19,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Soziale Arbeit ist in der Praxis oft komplex und unberechenbar. Sie braucht kritisch-reflexive PraktikerInnen mit einem umfassenden Repertoire an methodischen Handlungsmöglichkeiten.
Neben wichtigen Grundbegriffen und allgemeinen Komponenten methodischen Handelns geht die Autorin in diesem Lehrbuch auf spezifische Konzepte ein und gibt Studierenden zahlreiche praktische Übungen und Anregungen zur kritischen Reflexion an die Hand, um den Praxisalltag Sozialer Arbeit durch methodisches Handeln versteh- und gestaltbar zu machen.
Dieser Titel ist nicht als Dozenten-Freiexemplar
…mehr

Produktbeschreibung
Soziale Arbeit ist in der Praxis oft komplex und unberechenbar. Sie braucht kritisch-reflexive PraktikerInnen mit einem umfassenden Repertoire an methodischen Handlungsmöglichkeiten.

Neben wichtigen Grundbegriffen und allgemeinen Komponenten methodischen Handelns geht die Autorin in diesem Lehrbuch auf spezifische Konzepte ein und gibt Studierenden zahlreiche praktische Übungen und Anregungen zur kritischen Reflexion an die Hand, um den Praxisalltag Sozialer Arbeit durch methodisches Handeln versteh- und gestaltbar zu machen.

Dieser Titel ist nicht als Dozenten-Freiexemplar erhältlich.

Dieser Titel ist auf verschiedenen e-Book-Plattformen (Amazon, Apple, Libri, Thalia) auch als e-Pub-Version für mobile Lesegeräte verfügbar.
  • Produktdetails
  • UTB Uni-Taschenbücher Bd.4846
  • Verlag: Ernst Reinhardt / UTB
  • Artikelnr. des Verlages: 4846, UTB4846
  • Seitenzahl: 238
  • Erscheinungstermin: 1. Oktober 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 185mm x 120mm x 17mm
  • Gewicht: 255g
  • ISBN-13: 9783825248468
  • ISBN-10: 3825248461
  • Artikelnr.: 48088650
Autorenporträt
Prof. Dr. Uta Maria Walter lehrt Theorie und Methoden der Sozialen Arbeit an der Alice Salomon Hochschule Berlin.
Inhaltsangabe
1 (K)eine Gebrauchsanleitung 92 Reflexive Praxis: (Nach-)Machen und (Nach-)Denken 122.1 Soziale Arbeit als reflexive Wissenschaft und Profession 132.1.1 Das doppelte Mandat 142.1.2 Reflexive Professionalität 152.2 Reflexion als Tätigkeit 162.2.1 Mimetische und analytische Formen der Erkenntnis 172.2.2 Reflexive PraktikerInnen 192.3 "Kritisch" reflektieren 212.3.1 Traditionen "kritischen" Denkens 212.3.2 Kritische Reflexion in der Sozialen Arbeit 252.4 Reflexion kritisch reflektiert 342.5 Exemplarische Vertiefung: "Fördern und Fordern" 353 Methoden und methodisches Handeln 383.1 Definitionsversuche 393.2 Methoden und methodische Konzepte einordnen 453.2.1 Sozialformen mit Geschichte: Einzelfall-, Gruppen- und Gemeinwesenarbeit 463.2.2 Fokusebenen 513.2.3 Funktionsverhältnis zur Lebenswelt 523.3 Funktionen und Diskussionen der Methodenentwicklung 543.3.1 Diagnose und / oder Dialog 553.3.2 Individuell und / oder kollektiv 573.3.3 Wirtschafts-, Wirkungs- und / oder Lebensweltorientierung 593.4 Theorie und Ethik in methodischem Handeln 623.4.1 Die Rolle von Theorien 633.4.2 Die Rolle der Ethik 653.5 Situation und Struktur in methodischem Handeln 693.5.1 Merkmale situativen Handelns 693.5.2 Strukturelle Merkmale und Faktoren 703.6 Charakteristika und Prinzipien des Handelns in der Sozialen Arbeit 743.6.1 Charakteristika 743.6.2 Prinzipien 763.7 Komponenten und Kompetenzen methodischen Handelns 803.8 Exemplarische Vertiefung: Empowerment 814 Die Herstellung und Deutung sozialer Probleme 884.1 Wie wird ein Problem zum Problem? 894.2 Sozialkonstruktivistische Grundannahmen 904.2.1 Sprache ist Handeln 914.2.2 Kommunikation 924.2.3 Diskurse 944.3 Die Konstruktion von Sinn-Geschichte(n) 964.3.1 Lebensgeschichten 994.3.2 Fallgeschichten 1074.3.3 Problem-/Lösungsgeschichten 1114.4 Kritische Reflexion 1184.5 Exemplarische Vertiefung: Perspektivenwechsel 1195 Analyse und Planung 1225.1 Kontext- und Situationsanalyse 1245.1.1 Arbeitsfeld 1245.1.2 Organisation 1255.1.3 Gruppen 1285.1.4 Situation 1315.1.5 Zeit und Raum 1355.2 Auftrags- und Zielklärung 1385.2.1 Aufträge 1385.2.2 Ziele 1405.3 Schritte, Folgen und Hindernisse klären 1475.3.1 Konkretisieren 1475.3.2 Folgen und Hindernisse abschätzen 1485.4 Kritische Reflexion 1495.5 Exemplarische Vertiefung: Case Management 1516 Umsetzung - planvolles Handeln und Improvisation 1586.1 Planvolles Handeln und seine Grenzen 1586.2 Improvisation als Komponente methodischen Handelns 1606.2.1 Theoretische Dimensionen der Improvisation 1616.2.2 Grundprinzipien und -techniken der Theaterimprovisation 1646.2.3 Improvisieren in der Sozialen Arbeit 1706.3 Kritische Reflexion 1726.4 Exemplarische Vertiefung: Krisenintervention 1737 Dokumentieren und Evaluieren 1797.1 Dokumentation 1797.1.1 Funktionen der Dokumentation 1807.1.2 Varianten der Dokumentation 1827.1.3 Grundelemente und Herausforderungen der Dokumentation 1837.2 Evaluation 1887.2.1 Gegenstände und Merkmale der Evaluation 1887.2.2 Arten der Evaluation 1907.2.3 Methodische Elemente und Prozesse in Evaluationen 1927.2.4 Evaluativ-reflexive methodische Konzepte 1947.3 Kritische Reflexion 1997.4 Exemplarische Vertiefung: Kollegiale Beratung 2018 Aufgaben und Übungsvorschläge 2098.1 Eigenes methodisches Handeln üben 2098.1.1 Ressourcengespräch und -analyse 2098.1.2 Fallanalyse und -reflexion 2118.1.3 Übungen aus dem Improvisationstheater 2148.1.4 Zeitungstheater - Mediengeschichten analysieren und reflektieren 2198.1.5 Stadtteil-/Sozialraumanalyse 2228.2 Methodisches Handeln analysieren und reflektieren 2238.2.1 Methoden literaturbasiert analysieren und reflektieren 2238.2.2 Methodisches Handeln im Kontext einer Praxisstelle analysieren und reflektieren 2248.2.3 Das Wissen von PraktikerInnen analysieren und reflektieren 2288.3 Weblinks 229Literatur 232Sachregister 238
Rezensionen
Aus: socialnet.de - Michael Domes - 24.11.2017
[...] Zwei Dinge zeichnen die Publikation besonders aus: Zum einen der konsequent hergestellte Theorie-Praxis-Bezug bzw. das Aufzeigen der Bedeutung der theoretischen Hintergründe für das praktische Handeln und zum anderen die implizit wie explizit (u.a. durch entsprechende Reflexionsfragen) sich durchziehende kritisch-reflexive Grundhaltung. [...]