19,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Alles über die Wirkungsweisen neuer Antidepressiva, atypischer Neuroleptika und moderner Elektroschocks, ihre Risiken, Schäden und Kontraindikationen. Bei welchen Symptomen weisen Herstellerfirmen Ärzte an, die Psychopharmaka zu verringern oder sofort abzusetzen? Welche Probleme können beim Absetzen auftreten, und wie lassen sich diese in den Griff bekommen? Warum wollen Psychiater verstärkt Elektroschocks verabreichen? Wie verfälschen Placebo-Effekte Wirksamkeitsstudien? Woran erkennt man Langzeitschäden frühzeitig? Wie lassen sich Neuroleptika notfalls niedrig dosieren? Welche…mehr

Produktbeschreibung
Alles über die Wirkungsweisen neuer Antidepressiva, atypischer Neuroleptika und moderner Elektroschocks, ihre Risiken, Schäden und Kontraindikationen. Bei welchen Symptomen weisen Herstellerfirmen Ärzte an, die Psychopharmaka zu verringern oder sofort abzusetzen? Welche Probleme können beim Absetzen auftreten, und wie lassen sich diese in den Griff bekommen? Warum wollen Psychiater verstärkt Elektroschocks verabreichen? Wie verfälschen Placebo-Effekte Wirksamkeitsstudien? Woran erkennt man Langzeitschäden frühzeitig? Wie lassen sich Neuroleptika notfalls niedrig dosieren? Welche Selbsthilfemöglichkeiten, klinischen Alternativen und allgemeinärztlichen alternativen Behandlungsmethoden gibt es bei Psychosen, Depressionen und sonstigen ernsten psychischen Problemen?
  • Produktdetails
  • Verlag: Lehmann, Berlin
  • Seitenzahl: 241
  • Altersempfehlung: ab 16 Jahre
  • Erscheinungstermin: 14. September 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 149mm x 17mm
  • Gewicht: 365g
  • ISBN-13: 9783925931680
  • ISBN-10: 3925931686
  • Artikelnr.: 48998574
Autorenporträt
Lehmann, Peter
Peter Lehmann, Dipl.-Pädagoge, heute selbstständiger Autor und Verleger in Berlin. Verfechter der humanistischen Antipsychiatrie. Bis 2010 langjähriges Vorstandsmitglied des Europäischen Netzwerks von Psychiatriebetroffenen (ENUSP). 2010 Verleihung der Ehrendoktorwürde in Anerkennung des "außerordentlichen wissenschaftlichen und humanitären Beitrags für die Durchsetzung der Rechte Psychiatriebetroffener" durch die Aristoteles-Universität Thessaloniki. 2011 Verleihung des Bundesverdienstkreuzes. Mehr siehe www.peter-lehmann.de +++++ Volkmar Aderhold. Dr. med., Arzt für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychotherapeutische Medizin, arbeitet seit 1982 in der Psychiatrie. 1996-2006 Oberarzt im Bereich Psychosen der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf. Seit 2006 Mitarbeiter am Institut für Sozialpsychiatrie an der Universität Greifswald. +++++ Marc Rufer. Dr. med., Arzt und Psychotherapeut. 1986 Mitbegründer von PSYCHEX (Schweiz), seither Vorstandsmitglied. +++++ Josef Zehentbauer. Dr. med., langjährige Tätigkeit als Allgemeinarzt und Psychotherapeut in einer psychosomatisch-orientierten Gemeinschaftspraxis in München. Mehrjährige Arbeit in der Neurologie, in verschiedenen psychiatrischen Kliniken und der Akutstation einer Nervenheilanstalt sowie gemeinsame Projekte mit Franco Basaglia und anderen Exponenten der "Kritischen Psychiatrie" Italiens.

Heinz, Andreas
Andreas Heinz. Dr. med., Direktor der Klinik und Professor für Psychiatrie und Psychotherapie, Charité Berlin. 2018-2019 Präsident der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde (DGPPN).

Ansari, Peter & Sabine
Peter Ansari, Doktor der Humanbiologie, hat in Hamburg und Berlin in der Gehirnforschung gearbeitet und zehn Jahre über Depressionen geforscht. Gemeinsam mit seiner Frau Sabine betreibt er eine psychotherapeutische Praxis. Sabine Ansari arbeitet als Heilpraktikerin bei Hannover. Gemeinsame Buchveröffentlichung: "Unglück auf Rezept - Die Antidepressiva-Lüge und ihre Folgen" (2016).

Langfeldt, Marina
Marina Langfeldt. Dr. jur., 1990-1993 Stellvertretende Leiterin der Rechtsabteilung im Justizministerium des Landes Mecklenburg-Vorpommern in Schwerin und Leiterin der Referate Strafrecht und Strafprozessrecht, 1993-1996 Wissenschaftliche Mitarbeiterin beim Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe, derzeit Zertifizierte Mediatorin, Philosophische Beraterin und Oberstaatsanwältin bei der Generalstaatsanwaltschaft Zweibrücken (beurlaubt). Diverse juristische und medizin-rechtliche Veröffentlichungen in Fachbüchern und -zeitschriften.