23,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Wie kann in den verschiedenen Tätigkeitsfeldern der Sozialen Arbeit fachlich angemessen und dabei planvoll gehandelt werden? Was sind die relevanten Methoden, Verfahren und Techniken und wie werden diese professionell eingesetzt? Namhafte AutorInnen erläutern in diesem Buch gut strukturiert die drei klassischen Methoden und stellen zahlreiche Beispiele für Verfahren und Techniken als Grundlagen für das Handeln nach den Regeln der Kunst vor.Der Band wurde für die 2. Auflage auf den aktuellen Stand gebracht und um einen Beitrag zum "Methodischen Handeln" ergänzt.…mehr

Produktbeschreibung
Wie kann in den verschiedenen Tätigkeitsfeldern der Sozialen Arbeit fachlich angemessen und dabei planvoll gehandelt werden? Was sind die relevanten Methoden, Verfahren und Techniken und wie werden diese professionell eingesetzt? Namhafte AutorInnen erläutern in diesem Buch gut strukturiert die drei klassischen Methoden und stellen zahlreiche Beispiele für Verfahren und Techniken als Grundlagen für das Handeln nach den Regeln der Kunst vor.Der Band wurde für die 2. Auflage auf den aktuellen Stand gebracht und um einen Beitrag zum "Methodischen Handeln" ergänzt.
  • Produktdetails
  • UTB Uni-Taschenbücher .5290
  • Verlag: Ernst Reinhardt / UTB
  • Artikelnr. des Verlages: 3370
  • 3., überarb. Aufl.
  • Seitenzahl: 192
  • Erscheinungstermin: 9. September 2019
  • Deutsch
  • Abmessung: 186mm x 118mm x 15mm
  • Gewicht: 206g
  • ISBN-13: 9783825252908
  • ISBN-10: 3825252906
  • Artikelnr.: 56939395
Autorenporträt
Kreft, Dieter§Prof. Dr. Dieter Kreft ist Verwaltungs- und Sozialwissenschaftler. Er lehrte an der Leuphana Universität Lüneburg und ist emeritiert.
Inhaltsangabe
Abkürzungsverzeichnis 7Einführung der Herausgeber 91 Grundlagen für das methodische Handeln 121.1 Konzepte, Methoden, Verfahren und Techniken in der Sozialen Arbeit 12Von Dieter Kreft und C. Wolfgang Müller1.2 Beobachten, Beurteilen, Handeln 26Von Stephan Maykus1.3 Handlungskompetenz in der Sozialen Arbeit 50Von Dieter Kreft1.4 Methodisches Handeln in der Sozialen Arbeit 61Von Hiltrud von Spiegel2 Die drei klassischen Methoden und ihre aktuellen Entwicklungen 692.1 Von der Einzelfallhilfe zum Case-Management 69Von Wolf Rainer Wendt2.2 Gruppenpädagogik (Social Group Work) und die Folgen 80Von C. Wolfgang Müller2.3 Von der Gemeinwesenarbeit zum sozialräumlichen Handeln 89Von Wolfgang Hinte3 Verfahren (eine exemplarische Auswahl) 1003.1 Sozialpädagogische Beratung 100Von Nando Belardi3.2 Gruppendynamik 106Von C. Wolfgang Müller3.3 Supervision 111Von Nando Belardi3.4 Coaching 116Von Nando Belardi3.5 Mediation 119Von Nando Belardi3.6 Jugendhilfeplanung 122Von Dieter Kreft3.7 Erlebnispädagogik 127Von Werner Michl3.8 Kinderschutz und Kinderschutzauftrag 131Von Dieter Maly3.9 Der Hausbesuch 135Von Dieter Maly3.10 Straßensozialarbeit 138Von Michael Galuske(seit der 2. Auflage durchgesehen von Dieter Kreft)3.11 Quartiermanagement 140Von Reinhard Thies3.12 Qualitätsmanagement und Qualitätsentwicklung 145Von Joachim Merchel3.13 Sozialmanagement 149Von Joachim Merchel3.14 Evaluation und Selbstevaluation 153Von C. Wolfgang Müller3.15 Öffentlichkeitsarbeit 157Von Ria Puhl4 Techniken (eine exemplarische Auswahl) 1614.1 Fragen, Nachfragen, Zuhören 161Von C. Wolfgang Müller4.2 Oral History: Erzähltes Leben 164Von Sabine Gieschler4.3 Genogrammarbeit 168Von Nando Belardi4.4 Spielen und Spiele 170Von C. Wolfgang Müller4.5 Rollenspiel 171Von C. Wolfgang Müller4.6 Tetralemma - Handeln bei Vieldeutigkeiten 173Von Heiko KleveHerausgeber und AutorInnen 177Literatur 179Sachregister 191
Rezensionen
Aus: Juvena Sozialmagazin, Alfons Limbrunner, 35. Jg., H. 5, Mai 2010
Endlich wieder ein Fachbuch, das sich prima für die Ausbildung eignet. Wie kann man das notwendige Können genau und strukturiert beschreiben, damit auf dieser Grundlage Handeln [...] nach den "Regeln der Kunst" möglich wird? [...] [D]iese Frage wird in diesem Buch systematisch beantwortet.

Aus: ekz-Informationsdienst, Inge Müller-Boysen, IN 2010/24
Hochschullehrer und Praktiker aus unterschiedlichen Feldern der Sozialpädagogik/Sozialen Arbeit erläutern in diesem Buch die Frage, wie in der Sozialarbeit fachlich angemessen und planvoll gehandelt werden kann. Der Klärung der oft synonym verwandten Begriffe "Konzept", "Methoden", "Verfahren" und "Techniken" folgen 3 grundlegende Beiträge zu den klassischen Methoden der Sozialen Arbeit (Einzelfallhilfe, Gruppenarbeit, Sozialraumarbeit) und ihren aktuellen Ausprägungen. Anschließend werden 16 Verfahren vorgestellt von sozialpädagogischer Beratung über den Hausbesuch bis hin zur Öffentlichkeitsarbeit. Der Band schließt mit kurzen Kapiteln zu Techniken in der praktischen Arbeit wie Gesprächsführung, Genogrammarbeit u.a. Ausführliches Literaturverzeichnis und Register. Das Lehrbuch für Studenten des Studiengangs Soziale Arbeit kann alternativ oder ergänzend zu A. Ehrhardt (BA 4/10) empfohlen werden, die stärker einführenden Charakter hat. .

Aus: socialnet.de - Dr. Vera Birtsch - 24.04.2017
"Methodenlehre in der Sozialen Arbeit" ist ein Reader zu einem anspruchsvollen und komplexen Thema. Es ist den Herausgebern Kreft/Müller gelungen, auf knappem Raum das Verhältnis von Konzepten, Methoden, Verfahren und Techniken Sozialer Arbeit verständlich zu beschreiben. Diese Übersicht schließt historische Rückblicke zur Entstehung, theoretische Anknüpfungen und Erläuterungen mit Fallbeispielen ein. Herausgeber und AutorInnen machen deutlich, dass Soziale Arbeit nicht mehr situatives, eklektisches Handeln ist, sondern Qualitätskriterien definiert hat, die mit Hilfe eines planvollen, strategischen Vorgehens erfüll- und kontrollierbar sind. Nicht zuletzt machen auch die Hinweise zur weiterführenden Literatur das Bändchen für Studierende und Praktiker zu einem nützlichen Kompendium. Auch ein Methodenbuch im "Westentaschenformat" kann also Übersichts- und Erstinformation und gleichzeitig weiterführender Beitrag sein.

…mehr