Funktionelles Kraftaufbautraining in der Rehabilitation - Buchbauer, Jürgen; Steininger, Dagmar
42,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Komplett überarbeitet und sorgfältig zusammengestellt, ermöglicht das Übungsprogramm bei häufigen Verletzungen und 55 Krankheitsbildern ein gezieltes und strukturiertes Training. Die bewährten Trainingspläne, jeweils ausgelegt auf ein mehrwöchtiges, unterschiedlich langes Übungsprogramm, fördern und/oder stabilisieren die funktionelle Belastungsfähigkeit der Patienten.
Alle Übungen mit genauen Beschreibungen und Fotos der jeweiligen Ausgangs- und Endstellung sowie Kontraindikationen.Neu in der 7.Auflage: Alle Abbildungen neu und in Farbe / "Trainingsziel'' und "beachtenswerte
…mehr

Produktbeschreibung
Komplett überarbeitet und sorgfältig zusammengestellt, ermöglicht das Übungsprogramm bei häufigen Verletzungen und 55 Krankheitsbildern ein gezieltes und strukturiertes Training. Die bewährten Trainingspläne, jeweils ausgelegt auf ein mehrwöchtiges, unterschiedlich langes Übungsprogramm, fördern und/oder stabilisieren die funktionelle Belastungsfähigkeit der Patienten.

Alle Übungen mit genauen Beschreibungen und Fotos der jeweiligen Ausgangs- und Endstellung sowie Kontraindikationen.Neu in der 7.Auflage: Alle Abbildungen neu und in Farbe / "Trainingsziel'' und "beachtenswerte Besonderheiten'' bei fast allen Übungen ergänzt / Wichtige Aspekte zum Thema Ernährung im Grundlagenteil / sehr übersichtliches neues Layout - die zeitlichen Trainingsabschnitte jetzt noch besser zusammengefasst.
  • Produktdetails
  • Verlag: Elsevier, München; Urban & Fischer
  • 7. Aufl.
  • Erscheinungstermin: 17. Mai 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 271mm x 210mm x 20mm
  • Gewicht: 990g
  • ISBN-13: 9783437467554
  • ISBN-10: 3437467557
  • Artikelnr.: 44613049
Autorenporträt
Jürgen Buchbauer Studium der Sportwissenschaft an der Sporthochschule der TU München, Olympiazentrum Ausbildung zum Physiotherapeuten in München und Ulm mit den Zusatzqualifikationen in Manual- und Sportphysiotherapie, Akupunktmassage (n.Penzel), Psychologischer Berater(VFP), Sturzprophylaxeleiter(AOK), MedX-Therapeut/Med.Kräftigungstherapie MKT/Kiesertraining.u.a.m. Honorarlehrtätigkeit (1994-2010) in medizinischer und allgemeiner Trainingslehre an Fachschulen und mit Kursen zur gerätegestützten Krankengymnastik. Tätigkeit als Sportlehrer an der Realschule Nördlingen (1986), Physiotherapeut in der Rehaklinik Bad Saulgau (1991-1994). Sportcenterleitung des SSV Ulm1846(1994-1997). 1997 bis 2010 Inhaber eines Sport- und Therapiezentrums mit Martina Kling. 2010 bis 2011 beschäftigt am Institut für Psychotherapie und medizinische Psychologie Würzburg, involviert im Forschungsprojekt Sturzprophylaxe und Austestung sowie Beratung und Aufbau der ersten Servicestelle Deutschlands im Bürgerspital Würzburg unter Leitung von Dr. M. Schwab. Seit 2011 Herausgeber im Hofmann-Verlag mit der Buchreihe "Hausaufgaben für Patienten mit Problemen wie Parkinson, Osteoporose" u.a. Seit 2012 Bereichsleiter der Abteilung Physikalische Therapie im Stiftungskrankenhaus (GKU) Nördlingen.
Inhaltsangabe
I Beschreibung der Übungen

II Die einzelnen Erkrankungen und ihre Therapie

1 Beschleunigungstrauma der Halswirbelsäule - HWS-Distorsion

2 Bandscheibenvorfall im LWS-Bereich (operativ versorgt)

3 Bandscheibenvorfall im LWS-Bereich (konservativ versorgt) und Bandscheibenvorwölbung

4 Spondylolyse, Spondylolisthese und Morbus Scheuermann

5 Skoliose

6 Schulterluxation und instabiles Schultergelenk

7 Claviculafraktur (Schlüsselbeinfraktur)

8 Acromioclavicular gelenk sprengung (Schultereckgelenk sprengung)

9 Sternoclaviculargelenksprengung (SC-Gelenksprengung)

10 Scapulafraktur (Schulterblattbruch)

11 Riss der langen Bizepssehne

12 Supraspinatussyndrom

13 Humerusfraktur (Oberarmbruch)

14 Fraktur und Luxation im Ellbogengelenk

15 Osteochondrosis dissecans am Ellbogengelenk (nach operativer Versorgung oder konservativer Ausheilung)

16 Epicondylitis humeri radialis (Tennisellbogen)

17 Epicondylitis humeri ulnaris (Werferellbogen)

18 Radiusfraktur

19 Verletzungen der Handwurzel-/Mittelhandknochen und Fingerverletzungen

20 Coxarthrose

21 Beckenfrakturen

22 Hüftgelenkluxation

23 Schenkelhalsfraktur

24 Femurfraktur (Oberschenkelbruch)

25 Adduktorenruptur

26 Ruptur des M. rectus femoris

27 Ruptur des M. iliopsoas

28 Ruptur des M. rectus abdominis

29 Ruptur der Quadrizepssehne

30 Ruptur des M. bizeps femoris

31 Ruptur des M. semimembranosus oder M. semitendinosus

32 Gonarthrose

33 Instabiles Kniegelenk

34 Kniegelenksfrakturen

35 Innenbandverletzungen

36 Außenbandverletzungen

37 Meniskusverletzungen

38 Vorderer Kreuzbandschaden

39 Hinterer Kreuzbandschaden

40 Patellafraktur

41 Patellaluxation

42 Parapatellares Schmerzsyndrom

43 Patellaspitzensyndrom ("Jumper's knee")

44 Morbus Osgood-Schlatter

45 Pes-anserinus-Syndrom

46 Tractus-iliotibialis-Syndrom

47 Reizzustand am Fibulaköpfchen

48 Unterschenkelfraktur

49 Ruptur des M. gastrocnemius

50 Tibialis-anterior-Syndrom (Schienbeinvorderkantensyndrom)

51 Achillessehnenruptur
     03
2 Instabiles oberes Sprunggelenk

53 Frakturen im oberen Sprunggelenk

54 Fibulotalare Bandruptur

55 Verletzungen und Überlastungsschäden im Fußbereich

I. Beschreibung der Übungen

II. Die einzelnen Verletzungen und ihre Therapie

- Verletzungen im Nacken-, Schulter-, Rückenbereich

- Verletzungen der oberen Extremitäten

- Verletzungen der unteren Extremitäten

- Muskuläre Verletzungen (Muskelrisse) im Bereich der unteren Extremitäten