19,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Box

Was versteht man unter einer Abhilfeprüfung? Wie viel Prozent oder wie viele Seiten darf man maximal aus einem Werk kopieren und an die Schüler verteilen? Und in welchen Fällen steht Aussage nicht gegen Aussage?Dieses Kartenset bietet einen spielerischen Zugang zu den wichtigsten Fragen des Schulrechts. Jenseits abstrakter Fachbegriffe und umständlicher Formulierungen beantwortet der Schulrechtsexperte Günther Hoegg 52 Fragen zum Schulrecht - kurz und knapp und vor allem: ganz nah am Schulalltag. Zu jeder Frage gibt es eine kurze Erklärung, thematisch werden alle wichtigen Bereiche abgedeckt,…mehr

Produktbeschreibung
Was versteht man unter einer Abhilfeprüfung? Wie viel Prozent oder wie viele Seiten darf man maximal aus einem Werk kopieren und an die Schüler verteilen? Und in welchen Fällen steht Aussage nicht gegen Aussage?Dieses Kartenset bietet einen spielerischen Zugang zu den wichtigsten Fragen des Schulrechts. Jenseits abstrakter Fachbegriffe und umständlicher Formulierungen beantwortet der Schulrechtsexperte Günther Hoegg 52 Fragen zum Schulrecht - kurz und knapp und vor allem: ganz nah am Schulalltag. Zu jeder Frage gibt es eine kurze Erklärung, thematisch werden alle wichtigen Bereiche abgedeckt, also Beamtenrecht, Aufsichtspflicht, Leistungsbewertung und Disziplinprobleme.Man kann das Quiz zur Selbstkontrolle nutzen, aber auch in der Gruppe spielen, indem man sich gegenseitig abfragt. Wer die richtige Antwort weiß, bekommt die Karte. Ziel ist es, möglichst viele Karten zu erhalten.
  • Produktdetails
  • Verlag: Beltz
  • Artikelnr. des Verlages: 520026
  • Erscheinungstermin: 11. März 2020
  • Deutsch
  • Abmessung: 150mm x 110mm x 30mm
  • Gewicht: 342g
  • ISBN-13: 4019172200268
  • Artikelnr.: 58050871
Autorenporträt
Hoegg, Günther
Dr. Günther Hoegg ist seit über 30 Jahren Lehrer und promovierter Jurist mit dem Schwerpunkt Schulrecht. In zahlreichen Seminaren vermittelt er Lehrern und Schulleitern erfolgreich die Grundlagen ihres Berufsrechts.