Essen im Erziehungs- und Bildungsalltag (eBook, PDF)
-7%
27,99
Bisher 29,95**
27,99
Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Bisher 29,95**
27,99
Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
Bisher 29,95**
-7%
27,99
Preis in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
Bisher 29,95**
-7%
27,99
Preis in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln

  • Format: PDF


Essen ist Gegenstand von Sorgebeziehungen sowie der Bedürfnisorganisation, die Familien und Bildungseinrichtungen leisten. Den Überblick über die bisher wenigen Beispiele empirischer Forschung zum Zusammenhang von Essen und Bildung ergänzen zentrale Themen für die forschende Beschäftigung mit Essen. Das Essen von Kindern und Jugendlichen bestimmt in hohem Maße den Erziehungsalltag. Es ist Gegenstand von Sorgebeziehungen sowie der Bedürfnisorganisation und -befriedigung, die Familien und Bildungseinrichtungen leisten. In der erziehungswissenschaftlichen Forschung allerdings schlägt sich das…mehr

Produktbeschreibung
Essen ist Gegenstand von Sorgebeziehungen sowie der Bedürfnisorganisation, die Familien und Bildungseinrichtungen leisten. Den Überblick über die bisher wenigen Beispiele empirischer Forschung zum Zusammenhang von Essen und Bildung ergänzen zentrale Themen für die forschende Beschäftigung mit Essen. Das Essen von Kindern und Jugendlichen bestimmt in hohem Maße den Erziehungsalltag. Es ist Gegenstand von Sorgebeziehungen sowie der Bedürfnisorganisation und -befriedigung, die Familien und Bildungseinrichtungen leisten. In der erziehungswissenschaftlichen Forschung allerdings schlägt sich das Thema bisher nicht adäquat zu seiner Relevanz in der Praxis nieder. Der Sammelband legt den Zusammenhang von Essen und Bildung dar und gibt einen Überblick über die sich langsam entwickelnde erziehungswissenschaftliche Forschung in diesem Themenbereich. Zudem behandelt das Buch zentrale Dimensionen einer forschenden Beschäftigung mit Essen und schaut dabei über den nationalen Tellerrand.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in D, A ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Beltz
  • Seitenzahl: 234
  • Erscheinungstermin: 26.02.2016
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783779942597
  • Artikelnr.: 43756284
Autorenporträt
Täubig, Vicki
Prof. Dr. Vicki Täubig, Juniorprofessorin für Bildungsforschung mit dem Schwerpunkt Informelles Lernen im Jugendalter, Fakultät II Erziehungswissenschaft an der Universität Siegen.
Rezensionen
"Ein insbesondere für Ernährungswissenschaftler/-innen, die sich mit Ernährungsbildung bzw. Kindern und Jugendlichen befassen, inspirierendes und wichtiges Buch" Dr. Sabine Schmidt, Ernährungs-Umschau, 1.7.2016 "Das Buch ist interessant für alle, die sich im beruflichen Kontext mit Essenssituationen von Kinder und Jugendlichen befassen." Stadtpunkte, 2/2016 "[F]ür alle, die sich mit Ernährungsbildung bei Kindern und Jugendlichen oder im beruflichen Kontext mit deren Essensituationen befassen, inspirierend und wichtig." Steffen, Wittkowske, Sachunterricht, 3/2017 "[D]iese Publikation [bietet] sowohl Forschenden als auch Studierenden und pädagogisch Professionellen einen umfassenden Überblick über das Thema und eröffnet neue empirische Perspektiven. Es ist anregende Lektüre und bietet Raum für die Entstehung eigener Forschungs- und Handlungsideen." Lara Plötzschke, EWR, 26.9.2017