Lexikon der deutschen Familienunternehmen
65,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Entspannt einkaufen: verlängerte Rückgabefrist1) bis zum 10.01.2022
0 °P sammeln
  • Gebundenes Buch

Familienunternehmen sind die stabile Stütze der deutschen Wirtschaft, die in Zeiten einer sich rasant wandelnden globalen Wirtschaftswelt die Prinzipien der Sozialen Marktwirtschaft bewahren und den Gegenentwurf zum sogenannten Turbokapitalismus darstellen.Das "Lexikon der deutschen Familienunternehmen" stellt in der erweiterten und aktualisierten dritten Auflage über 1.000 deutsche Familienunternehmen vor. Relevante Daten und Kennzahlen in dichten, lexikalisch formulierten Textstrecken werden von umfassenden Factsheets ergänzt. Aussagekräftige Grafiken schlüsseln Holdingstrukturen und…mehr

Produktbeschreibung
Familienunternehmen sind die stabile Stütze der deutschen Wirtschaft, die in Zeiten einer sich rasant wandelnden globalen Wirtschaftswelt die Prinzipien der Sozialen Marktwirtschaft bewahren und den Gegenentwurf zum sogenannten Turbokapitalismus darstellen.Das "Lexikon der deutschen Familienunternehmen" stellt in der erweiterten und aktualisierten dritten Auflage über 1.000 deutsche Familienunternehmen vor. Relevante Daten und Kennzahlen in dichten, lexikalisch formulierten Textstrecken werden von umfassenden Factsheets ergänzt. Aussagekräftige Grafiken schlüsseln Holdingstrukturen und Besitzverhältnisse auf. Chronologische Entwicklung, gesellschaftliches Engagement, Nachhaltigkeit und bedeutsame Meilensteine werden gesondert hervorgehoben, Bildstrecken illustrieren die Lexikoneinträge zusätzlich. Umfassende Register, die die Familienunternehmen nach Merkmalen wie Gründungsjahr und Standort sortieren, erlauben einen gezielten Zugriff auf die einzelnen Lexikoneinträge.
Autorenporträt
DR. FLORIAN LANGENSCHEIDT wurde 1955 in Berlin geboren. Er studierte Germanistik, Journalismus und Philosophie in München und promovierte mit einer Doktorarbeit über Werbung. Nach Kompaktseminaren über Verlagswesen und Medien in Cambridge und zweijähriger publizistischer Tätigkeit in New York machte er den MBA am INSEAD in Fontainebleau bei Paris. Viele Jahre hatte Florian Langenscheidt führende Positionen in der Langenscheidt Verlagsgruppe inne, zum Beispiel war er von 1988 bis 2001 Vorstandsmitglied bei DUDEN und Brockhaus. Darüber hinaus schrieb er Bücher, zahlreiche Zeitungs-und Zeitschriftenartikel und Kolumnen zu Sprache, Medien und Wirtschaft (u. a. für die FAZ, DIE ZEIT, SZ, MAX, CAPITAL und FOCUS) und ist Herausgeber des "Deutschen Markenlexikons" sowie des "Lexikons der deutschen Familienunternehmen". Von 1988 bis 2001 hatte er einen Lehrauftrag an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Florian Langenscheidt hält mehrere Beiratsmandate, unterstützt mit Rat und Kapital junge Firmen und ist Gründer sowie Kuratoriumsvorsitzender von CHILDREN FOR A BETTER WORLD. Darüber hinaus engagiert er sich als Stiftungsrat der Deutschen Kinder-und Jugendstiftung und als Kuratoriumsmitglied des Deutschen Museums sowie der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung. Er ist Gründungsmitglied des BRAND CLUBS und Sprecher des Kuratoriums Deutscher Gründerpreis.

PROF. DR. PETER MAY wurde 1958 in Köln geboren. Die von ihm 1998 gegründete INTES war das erste auf Beratung und Qualifizierung von Unternehmerfamilien fokussierte Unternehmen in Deutschland. Seit dem Verkauf der INTES an PwC berät und begleitet der Jurist und Betriebswirt als Gründer und Partner der PETER MAY Family Business Consulting namhafte Unternehmerfamilien. Außerdem ist er Honorarprofessor an der WHU - Otto Beisheim School of Management und war von 2008 bis 2009 Inhaber des Wild Group Chair of Family Business am IMD in Lausanne. Peter May hat mit dem INTES-Prinzip, dem3-Dimensionen-Modell, der Inhaberstrategie und der Familienverfassung wichtige Konzepte für die Beratung von Unternehmerfamilien entwickelt. Darüber hinaus hat er zahlreiche Initiativen ins Leben gerufen, u. a. den weltweit ersten Governance Kodex für Familienunternehmen, die Auszeichnung "Familienunternehmer des Jahres", die Unternehmervereinigung FBN Deutschland und das Institut für Familienunternehmen und Mittelstand an der WHU. Peter May ist Autor und Herausgeber zahlreicher Publikationen zum Thema Familienunternehmen. Seine Standardwerke "Erfolgsmodell Familienunternehmen. Das Strategie-Buch" und "Die Inhaberstrategie im Familienunternehmen. Eine Anleitung" wurden in verschiedene Sprachen übersetzt.
Inhaltsangabe