Öffentliches Wirtschaftsrecht - Knauff, Matthias
26,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Das Öffentliche Wirtschaftsrecht ist als ein zentraler Teilbereich des Öffentlichen Rechts von erheblicher Relevanz in Ausbildung und Praxis. Das vorliegende Lehrbuch behandelt die unions- und verfassungsrechtlichen Grundlagen, stellt die hoheitliche Marktaufsicht und -ordnung durch das Gewerbe-, Kartell- und Regulierungsrecht dar und nimmt schließlich den Staat als Marktakteur in den Blick, die sich in seiner wirtschaftlichen Betätigung niederschlägt, aber auch durch das Beihilfe- und das Vergaberecht determiniert wird. Die Bezüge zwischen deutschem und EU-Recht werden dabei durchgängig…mehr

Produktbeschreibung
Das Öffentliche Wirtschaftsrecht ist als ein zentraler Teilbereich des Öffentlichen Rechts von erheblicher Relevanz in Ausbildung und Praxis. Das vorliegende Lehrbuch behandelt die unions- und verfassungsrechtlichen Grundlagen, stellt die hoheitliche Marktaufsicht und -ordnung durch das Gewerbe-, Kartell- und Regulierungsrecht dar und nimmt schließlich den Staat als Marktakteur in den Blick, die sich in seiner wirtschaftlichen Betätigung niederschlägt, aber auch durch das Beihilfe- und das Vergaberecht determiniert wird. Die Bezüge zwischen deutschem und EU-Recht werden dabei durchgängig berücksichtigt. Zahlreiche Beispiele erleichtern das Verständnis und illustrieren die praktische Dimension der angesprochenen Rechtsfragen. Vertiefende Hinweise ermöglichen dem Leser eine weitergehende Auseinandersetzung.
  • Produktdetails
  • Nomos Lehrbuch
  • Verlag: Nomos
  • 2. Aufl.
  • Seitenzahl: 293
  • Erscheinungstermin: Juni 2020
  • Deutsch
  • Abmessung: 226mm x 151mm x 22mm
  • Gewicht: 525g
  • ISBN-13: 9783848738809
  • ISBN-10: 3848738805
  • Artikelnr.: 50868312
Inhaltsangabe
1 Einführung I. Gegenstand des öffentlichen Wirtschaftsrechts 13 1. Abgrenzung 13 2. Ziele 16 a) Freihandel vs. Protektionismus 16 b) Liberalisierung vs. Regulierung 17 c) Unternehmerinteressen vs. Gemeinwohl 19 II. Entwicklung in Deutschland 19 III. Rechtsgrundlagen im Überblick 22 1. Wirtschaftsvölkerrecht 22 2. Europäisches öffentliches Wirtschaftsrecht 24 3. Nationales öffentliches Wirtschaftsrecht 26 Kontrollfragen 26 TEIL 1: EUROPA- UND VERFASSUNGSRECHTLICHER RAHMEN 2 Wirtschaftsverfassungsrechtliche Vorgaben I. Europarechtliche Vorgaben 29 1. Binnenmarkt 29 2. Marktwirtschaft 31 : Ausnahmen und Relativierungen, insb. Dienstleistungen von allgemeinem wirtschaftlichem Interesse 33 II. Vorgaben des Grundgesetzes 36 1. Wirtschaftsordnung? 36 2. Wirtschaftsrelevante Gewährleistungen 37 Kontrollfragen 40 3 Grundfreiheiten I. Grundlagen 41 II. Warenverkehrsfreiheit 43 III. Personenverkehrsfreiheiten 47 1. Niederlassungsfreiheit 47 2. Arbeitnehmerfreizügigkeit 50 IV. Dienstleistungsfreiheit 53 V. Kapital- und Zahlungsverkehrsfreiheit 56 Kontrollfragen 58 4 Grundrechte I. Berufsfreiheit 60 1. Schutzbereich 60 a) Sachlicher Schutzbereich 60 b) Persönlicher Schutzbereich 63 2. Eingriff 64 3. Rechtfertigung 65 a) Schranken 66 b) Schranken-Schranken 66 II. Eigentum 67 1. Schutzbereich 68 a) Sachlicher Schutzbereich 68 b) Persönlicher Schutzbereich 70 2. Eingriff und Inhaltsbestimmungen 71 3. Rechtfertigung 73 a) Schranken 73 b) Schranken-Schranken 73 III. Gleichbehandlung 75 1. Feststellung der Ungleichbehandlung 76 2. Rechtfertigung 77 Kontrollfragen 79 TEIL 2: MARKTAUFSICHT UND -ORDNUNG 5 Gewerberecht I. Allgemeines Gewerberecht 82 1. Gewerbebegriff und Anwendungsbereich der GewO 82 2. Gewerbefreiheit 84 3. Stehendes Gewerbe 86 a) Aufnahme des Gewerbes 87 (1) Gewerbeanzeige 87 (2) Genehmigung 88 b) Gewerbebefugnisse 92 c) Kontrolle 93 d) Untersagung 94 (1) Untersagung wegen Unzuverlässigkeit 95 (2) Sonstige Untersagungstatbestände 97 (3) Fortführung und Wiedergestattung 99 4. Reisegewerbe 100 5. Marktgewerbe 103 a) Veranstaltungstypen 103 b) Festsetzung von Veranstaltungen 104 c) Teilnahme an Veranstaltungen 105 Kontrollfragen 108 II. Handwerksrecht 108 1. Handwerk 109 2. Ausübung eines zulassungspflichtigen Handwerks 109 a) Zulassungspflichtiges Handwerk 109 b) Eintragung in die Handwerksrolle 111 c) Aufsicht und Kontrolle 113 3. Ausübung sonstiger Tätigkeiten 115 4. Öffentlich-rechtliche Handwerksorganisation 115 a) Handwerkskammern 116 b) Innungen 116 Kontrollfragen 117 III. Personenbeförderungsrecht 117 1. ÖPNV 118 a) Eigenwirtschaftliche Verkehre 119 (1) Begriff und Vorrang der Eigenwirtschaftlichkeit 119 (2) Genehmigung 120 b) Bestellung von Verkehrsleistungen 124 2. Taxiverkehre 127 3. Sonstige Gelegenheits- und Fernbuslinienverkehre 128 Kontrollfragen 128 6 Kartellrecht I. Gegenstand 130 II. Rechtsgrundlagen 131 III. Verbot wettbewerbsbeschränkender Verhaltensweisen 132 1. Kartellverbot 132 a) Erfasste Unternehmen 132 b) Unzulässige Verhaltensweisen 133 c) Spürbarkeit auf dem relevanten Markt 134 d) Ausnahmen 135 2. Missbrauchsverbot 136 a) Marktbeherrschung 136 b) Missbrauch 137 IV. Fusionskontrolle 139 1. Zusammenschluss 140 2. Anwendungs- und Freistellungsvoraussetzungen 141 V. Sanktionierung und Rechtsschutz 143 1. Ordnungsrechtliche Maßnahmen 143 2. "Private enforcement" 144 Kontrollfragen 144 7 Regulierungsrecht I. Gegenstand 146 II. Rechtsgrundlagen 146 III. Allgemeine Grundsätze 147 IV. Exemplarisch: Telekommunikationsrecht 149 1. Grundfragen 150 2. Marktregulierung 151 a) Allgemeines 151 b) Zugangsregulieru