39,99
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Neue Steuerungsmodelle in der Jugendhilfe
Mit einem Geleitwort von Prof. Dr. Christian Schrapper
Soziale Dienstleistungen unterliegen seit Anfang der 1990er Jahre einem Reformprozess, der wesentlich durch die Einführung ökonomischer Steuerungsinstrumente zur Steigerung der Effizienz gekennzeichnet ist. Am Beispiel der ambulanten Jugendhilfe wird in dieser Studie untersucht, welche unterschiedlichen Effizienzstrategien in den Kommunen umgesetzt werden, wie sich der Sozialmarkt - das Verhältnis zwischen öffentlichen und freien Trägern - entwickelt und wie sich die Reformprozesse auf die Soziale Arbeit auswirken.…mehr

Produktbeschreibung
Neue Steuerungsmodelle in der Jugendhilfe

Mit einem Geleitwort von Prof. Dr. Christian Schrapper
Soziale Dienstleistungen unterliegen seit Anfang der 1990er Jahre einem Reformprozess, der wesentlich durch die Einführung ökonomischer Steuerungsinstrumente zur Steigerung der Effizienz gekennzeichnet ist. Am Beispiel der ambulanten Jugendhilfe wird in dieser Studie untersucht, welche unterschiedlichen Effizienzstrategien in den Kommunen umgesetzt werden, wie sich der Sozialmarkt - das Verhältnis zwischen öffentlichen und freien Trägern - entwickelt und wie sich die Reformprozesse auf die Soziale Arbeit auswirken.
  • Produktdetails
  • Verlag: Vs Verlag Für Sozialwissenschaften
  • Artikelnr. des Verlages: 85036165
  • Seitenzahl: 196
  • Erscheinungstermin: November 2008
  • Deutsch
  • Abmessung: 213mm x 149mm x 16mm
  • Gewicht: 300g
  • ISBN-13: 9783531160092
  • ISBN-10: 3531160095
  • Artikelnr.: 23547300
Autorenporträt
Dr. Sirikit Krone und Dr. Ulrich Mill sind wissenschaftliche Mitarbeiter der Abteilung 'Bildung und Erziehung im Strukturwandel' (BEST) am Institut Arbeit und Qualifikation der Universität Duisburg-Essen.
Dr. Andreas Langer ist Professor an der Fakultät Wirtschaft und Soziales an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) Hamburg.
Dr. Sybille Stöbe-Blossey ist Leiterin der Forschungsabteilung 'Bildung und Erziehung im Strukturwandel' (BEST) am Institut Arbeit und Qualifikation der Universität Duisburg-Essen.
Inhaltsangabe
Aus dem Inhalt:
Einblicke in ein Politikfeld: Die Jugendhilfe im Umbruch - Methodisches Vorgehen - Portraits der Fallstudien - Effizienzstrategien, Sozialmärkte und Arbeitsorganisation: Zusammenfassende Auswertung - Die Fallbearbeitung: Rahmenbedingungen für eine veränderte Professionalität - Fazit: Perspektiven für die Steuerung der ambulanten Jugendhilfe