54,99
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Neue organisationstheoretische Positionen der Professionsforschungen legen nahe, das Verhältnis von pädagogischem Handeln und organisatorischer Schulstruktur neu zu bestimmen. Die spannungsreiche und widersprüchliche Bestimmung von pädagogischer Professionalität und der Schule als administrativer Organisationsform wird aktuell diskutiert und in zunehmendem Maße neu definiert. Der Band fasst den gegenwärtigen Diskurs zusammen und eröffnet die Perspektive auf eine Revision der Schule als Organisation zwischen gegebenen Ungewissheiten und neuen Machbarkeitsvisionen.…mehr

Produktbeschreibung
Neue organisationstheoretische Positionen der Professionsforschungen legen nahe, das Verhältnis von pädagogischem Handeln und organisatorischer Schulstruktur neu zu bestimmen. Die spannungsreiche und widersprüchliche Bestimmung von pädagogischer Professionalität und der Schule als administrativer Organisationsform wird aktuell diskutiert und in zunehmendem Maße neu definiert. Der Band fasst den gegenwärtigen Diskurs zusammen und eröffnet die Perspektive auf eine Revision der Schule als Organisation zwischen gegebenen Ungewissheiten und neuen Machbarkeitsvisionen.
  • Produktdetails
  • Studien zur Schul- und Bildungsforschung Bd.23
  • Verlag: Vs Verlag Für Sozialwissenschaften
  • Seitenzahl: 279
  • Erscheinungstermin: 25. Oktober 2007
  • Deutsch
  • Abmessung: 213mm x 149mm x 17mm
  • Gewicht: 363g
  • ISBN-13: 9783531148601
  • ISBN-10: 3531148605
  • Artikelnr.: 15102797
Autorenporträt
Dr. Werner Helsper ist Professor für Schulforschung am Institut für Schulpädagogik und Grundschuldidaktik der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.
Susann Busse ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Schul- und Bildungsforschung der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.
Dr. Merle Hummrich ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Schulpädagogik und Grundschuldidaktik der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.
Dr. Rolf-Torsten Kramer ist Wissenschaftlicher Assistent am Zentrum für Schul- und Bildungsforschung der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.
Inhaltsangabe
Systematische und historische Perspektiven
Sozialwissenschaftliche Ansätze zum Verhältnis von Profession und Organisation
Kommunikation der Entscheidung und Entscheidung als Kommunikation
Konsequenzen organisatorischer Anforderungen für Schulentwicklung und Lehrerprofessionalität
Zwischen organisatorischen Machbarkeitsvisionen und professionellen Ungewissheiten
Rezensionen
"Die Beiträge eröffnen vor allem die Möglichkeit für potentielle Leser, die selbst Lehrer sind, sich reflexiv mit der eigenen Professionalität in bezug auf institutionelle Rahmenbedingungen auseinanderzusetzen, sich der Anforderungen, die such aus Schulentwicklungsprozessen für die professionalität ergeben, zu nähern, 'Machbarkeitsvisionen' zu spiegeln in Bezug auf 'professionelle Ungewissheiten'." PÄD Forum: unterrichten erziehen, 03/2008

"Der Sammelband bietet einen guten Überblick über das Thema Organisation und Professionalität in der Schule und besticht vor allem durch die in den Beiträgen vertretenen unterschiedlichen theoretischen Perspektiven, die einen multidimensionalen Einstieg in das Thema ermöglichen." www.bildung.twoday.net, 27.03.2008