26,00 €
versandkostenfrei*
inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln


  • Broschiertes Buch

1 Kundenbewertung

Die Erziehung in Heimen und sonstigen betreuten Wohnformen verlangt heute mehr denn je eine hohe Professionalität. Die Einrichtungen haben sich in den letzten Jahrzehnten von Anstalten mit Aufbewahrungscharakter hin zu differenzierten pädagogischen Institutionen mit gut ausgebildeten Mitarbeitern entwickelt.Das Buch stellt die historische Entwicklung der Heimerziehung dar, berücksichtigt aktuelle Aspekte und Forschungsschwerpunkte stationärer Erziehungshilfe und skizziert fachliche Herausforderungen, wie etwa das Thema ''Sexualität in Heimen und Wohngruppen''. In die fünfte, völlig neu…mehr

Produktbeschreibung
Die Erziehung in Heimen und sonstigen betreuten Wohnformen verlangt heute mehr denn je eine hohe Professionalität. Die Einrichtungen haben sich in den letzten Jahrzehnten von Anstalten mit Aufbewahrungscharakter hin zu differenzierten pädagogischen Institutionen mit gut ausgebildeten Mitarbeitern entwickelt.Das Buch stellt die historische Entwicklung der Heimerziehung dar, berücksichtigt aktuelle Aspekte und Forschungsschwerpunkte stationärer Erziehungshilfe und skizziert fachliche Herausforderungen, wie etwa das Thema ''Sexualität in Heimen und Wohngruppen''. In die fünfte, völlig neu überarbeitete Neuauflage wurden neue Daten und Forschungsergebnisse eingearbeitet sowie veränderte gesetzliche Grundlagen.Das Buch ist als Lernmittel in Nordrhein-Westfalen zugelassen und in berufsbildenden Schulen in NRW als verbindliche Literatur zur Vorbereitung der Abiturprüfung in NRW 2016 vorgeschrieben. Zusatzmaterialien online auf www.lambertus.de. Übungsfragen zur Sicherung des Lernerfolgs
für Lernfelder der Fachschule für Sozialpädagogik und Kontaktmöglichkeit mit dem Autor.
Autorenporträt
Prof. Dr. Richard Günder war Professor für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Jugendhilfe an der Fachhochschule Dortmund. Er war früher Leiter der Sozialpädagogischen Heime beim Jugendamt der Stadt Stuttgart.
Rezensionen
"Wenn ein Lehrbuch innerhalb von 20 Jahren seit seiner Ersterscheinung in der nun 6. Auflage veröffentlicht wird, so ist dies zum einen ein Indikator dafür, dass di edynamische Entwicklung des Gegenstands (...) jeweils zeitnah in eine Aktualisierung des Lehrbuches münden, zum anderen aber auch dafür, dass sich das Buch einer ungebrochen hohen Nachfrage erfreut. In dem vorliegenden Band ist wohl beides der Fall. (...) Das Fachbuch (...) ist ein Klassiker sowohl in der Ausbildung pädagogischer Fachkräfte in Fachschulen, Fachakademien und Hochschulen als auch für interessierte Leser*innen in diesem Handlungsfeld - zu Recht!"Dr. phil. Norbert Beck, Dipl.-Psychologe, Dipl. Sozialpädagoge, Kinder- u. Jugendlichenpsychotherapeut, in: Dialog Erziehungshilfe 1-2022"Das Buch macht die Themenkomplexität in der heutigen Heimerziehung deutlich. (...) [Es] gibt den LeserInnen die Möglichkeit, sich bewusst mit den Fragen zu befassen und so auf eigene Art und Weise zum Teil dieser Entwicklung zu werden und sich bei der Perspektivbildung der stationären Hilfen zur Erziehung zu beteiligen."Alla Schloßberg, in: unsere jugend 1/2022"Als Einführung für Studierende, aber auch für pädagogische Fachkräfte in den Jugendhilfeeinrichtungen ist das Fachbuch eine wirklich lohnenswerte Lektüre. Einzelne Fachbeiträge, Forschungsergebnisse und Hypothesen eignen sich sicherlich als Impulse für Teamklausuern oder andere fachliche Reflexionsrunden. (...) Bei aler wichtigen Methodik bleibt das wesentliche Merkmal von Qualität in der stationären Erziehungshilfe die positive und reflektierte Gestaltung von Beziehungen. Professionalität bedeutet immer reflektiertes Handeln, und dazu lädt das Fachbuch ein."Claudia Schirmer, Einrichtungleitung und Vorstand der Stiftung Ev. Jugendhilfe Menden, in: Evangelische Jugendhilfe 3/2021"Es ist eine Publikation, die sehr einfach zu lesen ist. Es werden kaum Fachtermini verwandt, sodass eine breite Leser*innenschaft davon profitieren kann. Insgesamt werden fast alle Probleme, die mit einer stationären Unterbringung verbunden sind aufgegriffen. Außerdem werden dezentrale Wohngruppen in die Betrachtung einbezogen."Prof. Dr. habil. Gisela Thiele, Hochschule Zittau/Görlitz (FH), 02.08.2021, in: https://www.socialnet.de/rezensionen/28255.php…mehr
"Overall this revised version delivers on ist promises and continues to be a very important text in this area."
In: Social Work Education - The International Journal, 16. März 2016.
"... Das macht den vorliegenden Band illustrativ und für die Praxis anschlussfähig. Erfreulich sind auch die Zwischen-Resümees (...), die die Orientierung erleichtern. Der Verlag nennt den Band von Günder ''das Standardwerk für die stationäre Erziehungshilfe'': dem ist wenig hinzu zu fügen."
Prof. Dr. Peter-Ulrich Wendt, In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, 09/2011. Zur Vorauflage
"Das in 4. Auflage erschienene Standardwerk für die stationäre Erziehungshilfe"
Frank Wolters, Erziehung und Wissenschaft 06/2011. Zur Vorauflage