64,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Marken spielen in der Medienindustrie aufgrund des steigenden Wettbewerbsdrucks, und der Angebotsvielfalt und sowie der anhaltenden Dynamik der Rahmenbedingungen eine immer bedeutendere Rolle. Philipp Bode zeigt die Relevanz der Marke als eine zentrale Gestaltungsvariable für Medienunternehmen auf und arbeitet zahlreiche Ansatzpunkte für die Ausschöpfung von Markenpotenzialen heraus. Er stellt die Konfigurationsoptionen für ein strategisches Marken-Portfoliomanagement, die Möglichkeiten von Markenleitbildern als Identifikationsanker und die Realisierung von Synergien sowie die Ausgestaltung…mehr

Produktbeschreibung
Marken spielen in der Medienindustrie aufgrund des steigenden Wettbewerbsdrucks, und der Angebotsvielfalt und sowie der anhaltenden Dynamik der Rahmenbedingungen eine immer bedeutendere Rolle. Philipp Bode zeigt die Relevanz der Marke als eine zentrale Gestaltungsvariable für Medienunternehmen auf und arbeitet zahlreiche Ansatzpunkte für die Ausschöpfung von Markenpotenzialen heraus. Er stellt die Konfigurationsoptionen für ein strategisches Marken-Portfoliomanagement, die Möglichkeiten von Markenleitbildern als Identifikationsanker und die Realisierung von Synergien sowie die Ausgestaltung strategischer Marken-Managementsysteme in den Mittelpunkt seiner Untersuchung.
  • Produktdetails
  • Gabler Research
  • Verlag: Gabler
  • 2010
  • Seitenzahl: 324
  • Erscheinungstermin: 11. Februar 2010
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 148mm x 19mm
  • Gewicht: 468g
  • ISBN-13: 9783834922175
  • ISBN-10: 383492217X
  • Artikelnr.: 28097643
Autorenporträt
Dr. Philipp Bode promovierte bei Prof. Dr. Max J. Ringlstetter am Lehrstuhl für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Organisation und Personal der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Er ist für eine strategische Unternehmensberatung tätig.
Inhaltsangabe
Grundlagenforschung zu Medienmarken; Geschäftsmodelle von Medienunternehmen und die Rolle von Marken; Markenpotenziale aus aufmerksamkeits- und ressourcenorientierter Perspektive; Empirische Analyse zentraler Aspekte der Markenführung; Gestaltungsoptionen für ein strategisches Management von Medienmarken