Einleitung zum Erbrecht; §§ 1922-1966 - Staudinger, Julius von
249,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

The revision of the introduction to inheritance law offers among other things up-to-date information on the forthcoming legislative reform of the inheritance law,the law of limitation of claims, decisions from the constitutional court on testamentary freedom ("Hohenzollern") and on the right to a compulsory portion and provides information on inheritance law developments in European law. The commentary on §1922 focuses on the interfaces between inheritance law and company law and legal succession in public law positions. Succession in accordance with the law of life partnerships is also shown…mehr

Produktbeschreibung
The revision of the introduction to inheritance law offers among other things up-to-date information on the forthcoming legislative reform of the inheritance law,the law of limitation of claims, decisions from the constitutional court on testamentary freedom ("Hohenzollern") and on the right to a compulsory portion and provides information on inheritance law developments in European law. The commentary on §1922 focuses on the interfaces between inheritance law and company law and legal succession in public law positions. Succession in accordance with the law of life partnerships is also shown under statutory succession. The latest case law on transitional social security regulations is also taken into account in the context of rights to disclaim an estate. The new fees law for the curators of estates is also explained.
Die Neubearbeitung der Einleitung zum Erbrecht berücksichtigt bereits die bevorstehende Reform des Erb- und Verjährungsrechts und würdigt u. a. die verfassungsgerichtliche Rechtsprechung zur Testierfreiheit ("Hohenzollern") und zum Pflichtteilsrecht und gibt Hinweise auf die europarechtliche Entwicklung im Erbrecht. Schwerpunkte der Kommentierung des
1922 sind die Schnittstellen von Erbrecht und Gesellschaftsrecht und die Rechtsnachfolge in öffentlich-rechtliche Positionen. Ebenfalls schon berücksichtigt wurde die wichtige Grundsatzentscheidung des BFH vom 17.12.2007, in der die Vererbbarkeit des Verlustvortrags bestätigt wird. Bei der gesetzlichen Erbfolge wird auch die Erbfolge nach dem Lebenspartnerschaftsgesetz dargestellt. Im Zusammenhang mit dem Ausschlagungsrecht wird die neuere Rechtsprechung zum sozialhilferechtlichen Überleitungsrecht berücksichtigt. Erläutert wird auch das neue Vergütungsrecht für den Nachlasspfleger.
  • Produktdetails
  • Verlag: De Gruyter / Sellier
  • 15. Aufl.
  • Seitenzahl: 592
  • Erscheinungstermin: 28. Mai 2008
  • Deutsch
  • Abmessung: 246mm x 175mm x 37mm
  • Gewicht: 1075g
  • ISBN-13: 9783805910552
  • ISBN-10: 380591055X
  • Artikelnr.: 23178559
Autorenporträt
Wolfgang Marotzke, Universität Tübingen; Gerhard Otte, Universität Bielefeld; Olaf Werner, Universität Jena.