Funktionelle Anatomie des Bewegungsapparates - Für die Physiotherapie - Wappelhorst, Ursula; Kittelmann, Andreas; Röbbelen, Christoph
40,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Lehrbuch und Atlas in einem: Neben einer klaren und verständlichen Einführung in die Biomechanik, werden die Anatomie des Rumpfs mit Wirbelsäule, Thorax und Becken sowie die Anatomie der oberen und unteren Extremität vorgestellt. Der Leser erfährt alles über die Strukturen der Knochen und erhält Steckbriefe zu den einzelnen Gelenken und den Muskeln des jeweiligen Gelenks bzw. der Region. Farbige Kästen mit funktionell relevanten biomechanischen Aspekten und mit für die Praxis bedeutsamen klinischen Anmerkungen helfen, das Gelernte in die Praxis umzusetzen. Viele farbige Abbildungen, u.a. aus…mehr

Produktbeschreibung
Lehrbuch und Atlas in einem: Neben einer klaren und verständlichen Einführung in die Biomechanik, werden die Anatomie des Rumpfs mit Wirbelsäule, Thorax und Becken sowie die Anatomie der oberen und unteren Extremität vorgestellt. Der Leser erfährt alles über die Strukturen der Knochen und erhält Steckbriefe zu den einzelnen Gelenken und den Muskeln des jeweiligen Gelenks bzw. der Region. Farbige Kästen mit funktionell relevanten biomechanischen Aspekten und mit für die Praxis bedeutsamen klinischen Anmerkungen helfen, das Gelernte in die Praxis umzusetzen. Viele farbige Abbildungen, u.a. aus dem Sobotta-Atlas, veranschaulichen die anatomischen Strukturen und funktionellen Zusammenhänge.
  • Produktdetails
  • Verlag: Elsevier, München; Urban & Fischer
  • Erscheinungstermin: 22. September 2020
  • Deutsch
  • Abmessung: 273mm x 212mm x 14mm
  • Gewicht: 722g
  • ISBN-13: 9783437480317
  • ISBN-10: 3437480316
  • Artikelnr.: 59417166
Autorenporträt
Ursula Wappelhorst, Jg. 1973, absolvierte von 1994-1997 die Ausbildung zur Physiotherapeutin in Marburg. Im Anschluss arbeitete sie in vorwiegend orthopädisch orientierten Praxen zunächst in Marburg, später in Karlsruhe. Sie verfügt u. a. über abgeschlossene Weiterbildungen in der Manuellen Therapie (OMT Kaltenborn/Evjenth-Konzept), PNF und Brügger-Therapie, sowie zahlreiche weitere Fortbildungen. Seit 2001 arbeitet sie, neben ihrer Tätigkeit in einer ambulanten Praxis, als Lehrkraft an der Physiotherapieschule des Universitätsklinikums Marburg, zunächst mit den Schwerpunkten Orthopädie und Funktioneller Anatomie des Bewegungsapparates. Seit 2018 unterrichtet sie außerdem die Fächer Manuelle Therapie und Biomechanik. 2015 Abschluss des berufsbegleitenden Studiengangs "Physiotherapie - Angewandte Therapiewissenschaften, B. Sc." an der Hochschule Fresenius in Idstein. Sie ist Mitautorin des Lehr- und Arbeitsbuch Funktionelle Anatomie sowie Mitautorin und -herausgeberin des Leitfaden Physiotherapie. Dr. med. Andreas Kittelmann, Jg. 1962, studierte Humanmedizin an der Universität in Göttingen und wurde 1993 als Arzt approbiert. Anschließend war er als ärztlicher Dozent in der Physiotherapieausbildung tätig und unterrichtete bis 2003 die Fächer Funktionelle Anatomie des Bewegungsapparates, Spezielle Krankheitslehre (u.a. Orthopädie, Chirurgie, Traumatologie, Sportmedizin), Neuro- und Muskelphysiologie sowie Trainingslehre. on 2001-2003 hatte er die ärztliche Leitung der Loges-Schule in Bad Harzburg inne. Seine Fortbildungsschwerpunkte lagen neben der Manuellen Therapie v.a. im Bereich der Medizinischen Trainingslehre und der Sportmedizin. Seit 2003 beschäftigt er sich als Medizinaldezernent mit der Ausbildung und Prüfung in den Gesundheitsfachberufen. Christoph Röbbelen, Jg. 1963, hat 1985-1988 an der Universität in Göttingen Biologie und Sportwissenschaften studiert und anschließend die Physiotherapie-Ausbildung absolviert. Seit 1990 arbeitete er als Physiotherapeut in verschiedenen Kliniken und EAP-Zentren, vorwiegend im orthopädisch-traumatologischen und sportmedizinischen Bereich. Seine Fortbildungen konzentrieren sich auf manuelle und orthopädische Techniken sowie eine Ausbildung in der analytischen Biomechanik nach Sohier. Er hat am College Sutherland Osteopathie studiert und ist Heilpraktiker mit eigener Praxis. Seit 1998 ist er Lehrkraft an der Schule für Physiotherapie der Orthopädischen Universitätsklinik Friedrichsheim GgmbH in Frankfurt/M. und unterrichtet Physik und Biomechanik, Funktionelle Anatomie, Bewegungserziehung und die Sportmedizin. 2018 Abschluss des berufsbegleitenden Studiengangs "Medizinpädagogik, B. A." an der Carl-Remigius Medical-School.
Inhaltsangabe
1 Einführung in die Biomechanik 2 Allgemeine Anatomie 3 Rumpf 4 Untere Extremität 5 Obere Extremität