Schule, Biografie und Anerkennung - Wiezorek, Christine
69,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
Entspannt einkaufen: verlängerte Rückgabefrist1) bis zum 10.01.2022
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Schule als Sozialisationsinstanz
Mit einem Geleitwort von Professor Dr. Josef Held

Produktbeschreibung
Schule als Sozialisationsinstanz

Mit einem Geleitwort von Professor Dr. Josef Held
  • Produktdetails
  • Studien zur Jugendforschung 26
  • Verlag: VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • 2005
  • Seitenzahl: 368
  • Erscheinungstermin: 28. Januar 2005
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 148mm x 19mm
  • Gewicht: 474g
  • ISBN-13: 9783531143415
  • ISBN-10: 3531143417
  • Artikelnr.: 13193691
Autorenporträt
Dr. Christine Wiezorek ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Schulforschung und Fragen der Lehrerbildung an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.
Inhaltsangabe
Aus dem Inhalt:
Schule als strukturelle Gegebenheit der Biographie - Überlegungen zu den erkenntnistheoretischen Voraussetzungen - Die Einbettung der Sozialisation in gesellschaftliche Erziehungsverhältnisse - Gesellschaftliche Rahmenbedingungen des Aufwachsens im Osten Deutschlands - Schulbiographische Verläufe und familienbiographische Hintergründe - Fallanalysen - Diskussion der Schule als gesellschaftlicher Sozialisationsinstanz

Rezensionen
"[...] die Studie von Wiezorek leistet einen exponierten Beitrag zur schulischen Sozialisationsforschung: Sie bindet ihre empirischen Ergebnisse an einen neuen theoretischen Diskurs der Schule als Strukturierungsinstanz unterschiedlicher Anerkennungsproblematiken. [...] Der enge Fallbezug und die Rekonstruktionen sprechen nicht nur Sozialwissenschaftler, sondern auch (Schul-)Praktiker an und lassen Rückschlüsse auf mögliche pädagogische Handlungsalternativen zu." ZQF - Zeitschrift für Qualitative Forschung, 1+2-2008