Schulentwicklung durch Begabungsförderung - Wasmann, Astrid

18,00
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

In diesem Buch wird ausgehend von einer theoretischen Fundierung der Begabungsförderung das Konzept einer schulinternen Begabungsförderung vorgestellt. Das hier analysierte Gymnasium hat sich auf den Weg gemacht, über die Implementierung individualisierter Förder- und Fordermaßnahmen Schul- und Unterrichtsentwicklung voranzutreiben. Ein breites Spektrum an pädagogischen Lernangeboten steht der heterogenen Schülerschaft besonders Begabter zur Verfügung, die individuell oder kumulativ die richtigen Lernwege für sich finden. Die pädagogischen Ansätze werden hinsichtlich ihrer Brauchbarkeit im…mehr

Produktbeschreibung
In diesem Buch wird ausgehend von einer theoretischen Fundierung der Begabungsförderung das Konzept einer schulinternen Begabungsförderung vorgestellt. Das hier analysierte Gymnasium hat sich auf den Weg gemacht, über die Implementierung individualisierter Förder- und Fordermaßnahmen Schul- und Unterrichtsentwicklung voranzutreiben. Ein breites Spektrum an pädagogischen Lernangeboten steht der heterogenen Schülerschaft besonders Begabter zur Verfügung, die individuell oder kumulativ die richtigen Lernwege für sich finden. Die pädagogischen Ansätze werden hinsichtlich ihrer Brauchbarkeit im Schulalltag analysiert, mögliche Schwierigkeiten und Vorteile gegenübergestellt und mit konkreten Beispielen aus der Schulpraxis belegt. Am Ende werden individuelle Lernbiografien von Schülerinnen und Schülern dargestellt, die die beschriebene Förderung erhielten.
  • Produktdetails
  • Verlag: Schneider Verlag Hohengehren
  • Erscheinungstermin: Mai 2017
  • Deutsch, Englisch
  • Abmessung: 232mm x 156mm x 17mm
  • Gewicht: 327g
  • ISBN-13: 9783834017444
  • ISBN-10: 3834017442
  • Artikelnr.: 48119879
Autorenporträt
Dr. Astrid Wasmann studierte Biologie und Französisch für das Höhere Lehramt, unterrichtete dann viele Jahre als Oberstudienrätin an verschiedenen Schulen und Schultypen sowie als Kursleiterin von Enrichment-Angeboten. Von 2012 bis 2014 lehrte sie als Vertretungsprofessorin für Didaktik der Biologie an der Universität Vechta. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Begabungsförderung und Projektunterricht. Derzeit ist sie als Studienleiterin für Pädagogik in der zweiten Lehrerbildung tätig.