik hat zu einer eigenständigen Theoriebildung geführt, die sich als emanzipatorische Bewegung aus der Erziehungswissenschaft entwickelt.

Ist diese Heterogenität und Diversität vor dem Hintergrund eines postmodernen Verständnisses nicht nur erklärbar, sondern begrüßenswert? Gibt es in dieser Heterogenität verbindende Paradigmen und Entwicklungstendenzen? Könnte der Entwicklung sich vereinigender Praxisbereiche im Feld der Profession Soziale Arbeit eine ähnliche im disziplinären Bereich folgen? Die Beiträge des Bandes erörtern die (Un-)Möglichkeiten auf dem Wege zu "einer" Theorie der Sozialen Arbeit.
  • Produktdetails
  • Soziale Arbeit in Theorie und Wissenschaft
  • Verlag: Vs Verlag Für Sozialwissenschaften
  • Artikelnr. des Verlages: 85046915
  • 2011
  • Seitenzahl: 216
  • Erscheinungstermin: 25. August 2011
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 148mm x 13mm
  • Gewicht: 315g
  • ISBN-13: 9783531181707
  • ISBN-10: 353118170X
  • Artikelnr.: 33068972
Autorenporträt
Eric Mührel ist Professor für Sozialpädagogik und Sozialarbeitswissenschaften an der Hochschule Emden - Leer.
Bernd Birgmeier ist akademischer Rat am Lehrstuhl für Sozialpädagogik und Gesundheitspädagogik an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt.
Inhaltsangabe
Aus dem Inhalt:
Mit Beiträgen von Michael Winkler, Klaus-Dieter Scheer, Susanne Dungs, Nina Oelkers, Nadine Feldhaus, Friedhelm Vahsen, Dieter Röh, Bernd Birgmeier, Carsten Müller, Christoph Ried, Tilman Thaler und Eric Mührel