-75%
1,99 €
Statt 8,00 €**
1,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Versandkostenfrei*
0 °P sammeln
-75%
1,99 €
Statt 8,00 €**
1,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Versandkostenfrei*

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
Als Download kaufen
Statt 8,00 €**
-75%
1,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
Jetzt verschenken
Statt 8,00 €**
-75%
1,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
  • Format: ePub


Baruch de Spinoza (1632-1677) war ein niederländischer Philosoph, der vor allem durch seine religionskritischen Ansichten Bekanntheit erlangte. In seinem Hauptwerk 'Die Ethik' betrachtet er die Philosophie völlig losgelöst von der Religion, wodurch er sich den Unmut der Theologen zuzog, die ihn als Atheisten bezeichneten. 'Der freie Mensch handelt niemals arglistig, sondern stets aufrichtig.' (Baruch de Spinoza)…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 0.29MB
Produktbeschreibung
Baruch de Spinoza (1632-1677) war ein niederländischer Philosoph, der vor allem durch seine religionskritischen Ansichten Bekanntheit erlangte. In seinem Hauptwerk 'Die Ethik' betrachtet er die Philosophie völlig losgelöst von der Religion, wodurch er sich den Unmut der Theologen zuzog, die ihn als Atheisten bezeichneten. 'Der freie Mensch handelt niemals arglistig, sondern stets aufrichtig.' (Baruch de Spinoza)

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Nikol Verlagsges.mbH
  • Seitenzahl: 336
  • Erscheinungstermin: 23.03.2016
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783868209426
  • Artikelnr.: 44741559
Autorenporträt
Daniel Schmicking ist seit 2002 Lehrbeauftragter mit dem Schwerpunkt 'Theoretische Philosophie der Neuzeit und der Gegenwart' am Philosophischen Seminar der Universität Mainz. Seit 2008 ist er Gastprofessor an der University of Central Florida. Carl Vogl (1866-1944) studierte Philosophie, Geschichte, Philologie und ev. Theologie. Als entschiedener Gegner des Krieges trat er durch ein starkes, religiös begründetes sozialistisches Engagement sowie durch seine Bereitschaft hervor, sich auch auf außerkirchliche Religiosität einzulassen. Während der Zeit des Nationalsozialismus hatte Vogl Kontakt zu Widerstandsgruppen und nahm Verfolgte in seiner Wohnung Carl Vogl (1866-1944) studierte Philosophie, Geschichte, Philologie und ev. Theologie. Als entschiedener Gegner des Krieges trat er durch ein starkes, religiös begründetes sozialistisches Engagement sowie durch seine Bereitschaft hervor, sich auch auf außerkirchliche Religiosität einzulassen. Während der Zeit des Nationalsozialismus hatte Vogl Kontakt zu Widerstandsgruppen und nahm Verfolgte in seiner Wohnung Carl Vogl (1866-1944) studierte Philosophie, Geschichte, Philologie und ev. Theologie. Als entschiedener Gegner des Krieges trat er durch ein starkes, religiös begründetes sozialistisches Engagement sowie durch seine Bereitschaft hervor, sich auch auf außerkirchliche Religiosität einzulassen. Während der Zeit des Nationalsozialismus hatte Vogl Kontakt zu Widerstandsgruppen und nahm Verfolgte in seiner Wohnung Carl Vogl (1866-1944) studierte Philosophie, Geschichte, Philologie und ev. Theologie. Als entschiedener Gegner des Krieges trat er durch ein starkes, religiös begründetes sozialistisches Engagement sowie durch seine Bereitschaft hervor, sich auch auf außerkirchliche Religiosität einzulassen. Während der Zeit des Nationalsozialismus hatte Vogl Kontakt zu Widerstandsgruppen und nahm Verfolgte in seiner Wohnung.
Rezensionen
"Der Vorzug dieser Studienausgabe liegt darin, dass sie eine Überprüfung der Übersetzung am Originaltext ermöglicht. Ausdrücke wie z. B. causa immanens - causa transiens oder natura naturans - natura naturata lassen sich im Deutschen nur inadäquat wiedergeben, so dass der Paralleldruck in der Tat die Lektüre und das Verständnis der 'ordine geometrico' dargelegten Ethik Spinozas erleichtert." -- Zeitschrift für philosophische Forschung