31,99 €
31,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Versandkostenfrei*
0 °P sammeln
31,99 €
31,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Versandkostenfrei*

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
Als Download kaufen
31,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
Jetzt verschenken
31,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
  • Format: PDF


Wie können Eltern die Bildung ihrer Kinder begleiten? Renommierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler betrachten Konzepte, Methoden und Angebote der Familienbildung und zeigen Wege auf, Familie als Bildungsort zu stärken. Beispielhaft hierfür steht das Bundesprogramm »Elternchance ist Kinderchance«, das neue Standards in der Familienbildung bei der frühen Förderung von Kindern setzt.…mehr

Produktbeschreibung
Wie können Eltern die Bildung ihrer Kinder begleiten? Renommierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler betrachten Konzepte, Methoden und Angebote der Familienbildung und zeigen Wege auf, Familie als Bildungsort zu stärken. Beispielhaft hierfür steht das Bundesprogramm »Elternchance ist Kinderchance«, das neue Standards in der Familienbildung bei der frühen Förderung von Kindern setzt.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Juventa Verlag GmbH
  • Seitenzahl: 284
  • Erscheinungstermin: 1. Oktober 2013
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783779951155
  • Artikelnr.: 52638129
Autorenporträt
Correll, Lena
Lena Correll, Dr. phil., ist Leiterin des Kompetenzteams »Frühe Bildung in der Familie« des Bundesfamilienministeriums (BMFSFJ) an der Evangelischen Hochschule Berlin. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Familien-, Kindheits- und Geschlechtersoziologie.

Lepperhoff, Julia
Julia Lepperhoff, Dr. phil., ist Leiterin des Kompetenzteams »Frühe Bildung in der Familie« des Bundesfamilienministeriums (BMFSFJ) und Professorin für Sozialpolitik an der Evangelischen Hochschule Berlin. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Vergleichende Sozialpolitik, insbesondere Familienpolitik.