Schwule Orte - Schock, Axel
17,90
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Liebesnester, Lasterhöhlen, letzte Ruhe- und berühmte Wohnstätten, Drehorte und Schauplätze von Morden, Skandalen und anderen geschichtsträchtigen schwulen Ereignissen. 125 solcher Schwule Orte in Deutschland, Österreich und der Schweiz hat Axel Schock aufgespürt und recherchiert. 125 bemerkenswerte Geschichten zu schwuler Geschichte und schwulen Persönlichkeiten von Ludwig II. und Franz Schubert über Rex Gildo und Rio Reiser bis Thomas Mann und Hubert Fichte. Warum neben Schlössern und Burgen, Luxusvillen und Denkmälern auch eine Pommesbude, eine H&M-Filiale in Berlin und ein Kaufhof in…mehr

Produktbeschreibung
Liebesnester, Lasterhöhlen, letzte Ruhe- und berühmte Wohnstätten, Drehorte und Schauplätze von Morden, Skandalen und anderen geschichtsträchtigen schwulen Ereignissen. 125 solcher Schwule Orte in Deutschland, Österreich und der Schweiz hat Axel Schock aufgespürt und recherchiert. 125 bemerkenswerte Geschichten zu schwuler Geschichte und schwulen Persönlichkeiten von Ludwig II. und Franz Schubert über Rex Gildo und Rio Reiser bis Thomas Mann und Hubert Fichte. Warum neben Schlössern und Burgen, Luxusvillen und Denkmälern auch eine Pommesbude, eine H&M-Filiale in Berlin und ein Kaufhof in Augsburg, ja sogar ein komplettes österreichisches Dorf zu diesen ausgewählten Schwulen Orten gehören, das verrät dieser ganz andere Reiseführer.
  • Produktdetails
  • Verlag: Querverlag
  • Seitenzahl: 328
  • Erscheinungstermin: März 2007
  • Deutsch
  • Abmessung: 204mm x 128mm x 22mm
  • Gewicht: 365g
  • ISBN-13: 9783896561411
  • ISBN-10: 3896561413
  • Artikelnr.: 22504545
Autorenporträt
Axel Schock, geboren 1965 im badischen Sinsheim, verbrachte seine Kindheit und Jugend zwar im Süden der Republik, hat aber seit nunmehr über 25 Jahren Berlin zu seiner Wahl-Heimat gemacht. Der Kulturjournalist und Publizist studierte an der Freien Universität Berlin und arbeitet für verschiedene Zeitschriften und Tageszeitungen. Im Laufe der Jahre hat er zudem rund ein Dutzend Bücher veröffentlicht. Seine heimliche Leidenschaft für Listen und unnützes Wissen sowie seine ungebrochene Liebe zu Deutschlands einzig wahrer Metropole finden nun in einem Berlin-Sammelsurium zusammen.