25,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

In diesem Lehrbuch wird anschaulich vermittelt, wozu Evaluation in der Sozialen Arbeit dient, welche Formen der Evaluation es gibt, wie man sie plant und realisiert und was eine gute Evaluation ausmacht. Studierende der Sozialen Arbeit erhalten einen grundlegenden Überblick über die Evaluation als methodischen Ansatz, der zu hohem Praxisnutzen und mehr Professionalität führen kann. Neu in der 2. Auflage sind u.a. Informationen zu Online-Befragungen und Mixed Methods. Didaktisch aufbereitet mit zahlreichen Zusammenfassungen, Beispielen und Stichwörtern am Rand.…mehr

Produktbeschreibung
In diesem Lehrbuch wird anschaulich vermittelt, wozu Evaluation in der Sozialen Arbeit dient, welche Formen der Evaluation es gibt, wie man sie plant und realisiert und was eine gute Evaluation ausmacht. Studierende der Sozialen Arbeit erhalten einen grundlegenden Überblick über die Evaluation als methodischen Ansatz, der zu hohem Praxisnutzen und mehr Professionalität führen kann. Neu in der 2. Auflage sind u.a. Informationen zu Online-Befragungen und Mixed Methods. Didaktisch aufbereitet mit zahlreichen Zusammenfassungen, Beispielen und Stichwörtern am Rand.
  • Produktdetails
  • UTB Uni-Taschenbücher .5200
  • Verlag: UTB
  • Artikelnr. des Verlages: 3395
  • 3., überarb. Aufl.
  • Seitenzahl: 175
  • Erscheinungstermin: 13. Mai 2019
  • Deutsch
  • Abmessung: 216mm x 152mm x 12mm
  • Gewicht: 278g
  • ISBN-13: 9783825252007
  • ISBN-10: 3825252000
  • Artikelnr.: 54759945
Autorenporträt
Merchel, Joachim§Prof. Dr. Joachim Merchel lehrt Sozialmanagement an der FH Münster.
Inhaltsangabe
Einleitung 91 Evaluation - was ist das? 131.1 Definitionselemente von "Evaluation" 141.2 Evaluation zwischen methodischem Handeln und Evaluationsforschung 211.3 Gegenstände von Evaluation 251.4 Zusammenfassung in Leitsätzen 292 Warum benötigt man in der Sozialen Arbeit Evaluation? 302.1 Hintergründe für das zunehmende Interesse an Evaluation 312.2 Funktionen von Evaluation 332.3 Evaluation und Professionalität in der Sozialen Arbeit 362.4 Zusammenfassung in Leitsätzen und Fragen zur Analyse der Erwartungen an eine Evaluation 383 Formen und inhaltliche Schwerpunkte in der Evaluation 413.1 Differenzierung nach Zwecken einer Evaluation 413.2 Differenzierung nach Arten der Evaluation 443.3 Inhaltliche Schwerpunkte einer Evaluation 563.4 Zusammenfassung in Leitsätzen 594 Verfahrensschritte und Methoden: Wie plant und realisiert man eine Evaluation? 614.1 Festlegen der Evaluationsfragestellung 634.2 Erkunden von Praxiszielen und darauf ausgerichteten Indikatoren 664.3 Auswahl und Konstruktion der Instrumente zur Datenerhebung 764.3.1 Überlegungen zur Auswahl von Erhebungsmethoden 774.3.2 Schriftliche Befragung 824.3.3 Interviews / strukturierte Gespräche 924.3.4 Beobachtungen 974.3.5 Analyse vorhandener Daten und Dokumente 1074.4 Durchführung der Datenerhebung 1144.5 Auswertung der Daten und Zusammenfügen zu Ergebnissen 1184.6 Präsentation der Ergebnisse 1214.7 Reflexion des Evaluationsverlaufs 1255 Wirkungsevaluation: Anforderungen und Probleme 1285.1 "Wirkungsorientierung" als Anforderung an die Soziale Arbeit 1285.2 Evaluationsdesigns für Wirkungsevaluation 1305.3 Herausforderungen und Schwierigkeiten bei Wirkungsevaluationen 1386 Organisationale Rahmenbedingungen für Evaluation 1416.1 Evaluation als Arena von Interessen und Strategien 1426.2 Grundlage für Evaluationen: individuelle Haltungen und Organisationskultur 1516.3 Hinweise zur Gestaltung eines evaluationsförderlichen Organisationsrahmens 1567 Zusammenfassung in Qualitätskriterien: Was ist eine "gute
Rezensionen
Aus: ZJJ - Zeitschrift für Jugendkriminalrecht und Jugendhilfe, Dr. Regine Drewniak, Nr. 1/2011
Gelungen ist mit diesem Buch eine kurze und in relevante Begriffe und Methoden einführende Grundlage für die Akteure im Feld der sozialen Arbeit, die evaluative Verfahren zum Zwecke systematischer Selbstvergewisserungen einsetzen möchten. Der Text gewinnt insbesondere durch die durchgängig zahlreichen Beispiele, die von fundierter Praxiskenntnis des Autors zeugen. Als hilfreiche Handreichung für konkrete Praxisanwendungen ist dem Buch weite Verbreitung zu wünschen.

Aus: Forum für Kinder und Jugendarbeit, Leonie Wagner, 01.03.2011
Das Buch gibt einen sehr praxisnahen Überblick über Evaluationspraxis. Die dargestellten möglichen Gegenstände von Evaluation und viele Praxisbeispiele beziehen sich erfreulicherweise sehr häufig auf klassische Angebote im Feld der Jugendhilfe.

Aus: socialnet.de, Willy Klawe, 05.05.2011
Fazit: Joachim Merchel hat mit dem vorliegenden Buch in gewohnter Weise eine gleichermaßen kompetente, differenzierte und dennoch verständliche und praxisnahe Einführung in die komplexe Thematik verfasst. Durch seine klare, gut strukturierte Systematik und die konsequent aus der Perspektive der Praxis gewählten Zugänge und Umsetzungsbeispiele bietet sie einen niedrigschwelligen Einstieg in die Thematik und stellt den Akteuren der Praxis (fest) alle Informationen zur Verfügung, um sich evaluatorisch "auf den Weg" zu machen.
» Zum Volltext der Rezension

…mehr